Urlaub an der Nordsee/barrierefrei plus Pflegebett Olaf

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Thea-OS
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 516
Registriert: 23.10.2011, 14:54
Wohnort: Bramsche

Beitragvon Thea-OS » 30.09.2017, 09:15

Dort gibt es auch 5 Bett Appartements mit Pflegebett.....aber da steht nicht so viel auf der Homepage
Thea *84 mit Birte *04/10 Frühchen 28.SSW nach Blasensprung in 21.SSW, PVL, ICP-beinbetont, 3/16 erste freie Schritte!! :) Inklusionskind in der Regelschule
Räuberkind *1/14 gesund, fröhlich, und anstrengend

Werbung
 
Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20398
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 30.09.2017, 09:24

Hallo Thea,

da gibt es wohl wieder das Pflegebetten-Problem.
Müsste man auch mal nachfragen.

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7745
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 30.09.2017, 09:52

Hallo Sabine,

es gibt grundsätzlich auch die Möglichkeit, sich eine geeignete Unterkunft am gewünschten Urlaubsort zu suchen und sich dann für den gewünschten Zeitraum das Pflegebett "Olaf" durch ein Sanitätshaus am Urlaubsort auf und wieder abbauen zu lassen, im Sinne einer Mietung des Pflegebettes. Evtl. lohnt es sich, sich bei den betreffenden Sanitätshäusern entsprechend zu erkundigen.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Rosalje
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 100
Registriert: 05.03.2016, 14:25
Wohnort: Bei Darmstadt

Beitragvon Rosalje » 30.09.2017, 10:04

Schau doch mal vllt hier :https://www.awosano-nordsee.de/familienferiendorf-schillig/aktuelle-angebote.html
Ich weiß jetzt aber ncuht, ob die ein entsprechendes Pflefebett besitzen, das kann man aber sicherlich in Erfahrung bringen
Mit Sohn (3/14): Muskelhypotonie, globale EWZ, frühkindlicher Autismus, Epilepsie

Thea-OS
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 516
Registriert: 23.10.2011, 14:54
Wohnort: Bramsche

Beitragvon Thea-OS » 30.09.2017, 10:05

Das Appartement hat zwei separate Schlafräume, einen Wohnbereich, Küchenzeile und Bad. Es ist behindertenfreundlich eingerichtet. Im Schlafzimmer steht ein Ehebett mit Pflegebetteinsatz und einem el. verstellbaren Lattenrost sowie ein 2.TV.
Im Kinderzimmer befindet sich ein Etagenbett sowie ein Einzelbett als Pflegebett.

Das ist die Beschreibung die mir aus der Anfrage dort vorliegt....
Thea *84 mit Birte *04/10 Frühchen 28.SSW nach Blasensprung in 21.SSW, PVL, ICP-beinbetont, 3/16 erste freie Schritte!! :) Inklusionskind in der Regelschule

Räuberkind *1/14 gesund, fröhlich, und anstrengend

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20398
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 30.09.2017, 10:15

Sinale hat geschrieben:Hallo Sabine,

es gibt grundsätzlich auch die Möglichkeit, sich eine geeignete Unterkunft am gewünschten Urlaubsort zu suchen und sich dann für den gewünschten Zeitraum das Pflegebett "Olaf" durch ein Sanitätshaus am Urlaubsort auf und wieder abbauen zu lassen, im Sinne einer Mietung des Pflegebettes. Evtl. lohnt es sich, sich bei den betreffenden Sanitätshäusern entsprechend zu erkundigen.


Hallo Sinale,

das müsste ich auch noch mal erfragen. Wir haben das schon mal gemacht, allerdings mit einem anderen Pflegebett mit hohen Gittern, das ging aber auch.

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken

Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)

REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

SandiZ
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 357
Registriert: 10.05.2010, 21:25

Beitragvon SandiZ » 30.09.2017, 10:40

Hallo Sabine,

Wir waren schon 2 mal im Ferienhaus Klein Eden.
Ich kann euch das nur empfehlen.
Schläft Jan-paul alleine? Oder muss jemand über Nacht bei ihm sein?
In dem Zimmer mit dem Olaf Pflegebett ist noch ein Schrankbett.
Und in dem anderen Zimmer ist ein Doppelstockbett. Da können doch die anderen Kinder schlafen.
Und ein Elternschlafzimmer.
Es ist schön da.
Sie haben auch noch ein 2. Haus. Aber das kenne ich nur von ihrer Internetseite.

Viele Grüße Sandra
Sandra, Tommy und Arthur 14.08.2008 , z.N. 2x Rhabdomyolyse, Muskelhypotonie, Rezidivierende Episoden mit Tonusverlust unklarer Ursache, Hypothyreose, Psychomotorische Entwicklungsretadierung, SBA 80% Merkzeichen aG,G,B und H, PS III und Emil 09/2015 bis jetzt gesund

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20398
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sabine » 30.09.2017, 17:51

Hallo Sandra,

das klingt gut. Nein, Jan-Paul kann alleine schlafen; wir haben ein Babyphone - das reicht.
Wie lang seid ihr denn bis zur Küste gefahren? Bis Duhnen sind es 20 km, oder?

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken

Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)

REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

SandiZ
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 357
Registriert: 10.05.2010, 21:25

Beitragvon SandiZ » 30.09.2017, 20:03

Hallo Sabine,

also wenn ich ehrlich bin, die Fahrt war lang. Hin haben wir länger gebraucht als zurück.
Wenn wir gut durchgekommen sind, dann wären es auch noch 6 Stunden.
Wir haben aber auch mehrere Pausen gemacht.
Hinzu haben wir jedes mal im Stau gestanden. Das war ätzend und wir waren 7 bis 8 Stunden unterwegs.
Trotzdem dort war es einfach toll.
So gut ausgestattet sind wir zu Hause nicht.
Allerdings, sind sie dort auch schon ewig im Voraus ausgebucht. Ihr müsst gucken wann ihr noch etwas bekommt.

LG
Sandra
Sandra, Tommy und Arthur 14.08.2008 , z.N. 2x Rhabdomyolyse, Muskelhypotonie, Rezidivierende Episoden mit Tonusverlust unklarer Ursache, Hypothyreose, Psychomotorische Entwicklungsretadierung, SBA 80% Merkzeichen aG,G,B und H, PS III und Emil 09/2015 bis jetzt gesund

Werbung
 
Susanne Th.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 201
Registriert: 15.03.2015, 10:24

Beitragvon Susanne Th. » 01.10.2017, 12:34

Hallo,

ich arbeite in einem Reisebüro. Wir hatten vor Wochen genau dieses Problem für einen Kunden: 4 Schlafzimmer erforderlich, eines für ein Pflegebett- in Duhnen. Sogar 2 Hunde sollten noch mit, was die Suche erheblich erschwerte.
Über unsere Veranstalter konnten wir dem Kunden nicht helfen, allerdings fanden wir über
www.traum-ferienwohnungen.de entspr. Objekte (Ferienhaüser in Duhnen, direkt an der Küste) - ein Pflegebett hat der Kunde dann über ein örtliches Sanitätshaus angemietet. Lief reibungslos...

LG
Susanne


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste