Tipps für Lanzarote?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Piris Mama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 138
Registriert: 08.03.2017, 09:37
Wohnort: NRW

Tipps für Lanzarote?

Beitragvon Piris Mama » 07.10.2017, 12:58

Hallo ihr Lieben,

habt ihr Tipps für Lanzarote? Wir möchten nächstes Jahr zu den weißen Krebsen und Eier auf dem Vulkan braten. Ein großer Wunsch von Piri und warum nicht, es ist da ja auch schön.

Jetzt suche ich eine Ferienwohnung oder ein Hotel mit Apartments am liebsten mit Pauschalreise, irgendwie schaff ich es nicht günstige Flüge zu finden.
Für uns fallen Speiseräume weg, die sind zu laut bzw. es ist zu viel los. Da würde das Mamaherz eine Hotelanlage mit Zimmerservice sich freuen, aber kein Muß.
Und ein flach abfallender Sandstrand wäre schön, da können wir viel bauen.
Vielleicht was mit Pool ohne laute Musik?
Obwohl wir es gerne leise haben, sind wir selber nicht leise :wink: . Es sollte daher kinderfreundlich sein mit Spielplatz oder sogar Kinderpool. Eine Kinderanimation brauchen wir nicht. Lach, leider können wir nächstes Jahr wahrscheinlich nicht in der Nebensaison reisen, daher sollte es bei einer Hotelanlage eine sein, wo sich nicht viele Gäste ballen.

Vielleicht habt ihr ja schon gute Erfahrungen gesammelt und könnt uns Tipps geben. Ich danke euch schonmal.
Mama von Piri Februar .2013 schlauer Dickschädel, Asperger mit schwerer Beeinträchtigung der sozialen Reaktivität, Störung der motorischen Funktion und Knotterhahn Mai 2016 der weiß was er will

Werbung
 
Tina&Andi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 184
Registriert: 16.09.2017, 14:18

Beitragvon Tina&Andi » 07.10.2017, 13:24

Hallo Piri Mama,

was auch noch ganz schön sein, ein Arbeitskollege war vor 20 Jahr da, es ist Dromeda geritten.
Aber auch ein Stradtspaziergang muss schön sein.
Wenn ich ihn am Montag sehr frag ich ihn noch mal.

LG
Tina
Tina : Tetraspastik, beinbetont,

Andi : Tetraspastik, armbeton, vorallem schreibfaul

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1761
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Juler » 07.10.2017, 17:14

Meine Familie war letztes Jahr dort und hat ganz viele super schöne Bilder gemacht :) wo genau sie untergebracht waren weiß ich allerdings nicht. Aber es hat ihnen super gefallen und es war wohl landschaftlich echt ein Erlebnis aber gleichzeitig nicht zu überlaufen. War allerdings nicht im Sommer sondern an Ostern war das glaube ich :)


Einen super schönen Urlaub :)

Jule
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

EvaHH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 634
Registriert: 03.11.2015, 14:42
Wohnort: Norden

Beitragvon EvaHH » 07.10.2017, 22:40

Hallo Piris Mama,

wir waren letztes Jahr im Januar dort. Haben aber weder Eier gebraten noch sind wir auf den Camelen geritten:-)
Wir hatten eine Pauschalreise mit Aquapark. Es war allerdings nicht so warm, dass man baden konnte. Somit war die Anlage nicht so das Wahre für uns. Wir hatten All Inclusive. Aber auch das war mit unserm Sohn sehr anstrengend. War übrigens unser letzter Pauschalurlaub.
Die Insel ist aber sehr schön. Mein Sohn war krank, so dass ich zwei Tage die Insel alleine besichtigen durfte, da wir für diese Zeit gerade Mietwagen hatten.
Ich hpffe Ihr findet was Schönes für Euch.
LG
Eva
Eva mit Sohn 2012 (MRD7 bei Mutation im DYRK1A-Gen, ASD II, Veränderung der weißen Substanz mit Hypomyelinisierung, ASS, expressive Sprachstörung, Krampfanfälle...)

Piris Mama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 138
Registriert: 08.03.2017, 09:37
Wohnort: NRW

Beitragvon Piris Mama » 08.10.2017, 20:07

Danke für eure Antworten,

Hallo Tina&Andi: Das wäre eine super Idee auf einem Dromeda zu reiten. Wäre lieb wenn du nachfragst.

Hallo Juler, könntest du auch nachfragen, wo sie waren?

Hallo EvaHH, was war bei euch anstrengend? Wir waren dieses Jahr in Bulgarien in einer riesigen Hotelanlage mit nur 20 Gästen. Dabei haben wir gemerkt, dass große Essensräume mit Musik und Gästen Gift sind. Deswegen müßten wir für uns im Appartment essen. Auch laute Musik am Pool ist nix für uns. Am besten wäre eine tolle Anlage ohne Gäste :lol: .
Mama von Piri Februar .2013 schlauer Dickschädel, Asperger mit schwerer Beeinträchtigung der sozialen Reaktivität, Störung der motorischen Funktion und Knotterhahn Mai 2016 der weiß was er will

EvaHH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 634
Registriert: 03.11.2015, 14:42
Wohnort: Norden

Beitragvon EvaHH » 09.10.2017, 09:59

Hallo Piris Mama,

ja, es war anstrengend. Es war immer voll im Speisesaal. es musste bei ihm schnell gehen, wenn er fertig war, wollte er gehen...und wir haben dann kaum oder gar nicht gegessen:-) wozu dann All incusive?!
Wir hatten dort zwar ein Apartment aber konnten das Essen nicht aus dem Speiseplan mitnehmen (obwohl wir es ja nicht mal gefragt haben). haben uns dann selber was im Apartment vorbereitet...also doppelt bezahlt. aber egal:-)

jetzt machen wir das so, dass wir nur Häuser nehmen mit einem umzäunten Garten:-)
da kann ich Zypern sehr empfehlen:-) Oder Sizilien:-)
Anfang November fliegen wir nach Florida. haben dort auch zwei Häuser gemietet. Da hat jeder von uns was vom Urlaub. Das eine Haus mit Pool, was für den Kleinen super ist und alles voll umzäunt, dass wir uns einfach nur hinlegen und entspannen können!
ich hoffe nur dass wir den Flug irgendwie überstehen. :shock: :shock: :shock:

Somit kann ich Euch nur für die 3 Länder eine Empfehlung geben...Aber da wir jetzt nur so reisen werden, kommen andere Länger mit den Jahren dazu:-)

LG
Eva
Eva mit Sohn 2012 (MRD7 bei Mutation im DYRK1A-Gen, ASD II, Veränderung der weißen Substanz mit Hypomyelinisierung, ASS, expressive Sprachstörung, Krampfanfälle...)


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste