Erster Flug und London für Jule, hat jemand Tipps für uns?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

AlexandraundJule
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 123
Registriert: 28.04.2009, 11:46
Wohnort: langgöns

Erster Flug und London für Jule, hat jemand Tipps für uns?

Beitragvon AlexandraundJule » 22.08.2017, 15:27

Wie schon im Titel geschrieben, Jule fliegt zum ersten Mal. Wir sind in den Herbstferien eine Woche in London. Hat das jemand schon mal mit nem Rolli-Kind gemacht und kann mir hilfreiche Tipps geben? Mich gruselt es ein bißchen vor meiner eigenen Courage :icon_pale: :icon_pale: :icon_pale: aber jetz ist gebucht. Habe gerade mit Ryan-Air gechattet und unseren Rollstuhl angemldet und hoffe das klappt alles so :wink: wie gedacht.
Also, hat jemand aufmunternde Worte für mich? danke euch ;-)

Werbung
 
SarahmitFlorian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 362
Registriert: 16.03.2015, 12:11

Beitragvon SarahmitFlorian » 22.08.2017, 16:09

Hallo,
Ryanair hat die engste Bestuhlung, die zugelassen ist. Positives fällt mir leider nicht ein, aber vielleicht kannst Du dann von deinen Erlebnissen berichten.
LG Sarah

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12100
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 22.08.2017, 18:55

Hallo!

Doch, mir fällt Positives ein :lol:

Ich bin mit Jessy mit RyanAir nach Irland geflogen und es war suuuuper!

Super problemlos, super hilfsbereit, super zuvorkommend.

Konnte mit dem riesen Rehawagen und jeder Menge (deutlich zuviel) Lagerungsequipement bis zum Flugzeug. Da ich Kind nicht von den Sanis hochtragen lassen wollte, schleppten die mein ganzes "Handgepäck" nach oben.
Jessy kann nicht frei sitzen, deshalb musste ich sie "lagern" und den Sitz "ausstopfen" - klappte problemlos.
Als wir die Reiseflughöhe erreicht hatten, konnte ich Jessy quer über 2 Plätze legen und die Füße auf den Schoß nehmen...

Jessy liebt es zu fliegen!

Wir sind auch noch mit AirMalta nach Malta geflogen - ebenfalls völlig problemlos.

Auch die Absauge und alles sonstige Zubehör durfte immer problemlos mit an Bord!

Auch in London waren wir schon mit Jessy :wink:
Schwierig für mich, es gibt keine Rabatte für Menschen mit Behinderung (Bus-Stadtrundfahrt, Museen), weil dies eine "Diskriminierung der Nichtbehinderten bedeuten würde und sie niemanden diskriminieren" :roll: , damit tue ich mir etwas schwer, denn Jessy hat den Entwicklungsstand eines Säuglings und der müsste ja auch nicht zahlen. :oops:

Ansonsten sind wir überall höchst zuvorkommend behandelt worden und würden jederzeit wieder mit Jessy nach London gehen.

Ich drücke Euch die Daumen für trockenes Wetter und möchte Dich ermutigen - freu Dich auf den Trip!

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

else
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 944
Registriert: 07.07.2004, 21:45

Beitragvon else » 22.08.2017, 19:03

Hallo Ursula,
musstet Ihr keinen Autokindersitz fürs Flugzeug zulassen? Durftet Ihr Jessy einfach so mitnehmen?
Wir würden auch gerne mal wieder fliegen, aber vor Jahren war das so ein Theater, weil man bei Start und Landung aufrecht sitzen können muss.
Und der Positionierungsgurt fürs Auto passt wohl nicht um einen Flugzeugsitz. Der hat jetzt auch nicht um die Reisebusssitze gepasst.
LG
Else

AlexandraundJule
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 123
Registriert: 28.04.2009, 11:46
Wohnort: langgöns

Beitragvon AlexandraundJule » 22.08.2017, 21:43

Gott sei dank sitz Jule sehr stabil alleine. Und auch sonst brauchen wir ausser Rolli und Windeln keine spezielle Versorgung.

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12100
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 22.08.2017, 22:49

Hallo Else,

Kind passt schon seit Jahren in keinen Autositz mehr und wird unter Befreiung von der Anschnallpflicht in einer angepassten Sitzschale oder liegend im Wohnmobil - immer bestmöglich, aber eben nicht crashgetestet, durch Autogurte gesichert.

Da ich den Bauchgurt bei Jessy schließen konnte und sie dank der Kissen in eine "sitzende" Position für Start und Landung bringen, war das kein Problem! :wink:

Grüßle
Ursula

Gerne hätte ich Dir auch noch ein Foto aus dem Flieger angehängt, aber ich finde die Datei aktuell nicht und es ist ja schon einige Jahre her :oops:

Bin trotzdem sicher, dass es Euch gut gefallen wird.
Dateianhänge
DSC00920.JPG
Hier kann man erkennen, wie gut sie im Rolli gesichert ist.
Dieser ist mit Kraftknotenpunkten im Busle befestigt und nach Möglichkeit entgegen der Fahrtrichtung hinter den Fahrer- oder Beifahrersitz gestellt.
DSC00920.JPG (56.34 KiB) 2117 mal betrachtet
Jessy reist im Wohnmobil.JPG
So reist Jessy im Wohnmobil, wobei wir dann noch ein gepolstertes Brett vorne dran haben, das sie bei einem Aufprall zusätzlich abfangen würde.
Jessy reist im Wohnmobil.JPG (60.27 KiB) 2117 mal betrachtet
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.

Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12100
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 22.08.2017, 23:07

Hey,

irgendwie hat es meinen vorigen Beitrag heute Mittag nicht hoch geladen...

Bei Start und Landung habe ich Jessy immer etwas zu trinken angeboten, um den Druckausgleich für die Ohren zu erleichtern. Sie ist mir dabei meist sogar völlig entspannt eingeschlafen.

Und jetzt habe ich die Beweisfotos auch gefunden :wink:

Wenn Jule stabil sitzt, ist das aber sicher alles ganz problemlos und ein wunderbares Abenteuer!

Grüßle
Ursula
Dateianhänge
IMG_7179.jpg
Noch während dem Start ist sie schon eingeschlafen und so eng fand ich die Sitze gar nicht - dies ist RyanAir
IMG_7179.jpg (39.44 KiB) 2094 mal betrachtet
IMG_7183.jpg
Nach dem Aufwachen habe ich sie dann langgelegt, gewickelt, sondiert und dafür gesorgt, dass die Laune positiv blieb. Was auf keinem Flug bisher (6x inzwischen) je ein Problem war!
IMG_7183.jpg (37.38 KiB) 2094 mal betrachtet
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.

Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3208
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 22.08.2017, 23:12

Hallo,

ich bin überrascht, was alles in den Flugzeug mitgenommen werden kann. Ich dachte, die Sicherheitsvorkehrungen sind streng??
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12100
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 22.08.2017, 23:32

Hallo Senem,

sicherheitsrelevant ist eigentlich nichts von den Dingen, die ich mitnehmen musste, oder was meinst Du?

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.

Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Werbung
 
AlexandraundJule
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 123
Registriert: 28.04.2009, 11:46
Wohnort: langgöns

Beitragvon AlexandraundJule » 23.08.2017, 07:10

Boah, Danke für alle Rückmeldungen!
Das einzige wovor ich wirklich Angst habe ist ein Unsicherheits-Heul-Attacke von Jule. Und dann heult sie und hört nicht mehr auf. Dachte schon ob der Ki-Arzt mir ne Valium mitgibt (aber wahrscheinlich brauche ich die mehr als Jule :D :lol: )


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste