Windeln über PKV

Für beihilfeberechtigte privat krankenversicherte Beamte gelten besondere Regeln. Fragen rund um diese Themen können hier besprochen werden.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Susi131
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 14.07.2015, 22:27
Wohnort: Hessen

Beitragvon Susi131 » 12.09.2017, 18:01

Hallo!

Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!
Mittlerweile habe ich einen Brief der Pflegekasse, dass sie ab 4 Jahren die Windel mit der 40,-€ pauschale bezahlen....

Es nervt mich ja ohne Ende, dass man da keiner Aussage wirklich trauen kann, da sich das oft auch noch widerspricht, was sie mir sagen.
Na, ich Versuch mal min Glück, wisst Ihr, wen ich fragen kann nach der Interpretation des Vertrages? Geh ich da gleich zu einem Anwalt? Oder "reicht" ein Versicherungsvertreter?
Oder. Klärt man das mit diesem Ombudsmann?
Hat da jemand Erfahrung?

Bin ja froh, dass hier ein paar Leute sind, die auch so seltsame Probleme haben :D

Gruß
Susanne
3 fitte Jungs und unsere Maus, der Grund für mein Interesse am Forum:
Knapp 3 Jahre alt, nach schwerer Enzephalitis mit 5 Monaten sind uns geblieben: Blindheit, rumpfhypoton, West-Syndrom, Shunt, Entwicklungsverzögerung

Werbung
 
Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 779
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Beitragvon Annileinchen » 12.09.2017, 18:08

Bevor Du zum Anwalt gehst, der auch Deinen Tarif nicht kennt, hol doch mal Deine Vertragsunterlagen raus und schau nach, was von dem Tarif abgedeckt ist. Und falls Du da nicht durchsteigst, bist Du erstmal mit Ombudsmann oder Verbraucherzentrale besser bedient, als mit einem Anwalt, welchen Du nur brauchst, um Ansprüche - sofern sie Dir zustehen - bei hartnäckiger Weigerung der PKV zu erstreiten.

LG

Annileinchen

else
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 957
Registriert: 07.07.2004, 21:45

Beitragvon else » 12.09.2017, 18:42

Hallo Susi,
bevor Du ewig suchst, frage bei Deiner PKV schriftlich an, auf welcher Grundlage sie die Windeln "nur" bis 40,- über die Pflegeversicherungespauschale zahlen und nicht voll aus der Krankenversicherung.

Wir hatten mit unserer ehemaligen PKV viele Probleme, aber die Windeln haben sie immer voll bezahlt. Wir benötigen Windel im Wert von ca. 100,- mtl. Meine Freundin bekommt von ihrer PKV auch nur die 40,-, dort steht direkt im Tarif, dass Windeln nur über die Pflegeversicherung bezahlt werden.
Bei uns stand im Tarif gar nichts. Ich habe allerdings auch nie nachgefragt, warum sie das anstandslos gezahlt haben.
LG
Else

Callalina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 29.12.2016, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Callalina » 12.09.2017, 19:06

Wie erwähnt haben wir zwar keine Probleme mit der gesetzlichen, doch informieren musste ich mich hier auch. Hätte ich die Windeln vom Orthopädie Haus vor Ort genommen, hätten wir im Monat nur die 22€ bekommen.
Als ich mich bei meiner Krankenkasse "beschwerte" hieß es, sie haben eine Liste mit Windelversorgern die sie unter Vertrag haben. Ich soll die alle durchtelefonieren. Und es hat sich gelohnt. Bei einem hätten wir 100, beim anderen 150 Windeln im Monat bekommen. Das steigerte sich dann bis so viele Windeln wie wir brauchen ohne Zuzahlung. Selbst Höschenwindeln ohne Aufpreis.
Vielleicht fragst du auch mal nach der Liste und telefonierst sie ab.
Falls euere private auch mehrere in Vertrag hat :)

Liebe Grüße
Callalina
7/12, Mikrodeletion 2p25.3, VED, entwicklungsverzögert, bald Prismenbrillen Trägerin, Kiss-Kidd Syndrom behandelt - endlich beschwerdefrei
"Jedes Kind ist etwas besonderes. Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind... Manche fliegen höher als andere, doch alle fliegen so gut sie können. Jeder ist etwas besonderes. JEDER IST WUNDERBAR"

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2341
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 12.09.2017, 19:59

Moin,
Callalina hat geschrieben:Vielleicht fragst du auch mal nach der Liste und telefonierst sie ab.
Falls euere private auch mehrere in Vertrag hat :)

eine PKV hat eigentlich kein Sanitätshaus "unter Vertrag" - privat Versicherte kaufen das Material - hier die Windeln - wo immer sie das wollen und rechnen dann mit der Versicherung ab. Das Kostenrisiko oder besser Erstattungsrisiko tragen privat Versicherte selber.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Callalina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 29.12.2016, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Callalina » 12.09.2017, 20:09

Jörg75 hat geschrieben:Moin,
Callalina hat geschrieben:Vielleicht fragst du auch mal nach der Liste und telefonierst sie ab.
Falls euere private auch mehrere in Vertrag hat :)

eine PKV hat eigentlich kein Sanitätshaus "unter Vertrag" - privat Versicherte kaufen das Material - hier die Windeln - wo immer sie das wollen und rechnen dann mit der Versicherung ab. Das Kostenrisiko oder besser Erstattungsrisiko tragen privat Versicherte selber.

Gruß
Jörg


Stimmt, da hast du Recht Jörg. Dann kommt es wirklich darauf an, welcher Tarif vereinbart wurde.
Liebe Grüße
Callalina
7/12, Mikrodeletion 2p25.3, VED, entwicklungsverzögert, bald Prismenbrillen Trägerin, Kiss-Kidd Syndrom behandelt - endlich beschwerdefrei
"Jedes Kind ist etwas besonderes. Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind... Manche fliegen höher als andere, doch alle fliegen so gut sie können. Jeder ist etwas besonderes. JEDER IST WUNDERBAR"

corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 259
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon corina78 » 12.09.2017, 23:24

Hallo

also wir sind PKV und Beihilfe.
Wir haben keinen guten Vertag/ Tarif.
Nur das "Basispaket"
Unsere Kasse zahlt die Windeln ohne Pausachale immer aus der Krankenversicherung und nicht von den 40 €. Mir sagte eine Plegeberatungsdame mal, dass dürfen die auch nicht von den 40€ nehmen.
Es gibt ja einen genauen Katalog was davon bezahlt werden darf?!
Handschuhe,Munschutz,Desinfektion ect.
Corina
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81
Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 05.02.2018, 12:21

huhu

wir haben auch so ein Hin und her.
Die PKV zahlt erstmal aus dem 40.- Topf Pflege und den Rest dann quasi aus dem KV Tarif.
Allerdings haben wir auch Eigenanteile bei der Beihilfe etc
aber mit 40.- würden wir nie auskommen, liegen immer um die 100 Euro
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

lisa schrenk
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1899
Registriert: 02.06.2009, 16:39
Wohnort: Bad Münstereifel

Beitragvon lisa schrenk » 26.02.2018, 15:54

Hallo ihr Lieben,

am besten in den PKV-Vertrag schauen. Sind Inkontinenzprodukte aufgeführt, müssen sie auch bezahlt werden. Die Pauschale von 40,00 Euro ist eigentlich für Handschuhe Desinfektionsmittel, Unterlagen, etc. gedacht. NICHT für die Windeln.

LG Lisa
Botho (1962), Lisa (1965), Freya (2007)
Sie ist stark entwicklungsverzögert und hat Pseudo Lennox. Sonst ist sie ein liebes, fröhliches Kind, das uns viel Freude macht.

Werbung
 
Susi131
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 14.07.2015, 22:27
Wohnort: Hessen

Beitragvon Susi131 » 02.03.2018, 20:47

Hallo,

Ich wollte mal unser "Windel-Ergebnis" erzählen nachdem ich hier so viel Info dazu bekommen habe.
Nach ein bisschen Briefwechsel mit der Pflegekasse kam die Aussage: ab 4 zahlt die PK, vorher nur mit MDK-Gutachter.
Also Gutachter bestellt, Inkontinez bescheinigt, PK übernimmt die Windelversorgung nach Vorlage der Rechnungen.
Also alles gut, hätte man ja gleich sagen können, statt "nein, gibt's nicht."
Wieder was gelernt...
Lieben Gruß
Susanne
3 fitte Jungs und unsere Maus, der Grund für mein Interesse am Forum:

Knapp 3 Jahre alt, nach schwerer Enzephalitis mit 5 Monaten sind uns geblieben: Blindheit, rumpfhypoton, West-Syndrom, Shunt, Entwicklungsverzögerung


Zurück zu „Rechtliches - Beihilfe (Private Krankenversicherung)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste