wohin mit 'alten', aber noch guten Laternen für St. Martin?

Ein besonderes Kind braucht auch besondere Anregungen - nicht zu viel und natürlich auch nicht zu wenig. Gute Spieltipps kann man immer gebrauchen!

Moderator: Moderatorengruppe

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 890
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

wohin mit 'alten', aber noch guten Laternen für St. Martin?

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 09.08.2017, 11:50

Hallo,

ich habe noch 4 schöne Laternen fürs St.-Martinssingen, die wir nicht mehr brauchen. Sie wurden im Waldorfkindergarten hergestellt und haben einen Ständer für echte Kerzen.

ich möchte die verschenken, weiß aber nicht, wer die gebrauchen könnte.

hat jemand Anregungen für mich, wen ich fragen könnte?

bei der Flüchtlingshilfe vor Ort habe ich schon gefragt. Die können die nicht gebrauchen.

viele Grüße
Kerstin-Mara

[/img]
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl

Unsere Galerie

Werbung 1
 
Benutzeravatar
Tanja2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1196
Registriert: 16.10.2014, 12:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Tanja2014 » 09.08.2017, 11:57

Hallo, Du könntest die Laternen auf einen Draht auffädeln und dann als Deko in ein größeres Fenster hängen. :-)
Viele Grüße
Tanja
mit B. (*2012) - Extremfrühchen, spastische ICP beinbetont GMFCS Level 1
und Wirbelwind (*2013)

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3162
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 09.08.2017, 12:14

Hallo Kerstin + Benjamin,

wie wäre es mit Kinderheim?
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4006
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 09.08.2017, 12:33

Hallo,
ich kann mir gut vorstellen, dass du besonders schöne Laternen zu schade zum Wegwerfen findest. Von manchen kann ich mich auch noch nicht trennen, obwohl die Laternenfest-Zeit bei uns schon lange vorüber ist.
Aber subjektiv am schönsten ist doch immer die selbstgebastelte Laterne, und alle Kindergärten machen das, daher dürfte wirklich jede Familie mit Kindern auch schon welche haben.

Deshalb würde ich sagen - trenne dich davon oder nutze sie selbst!
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter: Gendefekt, Epilepsie etc.

November-Julchen
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 13.06.2012, 14:27
Wohnort: Saarland

Beitragvon November-Julchen » 09.08.2017, 15:11

Hallo,
ich würde in einem Seniorenheim nachfrage.
Ich kann mir vorstellen, dass sich die Bewohner (insbesondere auf dem Demenzbereich) über eine schöne Deko für St.Martin freuen.
Statt der echten Kerzen kann man bestimmt auch "künstliche" Kerzen ohne offenes Licht benutzen.
Viele Grüße, November-Julchen

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 890
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 09.08.2017, 15:57

Hallo,

ich habe ein Kinderheim vor Ort gefunden, die die Laternen nehmen.

das freut mich sehr, da es mir sehr schwer gefallen wäre, die Laternen weg zu schmeißen.

viele Grüße und vielen Dank für die Ideen!

Kerstin-Mara
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl



Unsere Galerie


Zurück zu „Spiele und Anregungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste