Erster Flug und London für Jule, hat jemand Tipps für uns?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
käthe
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 863
Registriert: 17.12.2006, 19:15
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon käthe » 25.08.2017, 13:06

Huhu,
ich empfehle: Vomex. Macht hübsch müde, ist frei verkäuflich und hat keine atemdepressive Wirkung.... Als Saft/Tropfen gut einzunehmen....
Grüße und guten Flug!
Käthe
Käthe, Mama von drei Jungs. Der Mittlere *2004 mit schwerem Herzfehler (HLHS, Fontan-Palliation, portale Hypertension). Diagnose 24. SSW.
Asperger-Autismus, Diagnose 07/2011

"Loslassen. Immer wieder loslassen. Das ist alles."

Werbung
 
AlexandraundJule
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 123
Registriert: 28.04.2009, 11:46
Wohnort: langgöns

Beitragvon AlexandraundJule » 06.11.2017, 15:49

Eine kurze Rückmeldung: Alles hat gut geklappt.... ausgerüstet mit Vomex (es gibt jetzt auch Schmelztabletten) etlichen Globulis sind wir losgeflogen. Hatte Jule Druckausgleichsstöpsel fürs Ohr gekauft, IPad voller kleiner Filmchen........ Es gab keine Schreiattacke oder sonstiges Gemurckse........ viel Angst und Sorge der Mutter komplett umsonst :icon_compress: :icon_compress: :icon_compress: :icon_compress: :icon_compress:

der Urlaub war sehr anstrengend, Transfer in den Ubahn-Schächten immer umständlich. Ist aber alles machbar, bestimmt auch nur mit dem Bus, die sind alle barrierefrei. Die Briten sind seeehr hilfsbereit und dauernd bemüht und zugreifend. Beim Fliegen kann ich nur sagen: lieber etwas mehr bezahlen und von nem großen Flughafen starten, das lohnt sich. Wir sind von Hahn aus geflogen.... nun ja, Ryan Air eben. Es hat alles geklappt, aber einfach sehr undurchsichtig, wann wir dran sind usw. haben wir immer erst spät gesagt bekommen und Vorteile hatten wir bei den Abflügen nicht. Nur bei den Ankünften.
Danke nochmal für eure Tipps und guten Worte!!!! :D

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12109
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 06.11.2017, 17:00

Prima!

Hoffe, dass Euch schöne Fotos und die vielen Eindrücke noch lange an dieses erfolgreiche und bestärkende Abenteuer erinnern!

Grüßle
Ursula

rena99
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1651
Registriert: 28.04.2012, 16:34

Beitragvon rena99 » 06.11.2017, 18:21

AlexandraundJule hat geschrieben:Eine kurze Rückmeldung: Alles hat gut geklappt.... ausgerüstet mit Vomex (es gibt jetzt auch Schmelztabletten)


Hallo,

ich freue mich, dass ihr es nach London geschafft habt! Alle Achtung!

Kannst du mir noch kurz was zu den Schmelztabletten schreiben? Da habe ich direkt im Netz nach gesucht, aber nichts gefunden. Ich habe hier nämlich jemanden, der Tabletten nicht gut schluckt und die Kaugummis sensorisch auch nicht gut erträgt. Derzeitig benutzen wir den Saft, aber das ist unterwegs immer einen fiese Schmiererei...

Danke

Rena
Rena mit Tochter (V.a. Autismusspektrumsstörung, Zwangsstörung)
"Jeder Zwang ist Gift für die Seele." (Ludwig Börne)

AlexandraundJule
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 123
Registriert: 28.04.2009, 11:46
Wohnort: langgöns

Beitragvon AlexandraundJule » 06.11.2017, 19:58

Vomex A® Reise Sublingualtabletten

sind noch ziemlich neu, aber unsere Apo hatte sie Anfang Oktober schon. Für Kinder und Jugendliche ab 12


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste