Tipps für Hilfsmittel Türschlossöffnung

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
FinnH
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2010, 21:05

Tipps für Hilfsmittel Türschlossöffnung

Beitrag von FinnH »

Hallo!

Unser Sohn (9 Jahre) hat eine Muskelatrophie und daher wenig Kraft in den Händen, z.B. fällt es ihm sehr schwer, unsere Wohnungstür aufzuschliessen. Wir sind daher auf der Suche nach einem Hilfsmittel, welches ihm das Aufschliessen von Türen erleichtern könnte. Wir haben leider schlechte Erfahrungen mit Schlüsselhaltern/Schlüsselhilfen gemacht, da nach einigen Wochen leider der Schlüssel durch die Krafteinwirkung einen Riss bekam.

Wäre für Tipps sehr dankbar!

Gruss,

Finn

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2687
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitrag von Jörg75 »

Moin,

wäre der Austausch des ganzen Schlosses gegen eine "elektronische" Variante, die auf Apps, einen FunkChip, einen Fingerabdruck o.ä. reagiert, eine Möglichkeit? Ja, ich weiß, dass die Dinger auch ihre Probleme und Schwierigkeiten haben - aber hier könnte vielleicht ein sinnvoller Einsatz vorliegen.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

FinnH
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2010, 21:05

Beitrag von FinnH »

Hallo Jörg,

Das wäre eine Option, die allerdings kostspielig und, da wir zur Miete wohnen, auch organisatorisch nicht so einfach wäre. Aber wohl die "letzte Wahl". Danke! Gruss, Finn

BenjaminB
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 203
Registriert: 22.05.2010, 19:53
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von BenjaminB »

Huhu,

also das mit den Schlüsseldrehhilfen hatte ich auch ne Zeitlang, dass die laufend gebrochen sind.
Habe seit gut und gerne einem Jahr einen von KeySmart (damals aus den USA bestellt, gibts aber inzwischen auch bei Amazon) Der ist aus Alu und Edelstahl und noch nicht gebrochen :wink:

Viele Grüße
Benjamin

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3001
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Beitrag von Rita2 »

Hallo Finn,

wir haben an unserer Tür soetwas: https://www.conrad.de/de/homematic-keym ... 13363.html .

Das wird von innen auf das Schloß bzw. auf den gesteckten Schlüssel im Schloß montiert. Dazu muß das Schloß innen etwas überstehen, d.h. man muß meistens auch das Schloß austauschen.

Aber dann kann man die Tür per Tastendruck aufschliesen und sogar auch das die Tür einen Spalt aufgeht.

Es kann auf jeden Fall ohne Beschädigung und komplett wieder abbaubar angebracht werden.

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“