Zensur in Mathematik

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
anke505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 651
Registriert: 13.03.2009, 21:33

Zensur in Mathematik

Beitrag von anke505 »

Hallo,

Ich habe mal eine Frage an euch:

Es gab ja bei uns heute Zeugnisse.

Welche Zensur gibt es auf dem Zeugnis mit 2,4 ?

Ich meinte eine 2 , die Lehrerin hat unserem Sohn aber eine 3 gegeben,

liegt es im Ermessen der Lehrerin?

Oder zählen die einzelnen Zensuren unterschiedlich, z. B. Tests oder Klassenarbeiten ?

Für uns ist 2,4 eine 2 oder sehen wir das falsch?

LG Anke

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2443
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Beitrag von IlonaN »

Hallo anke505,
naja, woher weist du sicher von der 2,4??? Hast du jegliche mündliche Note?
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2629
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Beitrag von Katja_S »

Hallo Anke,
hmm, weißt du die mündliche Note? Wenn nein, dann kann es gut sein, dass er aufgrund dieser die 3 bekommen hat, obwohl er schriftlich auf 2,4 steht.
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung

EmmaLuisa11
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 191
Registriert: 09.04.2015, 13:38
Wohnort: Schwerin

Beitrag von EmmaLuisa11 »

Hallo Anke,

weißt du genau, dass der Durchschnitt bei 2,4 liegt?
Fakt ist, dass die Lehrer ab 0,5 aufrunden müssen. Habe aber auch schon gehört, dass bei 0,4 aufgerundet wurde.
Sonst nochmal mit der Klassenlehrerin sprechen.

LG Angelina
Angelina,*76
Nico,*80
Eva,*02 gesund
Emma,*11 BNS-Epilepsie

anke505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 651
Registriert: 13.03.2009, 21:33

Beitrag von anke505 »

Hallo,
Wir haben im Vorfeld von der Klassenlehrerin den Zensurenspiegel bekommen mit allen Noten , die in den einzelnen Fächern gegeben wurden, auch mündliche Noten.

Es ist definitiv eine 2,4 , Nun wissen wir nicht , ob die Zensuren in Tests oder Klassenarbeiten unterschiedlich zählen?

Vielleicht weiß das jemand von Euch?

Sollte es nicht so sein , ist eine 2,4 eine 2 und da wir eh schon mal Probleme mit der Mathelehrerin hatten und sie unserem Sohn nicht gut gesonnen ist , bin ich nach den Ferien eh in der Schule.

Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

LG Anke

JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2479
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Beitrag von JohannaG »

Hallo Anke,

jepp, in aller Regel werden schriftliche und mündliche Noten unterschiedlich gewichtet. Das ist aber in jeder Schulart und in jedem Bundesland unterschiedlich, für die Schule deines Sohnes müsstest du das spezifisch erfragen.

LG Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2443
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Beitrag von IlonaN »

Die Wertung von bestimmten Noten kann durchaus unterschiedlich sein und wird aber eigentlich zum schuljahresbeginn erläutert. Was bedeutet zeitlich im Vorfeld? Kann danach noch etwas hinzu gekommen sein?
Mein jüngster ist in Klasse 4 und da ist bereits die Wertung der Noten differenziert und wirken sich Prozentual unterschiedlich aus. ganz abgesehen von den höheren Klassen, da haben Klassenarbeiten oder Klausuren später viel mehr Gewicht. Ich weis jetzt nicht welche Klasse dein Kind besucht.
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

anke505
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 651
Registriert: 13.03.2009, 21:33

Beitrag von anke505 »

Hallo,

unser Sohn besucht die 5. Klasse einer Orientierungsstufe der Realschule,

Zensuren sind nicht dazugekommen , den Zensurenspiegel gab es gestern.

Es hätte doch auch im Ermessen der Lehrerin liegen können , unserem Sohn eine 2 zu geben?

Diese Lehrerin hat unseren Sohn einmal vor der Klasse vorgeführt, daraufhin hatte ich ein Gespräch mit dieser Lehrerin, die diesen Vorwurf auch nicht entkräften konnte.

LG Anke

oy1970
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1179
Registriert: 04.02.2010, 21:29

Beitrag von oy1970 »

Hallo,

bei und wird eine Schulaufgabe doppelt gewertet. Tests und mündliche Noten einfach.

LG
Sohn ´05 Frühkindlicher Autist, ADHS
Tochter

Chantal-Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 459
Registriert: 23.03.2016, 20:28

Beitrag von Chantal-Marie »

Es ist die Halbjahres-Note und da neigen Lehrer schon mal dazu die schlechtere Note zu geben um das Kind anzuspornen. Da muss keine böse Absicht dahinter stecken.
Liebe Grüße von Chantal-Marie und Mama

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“