Flyer für Spendenaufruf der Delfintherapie gestalten - wie?

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3242
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 26.08.2018, 09:52

Ellert hat geschrieben:
Und wenn Du in der Zeit nur zwei große Skandale in der Presse hast ( wie damals als es gegen Dolphion Aids ging) sinken Deine Chancen ins Bodenlose


meinst du mich damit?? :?
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5746
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 26.08.2018, 10:06

ja indirekt schon - aber nicht wegen des Skandales an sich,
vor einigen Jahren gingen TVBerichte um und wir alle die da Konten hatten ( das gibt man ja an) liefen dann gegen Wände von wegen da spenden wir nichts hin. Heute ist das ja nicht.
Oder es gibt Berichte dann von schlechter Tierhaltung ( damals gegen ein Zentrum in der Türkei) dann bekommt man solche Antworten leider auch da Leute nicht unterscheiden wo man hinmöchte.

Sprich, Du kannst eine doofe Zeit zum Sammeln erwischen oder eine gute Zeit
da steckt keiner drin und oft ist es Zufall, mit Glück kannst Du vor Weihnachten einen guten Bericht in die Zeitung bekommen mit Pech einem im Sommerloch oder garnicht....
Wir hatten für die erste Therapie einen Bericht in einer Frauenzeitschrift und daraufhin 5 dreistellige Spenden bekommen, kleinere garnicht.
Fazit - Du steckst nie drin, es entscheiden ganz viele Zufälle aber ein Konto und Flyer zu haben bedeutet nicht automatisch das Geld zusammenzubekommen - versuche aber damit Dein Umfeld zu motivieren, wenn dritte für Dich anfragen kommt das oft besser als wenn man selbst anfragt.
Versuche aber auf jeden Fall von Dolphin Aid einen Zuschuss zu beantragen, nur weil wir uns andere keinen Erfolg hatten heisst das nicht dass sie Dir nichts geben.
Und es dauert seine Zeit, Du brauchst Geduld !
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

monerl
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 452
Registriert: 20.05.2011, 16:50
Wohnort: Bad Überkingen

Beitragvon monerl » 26.08.2018, 10:32

Hallo Senem,

eins möchte ich noch dazu loswerden. Wenn Eltern mit kleineren Kindern Gelder sammeln ist das noch mal was anderes als wenn man als Erwachsener für sich selber sammelt. Das ist die Realität. Ich wünsche die viel Glück bei deiner Aktion.

LG Monika
Ein Weg entsteht indem man ihn geht
(chinesisches Sprichwort)

Monika mit Christina geb. 11.2.91 Chromomsomenanomalie 10p+ und Engelchen Tanja geb. 10.8.88 gest. 31.8.88

Anja Katharina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3812
Registriert: 06.03.2010, 21:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Anja Katharina » 26.08.2018, 12:09

Hallo Senem,

Als Erwachsener ist es schwer, ich glaube auch noch schwerer, wenn man eine angeborene Behinderung hat und keine später erworbene, weil sich sicher viele Fragen, was es bringen wird.

Zudem mache ich immer wieder die Erfahrung, dass Flyer von keinen Kunden mitgenommen werden. Sie landen bei uns nach einiger Zeit immer im Müll.

Ich würde, wie ich dir gestern schon über FB geschrieben habe, bei deiner Familie anfangen und dann durch Medien deinen Wunsch verbreiten.

LG Anja
Tochter Alena , Gehirnbluten durch ein Angiom

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5746
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 26.08.2018, 13:42

Zu den Medien braucht man leider auch Beziehungen und daran fehlt es bei vielen von uns leider. Auch merkt man finde ich dass Menschen immer weniger Geld haben um es zu spenden.
Super wäre es eine Firma zu kennen die statt Weihnachtsgeschenken für Kunden eine Spende macht - aber auch hier, die muss man erstmal kennen und finden.
Oder eine Stiftung, aber die findet an auch kaum und wer eine kennt gibt den Namen nicht bekannt ..

Was an Summe hast Du denn gesagt bekommen dass zusammenkommen muss ?
Kleinvieh mag Mist machen aber mehr Mist macht eben eine große Kuh .
Sich geld wünschen statt Weihanchtsgeshcenken vonm Umfeld, aber das würde ich auf die Seite packen denn falls Du es nie zusammenbekommst ist das Geld weg auf dem DA Konto, das bekommst Du nicht raus
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Judi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 121
Registriert: 26.05.2013, 18:03
Wohnort: OA
Kontaktdaten:

Beitragvon Judi » 27.08.2018, 11:52

Hi Senem,
ich würde dir sehr gönnen dass dein Wunsch in Erfüllung geht.
Aber ich sehe noch ein anderes Problem. Wenn du das schon bedacht und geklärt hast oder ich falsch liege ignorier den Post einfach.
Bist du finanziell in der Sitation, dass Du mehrere tausend Euro sammeln kannst, ohne dass es dir als Einkommen oder Vermögen gewertet und an anderer Stelle abgezogen wird?
LG
Judith
Reittherapeutin
Selbst betroffen mit ICD G35.1; I67.6 + G 41.2 (12/2015)

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3242
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 27.08.2018, 11:53

Hallo Judi,

das habe ich schon abgeklärt!

Und das würde gehen.
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Judi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 121
Registriert: 26.05.2013, 18:03
Wohnort: OA
Kontaktdaten:

Beitragvon Judi » 27.08.2018, 12:04

Hi Senem,
das freut mich :icon_thumright:
LG
Judi
Reittherapeutin

Selbst betroffen mit ICD G35.1; I67.6 + G 41.2 (12/2015)

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5746
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 27.08.2018, 13:20

Das Geld ist ja auch auf dem Treuhandkonto und zweckbestimmt für die Therapie.
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Werbung
 
Anja Katharina
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3812
Registriert: 06.03.2010, 21:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Anja Katharina » 28.08.2018, 11:48

Genau, es geht ja bei Senem auf das Konto von Dolphin aid, da kann nichts passieren.

Aber leider ist es echt schwer, Spenden zu sammeln, gestern habe ich eine tolle Zusage bekommen, worüber ich sehr dankbar bin.

Ich überlege nun, einen Flohmarkt zu organisieren, man hat so einiges, was nicht mehr benötigt wird.

Mal sehen.

Liebe Grüße und allen einen schönen Tag

Anja
Tochter Alena , Gehirnbluten durch ein Angiom


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste