ab 2018 sollen HH-Beamte zwischen GKV und PKV wählen dürfen!

Für beihilfeberechtigte privat krankenversicherte Beamte gelten besondere Regeln. Fragen rund um diese Themen können hier besprochen werden.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
*Janne*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1909
Registriert: 06.01.2012, 16:57

ab 2018 sollen HH-Beamte zwischen GKV und PKV wählen dürfen!

Beitragvon *Janne* » 20.08.2017, 16:16

bin eben auf eine interessamnte Information gestossen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 62534.html

stellen sich bei mir natürlich noch viele unbeantwortete Detaifragen:

muss die GKV dann jeden + Kinder prüfungsfrei übernehmen?

kann man frei entscheiden, bei wem die Kinder dann versichert sind,
wenn nur ein Elternteil wechselt oder muss es der Mehrverdiener sein?

müssen die Kinder zum Partner, wenn man die Arbeitszeit reduziert?


viele, viele Fragen

ABER:

möglicherweise endlich eine Rettung (Versichertenkarte) in Sicht,
die unmengen an Zeit freigeben würde,
die schwierigen Geldauslagen wegfallen ließe,
die vielfachen Mahnungen (durch Zahlungsverzögerungen der Beihilfe) in Luft auflösen würde... und...und...und

Gruß Janne
unsere Vorstellung: :icon_sunny: hier

Janne mit Männe, großem Bruder (*04) und Liam (*06) Trisomie 21, ASD II, V.a. intrapulmonale Lymphangiektasien, Gehörlos (CI versorgt seit 2010/11), Button, einiges mehr... und der größte Kämpfer, den wir je kennenlernen durften!

Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5045
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Beitragvon Isigirl » 20.08.2017, 17:33

Hi Janne,

ich habe das auch schon vor ein paar Wochen gelesen und würde es begrüßen, wenn die anderen Bundesländer nachziehen würden.
Da ich zwangsweise "freiwillig" in der GKV versichert bin, zahle ich aktuell gehaltsabhängig 100 % des Beitrags der KV und 50 % des der PV.
Insgesamt nicht wenig, wenn man bedenkt, dass der Staat bei der KV keine Beihilfeleistung zahlt - bis auf wenige Ausnahmen wie bei einem
Beschäftigten, bei dem aber auch der Dienstherr den "Arbeitgeberanteil" der Beiträge übernimmt.
Liebe Grüße Kerstin :D
* 1985 spastische Tetraparese und Autistin
Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin
Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen
selbständige Tier- und Reittherapeutin

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 20.08.2017, 19:53

Moin,

es gab neben der Kollumne noch einen sachlichen Beitrag dazu, den ich gerade nicht finde.

Kurz: Kein anderes Bundesland plant selbiges. Wer als Hamburger Beamter sich für das GKV-Modell entscheidet und dann das Bundesland wechselt, hat ein massives Problem!

Es gibt sicherliche Beamte, für die das Modell attraktiv ist - aber es gibt sicherlich auch eine Menge Beamte, für die das Modell nicht sonderlich attraktiv ist.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Roy1969
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1191
Registriert: 18.02.2010, 13:39
Wohnort: Bayern

Beitragvon Roy1969 » 20.08.2017, 20:24

Hallo,

ich bin auch "freiwillig" in der GKV - und zahle den Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeitrag komplett selbst.

Eine Regelung die dies auch in Bayern ändert wäre aus meiner Sicht daher zu begrüßen :wink:

VG
Roy 69, GöGa 74, D. 98, A. 05
D. HB mit ADS (ADS seit Februar 11 lt SPZ nicht mehr), A. seit 12/2010 Diagnose frühkindlicher Autismus
Alle mit Talent zum Glücklichsein :-)

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2386
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 20.08.2017, 20:33

Moin,
Eine Regelung die dies auch in Bayern ändert wäre aus meiner Sicht daher zu begrüßen :wink:
vergiss es! In Bayern - gerade in Bayern? Niemals in diesem Jahrtausend!

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Roy1969
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1191
Registriert: 18.02.2010, 13:39
Wohnort: Bayern

Beitragvon Roy1969 » 20.08.2017, 20:36

....ja das hab ich mir auch schon gedacht :lol:

DAS erleb ich nicht mehr :wink:

Gruß
Roy 69, GöGa 74, D. 98, A. 05
D. HB mit ADS (ADS seit Februar 11 lt SPZ nicht mehr), A. seit 12/2010 Diagnose frühkindlicher Autismus
Alle mit Talent zum Glücklichsein :-)

Benutzeravatar
*Janne*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1909
Registriert: 06.01.2012, 16:57

Beitragvon *Janne* » 20.08.2017, 20:51

es war ja eine Bundesüberlegung...

dort ist die Idee ja gescheitert und in die Länderoption abgetreten worden...

BL-Wechsel Problem... habe ich auch gelesen.

Wär die Frage... was ist dann?

Sollte irgendwie in jedem Fall geklärt werden... irgendeine Option wird da geliefert werden müssen - ohne KV wird einem ja schwerlich jemand zur Antwort geben können...
unsere Vorstellung: :icon_sunny: hier

Janne mit Männe, großem Bruder (*04) und Liam (*06) Trisomie 21, ASD II, V.a. intrapulmonale Lymphangiektasien, Gehörlos (CI versorgt seit 2010/11), Button, einiges mehr... und der größte Kämpfer, den wir je kennenlernen durften!

Naniol
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 198
Registriert: 13.08.2014, 22:50
Wohnort: Herne

Beitragvon Naniol » 20.08.2017, 21:07

Hallo
Super noch mehr Privilegien für Beamte. Das ist nicht gerecht. Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache mit dem Kommentar.
Warum sollte es Beamten erlaubt sein aber gut verdienenden, die eh schon erheblich mehr an Steuern zahlen wird es verweigert zu wechseln.
Das ist soziale Ungerechtigkeit in Reinkultur .
Nadja 07/2000 kerngesund phil 04/2011 ARHGEF9 Mutation fokale
Epilepsie, nonverbal , Entwicklungsretadierung Kleinwuchs..... ) GDB 100% aG B H Pflegegrad 4 ein lachender Sonnenschein

Benutzeravatar
Isigirl
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5045
Registriert: 21.01.2006, 11:40

Beitragvon Isigirl » 20.08.2017, 21:23

Hi,
Warum sollte es Beamten erlaubt sein aber gut verdienenden, die eh schon erheblich mehr an Steuern zahlen wird es verweigert zu wechseln.
Wieso zahlen Beamte weniger Steuern und welche?? Oder wie meinst du das??

Ich finde die jetzt in HH durchgesetzte Regelung sollte es in jedem Bundesland geben zumindest für diejenigen, die (nachweislich) keine Möglichkeit haben, in die PKV einzutreten (ich habe dies bei unterschiedlichen Versicherungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten - auch bei Eintritt in die (zusätzliche) Selbständigkeit - versucht - ohne Erfolg).
Liebe Grüße Kerstin :D
* 1985 spastische Tetraparese und Autistin
Rollifahrerin und von Beruf Justizfachwirtin
Trainerin von inklusiven Rollisportgruppen
selbständige Tier- und Reittherapeutin

JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2336
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Beitragvon JohannaG » 20.08.2017, 21:24

ähm... aber gutverdienende haben doch die Möglichkeit, sich freiwillig gesetztlich zu versichern? Und dann auch ihre Kinder beitragsfrei mitzuversichern?

... und dann wärs interessant, welche Privilegien du meinst? Das Privileg, alle Arzt- und Medikamentenrechnungen erst mal selber vorzustrecken? Das Privileg, bei gleicher Ausbildung erheblich weniger zu verdienen als in der freien Wirtschaft? Das Privileg, jederzeit nach den Bedürfnissen des Arbeitgebers versetzt werden zu können? Das Privileg, in einer Dienstwohnung wohnen zu müssen, egal ob diese den Anforderungen der Familie genügt oder nicht (und nein, ich rede nicht von Luxus, sondern schlicht von einer ausreichenden Zahl von Kinderzimmern... und der Möglichkeit, schimmelfrei zu wohnen). Das Privileg, daß Pflegezeiten und Kindererziehungszeiten NICHT auf die Pension angerechnet werden?

... interessierte Grüße,

Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung


Zurück zu „Rechtliches - Beihilfe (Private Krankenversicherung)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste