Integrationsamt: wo in Chemnitz?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Susi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 102
Registriert: 25.08.2004, 22:36

Integrationsamt: wo in Chemnitz?

Beitrag von Susi »

Hallo an alle,

wir haben 2 Therapiestühle namens "Wombat" für unseren Sohn beantragt. Einer für den häuslichen Bereich und der zweite für den Kiga.

Wegen des zweiten Stuhles soll ich mich jetzt persönlich mit KV und Rezept an mein zuständiges "Integrationsamt" wenden. Ich hoffe, dass heißt auch wirklich so - mir bisher unbekannt.

Ob meine Krankenkasse den Stuhl für zu Hause bezahlt ist immer noch nicht geklärt. Bisher gab es ein großes hin und her. Den für den Kiga haben sie jedenfalls abgelehnt und ich möchte mich jetzt gern schnell an meine nächsten Ansprechpartner wenden, weiß leider noch nicht genau wo ich die finden kann... :roll:

Vielleicht könnt ihr mir helfen?

Liebe Grüße von Susi
Susi

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse

Benutzeravatar
dieMeike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1094
Registriert: 04.11.2004, 12:43
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beitrag von dieMeike »

Hallo Susi,

hier die Adresse

Integrationsamt Chemnitz

Sächsisches Landesamt für Familie und Soziales
Integrationsamt
Reichsstraße 3
09112 Chemnitz


Liebe Grüße Meike
dieMeike mit

der Große, an der Grenze zur leichten Schwerhörigkeit ADS und LRS

Der Kleine, Muskelhypoton,
unklare Genese, einseitiger HG Träger

"Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann."

Richard von Weizsäcker

Susi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 102
Registriert: 25.08.2004, 22:36

Beitrag von Susi »

Hallo Meike,

vielen, vielen Dank für Deine schnelle Hilfe!!
Gleich nächste Woche werde ich mein Glück dort versuchen...

Ein gutes neues Jahr für alle noch mit viel Gesundheit, Optimismus und Freude!

Liebe Grüße von Susi & Familie
Susi

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse

Susi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 102
Registriert: 25.08.2004, 22:36

Beitrag von Susi »

Hallo,

habe beim Integrationsamt angerufen und wollte einen Termin, da mir meine Krankenkasse das Rezept nach 2 Monaten zurückgeschickt hat und sagte, ich soll mich dorthin wenden.

Da habe ich nun erfahren, dass dort Schwerbehinderten Jugendlichen ab dem Zeitpunkt der Ausbildung geholfen wird. Meinem Sohn im Kiga-Alter kann da keiner wegen des Therapiestuhles für die Kindereinrichtung helfen, da sie nicht zuständig sind.

Also - alles nochmal von vorn. Schicke ich alles ein zweites Mal zur Krankenkasse... :evil:


Susi
Susi

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer das Unmögliche versucht werden." Hermann Hesse

Antworten

Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“