Pflegegrad 4 oder 5 und Pflegezuschlag NRW

Für beihilfeberechtigte privat krankenversicherte Beamte gelten besondere Regeln. Fragen rund um diese Themen können hier besprochen werden.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
anna-mit-ben
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.04.2014, 19:42

Pflegegrad 4 oder 5 und Pflegezuschlag NRW

Beitragvon anna-mit-ben » 06.11.2017, 19:33

Bei o.g. Pflegegraden gibt es einen Pflegezuschlag, den m.E. die private Pflegepflichtversicherung nicht kennt. Ist das so richtig?

Dann gibt es den Zuschlag nur in der beihilfefähigen Höhe, bei Kind als 80%? ist das so richtig? Restlichen 20% bekommt man dann nicht.

Bin auf Antworten gespannt

Werbung
 
anna h.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 791
Registriert: 16.11.2005, 09:14

Beitragvon anna h. » 06.11.2017, 20:45

Hallo Anna,
schreib doch mal bitte, welchen Pflegezuschlag Du meinst. Habe ich noch nie von gehört.
Gruß
Anna H.

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2341
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 06.11.2017, 20:56

Moin,

ich habe das hier gefunden:
https://www.finanzverwaltung.nrw.de/sit ... 2.2016.pdf

Scheint eine nette Zusatzleistung für Beihilfeberechtigte in NRW zu sein - kenne ich so aus Niedersachsen auch nicht.

Die private Pflegeversicherung wird dir diesen Zuschlag sicher nicht zahlen, die interessiert sich nur mäßig fürt das, was die NRW-Beihilfe veranstaltet.
Ob allerdings mit der Anerkennung als beihilfefähig gemeint ist, dass der genannte Betrag zu 100% oder zu 80% gezahlt wird, das kann ich dem Schreiben erstmal nicht entnehmen.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

MamavonTim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 04.02.2010, 13:15
Wohnort: Datteln

Beitragvon MamavonTim » 06.11.2017, 22:37

Hallo zusammen!

Wir sind auch beihilfeberechtigt und privat versichert (80/20), kommen aus NRW.
Mein Sohn bekommt Leistungen nach PG 4, die Beihilfe zahlt den Zuschlag in Höhe von 80%, also 120,00 € monatlich.
Die PKV nimmt sich von diesem Zuschlag nichts an, ich hatte ihr eine Kopie des ersten Bescheides mit der Frage danach zugeschickt - aber ich war schon erstaunt, dass es diesen Zuschlag überhaupt gibt, konnte es erst gar nicht glauben :lol:

Gruss
Christiane
C. (71) mit Tim (07/2008), 32. SSW, PVL, ICP/beinbetonte Tetraparese

anna-mit-ben
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 06.04.2014, 19:42

Beitragvon anna-mit-ben » 07.11.2017, 09:53

Ich war auch erstaunt. Sie hatten ihn auch erst nicht richtig berechnet .Bin nur durch die Erläuterungen drauf gekommen.

Mich interessiert jetzt auch nicht das Geld nur finde ich es rechtlich etwas komisch da ja nie 100% erreicht werden. Hat jemand schon einmal gehört ob das mit den nie 100% schon vor Gericht ist. Hinten in der BeihilfeVO ist dann ja der Satz. Nur 100% erreicht nie jemand da Pflegepflichtversicherung Zuschlag nicht kennt und gerade auch Leute ohne Pflegeversicherung ja keinen Anspruch auf 100% haben

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2341
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 07.11.2017, 10:11

Moin,

ich finde da letztlich nichts rechtlich komisch.

Die NRW-Beihilfe ist der Ansicht, dass es einen Zuschlag geben soll - das ist landesrechtlich so entschieden worden. Dieser wird dann entsprechend dem Beihilfesatz (bei deinem 80%, bei Erwachsenen mit anderen Prozentsätzen) gezahlt.
Das die Pflegeversicherung diesen Zuschlag nicht kennt, ist klar - da es sich um einen landesrechtlichen Zuschlag handelt, der bundesrechtlich (und das interessiert die Pflegeversicherungen) unbekannt ist.

Und du bekommst immerhin - ob 80% oder 100% - mehr Geld als ein entsprechendes Pendant außerhalb von NRW.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 07.11.2017, 10:49

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, warum man bei einem bestimmten Pflegegrad, zusätzlich zu dem Geld, was man dann ja eh schon bekommt, einen Zuschlag bekommt?

Wäre nett, wenn mir das jemand erklären könnte, ohne gleich böse zu werden :oops:
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2341
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 07.11.2017, 11:03

Hallo senem,

weil das Land Nordrhein-Westfalen - also die Landesregierung NRW - das für seine Landesbediensteten/ Beihilfeberechtigten für richtig findet. Begründet wird das mit Fürsorgegründen.

Diese Entscheidung der NRW-Landesregierung begründet für niemanden anders in NRW außer den Beihilfeberechtigten und auch für sonst niemanden außerhalb von NRW irgendwelche Ansprüche.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3409
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 07.11.2017, 11:12

Hallo Jörg75,

danke.

Was genau bedeutet Beihilfeberechtigten? Privat versicherte?
Gruß



Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2341
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 07.11.2017, 11:21

Hallo senem,

das Thema Beihilfeberechtigte hatten wir vor einiger Zeit schon mal. Beihilfeberechtigt sind Beamte, Richter, Soldaten und Pensionäre - darüber hinaus gibt es in diesem Unterforum ganz oben angepinnt eine Einführung zum Thema Beihilfe, siehe hier:
https://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic127881.html

Da die Beihilfe die Kranken- und Pflegeversicherung der o.g. Personen ist, gilt ganz kurz auch: Wenn du nicht weißt, dass du beihilfeberechtigt bist, dann bist du es auch nicht.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung


Zurück zu „Rechtliches - Beihilfe (Private Krankenversicherung)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste