Babyphone mit Aufnahmefunktion

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
TimsMama2009
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 09.08.2010, 15:56
Wohnort: Saarland (Merzig)

Babyphone mit Aufnahmefunktion

Beitragvon TimsMama2009 » 11.11.2017, 12:19

Hallo
da wir ein neues Babyphone benötigen, suche ich eins mit Kamera, welches aber auch Aufnahmen speichern kann.

Gibt es so was? Wie viel Speicherkapazität hat es? Welche Aufnahmemöglichkeit könntet ihr sonst empfehlen? Einfach im Handling und mehrere Stunden aufnehmbar...

Liebe Grüße Nicole
Grüße von Nicole (*72) und Tim (*09), Lissenzephalie, Balkenagenesie, Erweiterung der Seitenventrikel, seit Febr. 2010 West-Syndrom (nicht anfallsfrei mit auffälligem EEG) und seit Nov. 2013 PEG - kann nicht sprechen, nicht laufen, nicht sitzen, nicht krabbeln - ABER unser Li-La-Launebär
unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 66#1229866
- Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiss wie Wolken schmecken -

Werbung
 
Anna Kerpen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 174
Registriert: 07.06.2012, 20:17
Wohnort: Kölner Raum

Beitragvon Anna Kerpen » 11.11.2017, 12:31

Hallo Nicole,

wir hatten das hier:
Luvion 71 Supreme Connect Digitales Babyphone mit Videofunktion, 4,3 Zoll Farbbildschirm, Dual-Modus...

Es konnte mehrere Nächte aufnehmen... irgendwann (Zwei Wochen?) wurden die Nächte überschrieben...

LG

Anna
Lexi (2010), kombinierte Entwicklungsstörung, Autismus-Spektrum-Störung, V.a. AWVS
Leni (2013), Z.n. West-Syndrom (anfallsfrei), kombinierte Entwicklungsstörung

dennis08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 565
Registriert: 15.02.2010, 11:07

Beitragvon dennis08 » 11.11.2017, 18:48

Hallo Nicole,

wir haben auch lange nach einer Aufnahmemöglichkeit gesucht und haben uns letztendlich für eine Überwachungskamera (die normal gegen Diebstahl eingesetzt wird) entschieden.
Die Babyphone´ mit Aufnahmefunktion haben teilweise sehr schlechte Bewertungen.
Ich weiß nicht, ob es für euch eine Option ist, einen normalen günstigen Babyphone und eine Überwachungskamera für die Aufnahme zu kaufen.
Wir haben nur die Kamera. Die kann ich auf PC, Handy und Tablet abrufen und life schauen, auch mit Audio und man kann sogar über Kamera zu dem Kind sprechen.
Wir sind sehr zufrieden. Die 8 GB SD Karte reicht , wenn man weniger gute Qualität für die Aufnahme aussucht, bei uns für 8 Nächte (12 Std/ Nacht/ Aufnahme- Zeit kann man flexibel einstellen).
Mein Mann liest die Karte dann aus und wir schauen uns die Nächte im Schnelldurchlauf an und fürhren Schlafprotokoll über die Gesamtschlafdauer. Mann kann auch jeden Tag die Karte auslesen, nur muss man sie nach einer Woche kurz aus der Kamera nehmen und löschen.

Falls du Interesse hast oder noch Fragen, melde dich einfach. ich kann dann in Unterlagen nach Modell schauen. Die haben wir seit Februar und ich möchte sie nicht mehr missen.

Liebe Grüße und alles Gute!
Ina

LenchensMom
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 261
Registriert: 26.04.2014, 12:22
Wohnort: OWL

Beitragvon LenchensMom » 12.11.2017, 09:04

Ich schließe mich da an: eine Überwachungskamera bringt da mehr.

Wir haben eine Instar HD 6012 und die läuft zuverläsig seit 1,5 Jahre im Dauerbetrieb. Du hast ein Programm dazu, welches du auf dem PC installieren musst. Da kannst du genau einstellen, von wann bis wann sie aufzeichnen soll.

Sehen und hören kannst du dein Kind dann über die APP, die auf jedem Android und Apple Gerät läuft.

Das Einrichten etc. ist zwar aufwändiger und komplizierter als bei einem Babyphone. Wir sind aber mit dieser Lösung sehr zufrieden. Und bei Problemen haben die auch eine tolle Hotline.
Sanne *1978
Papa *1971
Lenchen * Juli 2013 (entwicklungsverzögert wegen pränatalem Schlaganfall oder Anämie, strukturelle Epi, die süßeste Maus überhaupt)
kleine Schwester * Juli 2015, ganz fit
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... enchensmom

Benutzeravatar
TimsMama2009
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 09.08.2010, 15:56
Wohnort: Saarland (Merzig)

Beitragvon TimsMama2009 » 14.11.2017, 20:10

Hallo
vielen Dank für die Infos - ich bin jetzt nicht so der Technikfreak - daher muss ich mich mit den Kameras usw erst mal beschäftigen. Es sollte ganz einfach gehen und ich möchte die Aufnahmen außer Haus (beim Arzt) zeigen können.

Liebe Grüße Nicole
Grüße von Nicole (*72) und Tim (*09), Lissenzephalie, Balkenagenesie, Erweiterung der Seitenventrikel, seit Febr. 2010 West-Syndrom (nicht anfallsfrei mit auffälligem EEG) und seit Nov. 2013 PEG - kann nicht sprechen, nicht laufen, nicht sitzen, nicht krabbeln - ABER unser Li-La-Launebär

unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 66#1229866

- Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiss wie Wolken schmecken -

dojando
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 14.02.2016, 13:19
Wohnort: Dortmund

Beitragvon dojando » 05.12.2017, 01:19

Dafür bin ich der Technik(freak) :D der viel mit Kameras arbeitet.
Eine Überwachungskamera wie diese hier

https://www.ebay.de/itm/PT-720P-HD-IP-K ... HYEYZc-CIw

bekommst du bei Ebay schon für 25 Euro. Bild-Video mit Tonaufnahme.
Die kann nachts ebenfalls durch die Infrarotdioden sehr gut sehen ohne das Kind zu stören und du kannst sie sogar vom Handy aus in alle Richtungen drehen. Die wird einfach ins das bestehende WLAN eingebunden. Die Kamera kann man per Browser (Chrome, Firefox oder Internetexplorer) einstellen und festlegen wohin die gespeicherten Aufnahmen geschickt werden sollen. Wenn du eine Fritzbox hast kannst du da einen USB Speicher-Stick einstecken und diesen dafür einrichten. Alternativ kannst du die Aufnahmen auch per eMail erhalten (normal nur Bilder, keine Videos dann). Oder die Videos werden auf der Speicherkarte die in der Kamera eingesteckt wird abgelegt. Die Kamera muß Motion(Bewegungserkennung) haben wenn die nur bei Bewegung aufzeichnen soll was sehr sinnvoll ist. Die Bildqualität sollte wenigstens 720 P sein, mehr ist immer besser, kostet halt dann auch ein kleines bißchen mehr. ( 1080P HD gibts schon für 30 Euro)

Hört sich komplizierter an als es ist. Wenn du Hilfe brauchst melde dich ruhig bei uns ;) .

Alles was es an Babyfone gibt kann da schlicht nicht mithalten. Im Preis schon gar net. Wir hatten in den ersten 2 Lebensjahren bei den Zwillingen ebenfalls eine im Einsatz die man aufs Regal stellen konnte. Das ist sogar praktisch beim kochen. Auf dem Tablet oder Handy sieht man dann die Kinder auch gleich spielen :D . Irgendwann checken die das aber, dann sollte man das beenden wegen Entwicklung und so ... ;)

pauline s.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 08.01.2019, 18:38
Wohnort: bei dortmund

Beitragvon pauline s. » 09.01.2019, 14:09

Hallo dojando,
ich würde mich über Beratung von dir freuen. schon bald werde ich-hoffentlich- 70 jahre alt. bin ganz stolz daß ich im Internet bin. leider bin ich doch sehr unbeholfen.
meine tochter ist schon 40 jahre alt, körperlich fit, pflegegrad 4. Schizophrenie, geistige Behinderung, autistische züge und leider auch schon so etwas wie Demenz. meine nerven sind strapaziert.
sie wohnt in der Wohnung unter mir und ich will Kameras anschaffen. in vielleicht 2 bis 3 fällen sollen das fest angebrachte sein, eine soll versteckbar sein, z. b. im waschpulverpaket und nur bei bedarf in ein zimmer gestellt werden. außerdem brauche ich vielleicht so etwas wie ein kamerasystem mit Alarm an der Haustür so daß ich informiert bin am Laptop oder Smartphone wenn die Haustür geöffnet wird.
wir wohnen in kamen. vielleicht kommst du uns mal besuchen-Ikea ist hier nah...gern auch mit Familie.
mir ist schon klar daß ihr viel um die ohren habt. deinen kameratipp oben habe ich gesehen. danke dafür. im tv gab es zu Kameras kürzlich die Warnung: viele sind unzureichend geschützt und irgendwelche leute können die bilder mitsehen..
ich bin sooo unsicher

jetzt hör ich erst mal auf mit meinem anliegen sonst fällst du ganz um vor schreck

viele grüße von Pauline

Werbung
 
dojando
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 14.02.2016, 13:19
Wohnort: Dortmund

Beitragvon dojando » 09.01.2019, 14:27

Hallo pauline s., jetzt weiß ich was du meinst in der privaten Nachricht.
Ich schaue mir das gerne vor Ort. Ich bin kein Freund von verstecken Kameras im Privatbereich. Ich schreibe die eine eine Nachricht.


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste