Abschluss 4. Klasse Förderschule, Tipps gesucht

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

ehemaliger User

Abschluss 4. Klasse Förderschule, Tipps gesucht

Beitragvon ehemaliger User » 01.07.2017, 14:35

Hallo,

bald steht unser Abschluss der 4. Klasse Förderschule an.
Ich habe jetzt das Geschenke besorgen und die Glückwunschkarte übernommen.
Mir fällt aber zur Zeit irgendwie kein schöner Text für die Karte als Abschied für den Klassenlehrer ein.

Hat jemand evtl. für mich einen Tipp?

Danke euch!

Benutzeravatar
katrinchen
Professional
Professional
Beiträge: 2201
Registriert: 22.02.2006, 19:39
Wohnort: Bremen

Beitragvon katrinchen » 01.07.2017, 19:06

Hallo Finja!

Als Lehrer freut man sich einfach über die Geste. Wenn Eltern zum Abschied etwas schenken, ist das für mich etwas ganz Besonderes :D Als Text in der Karte würde doch einfach reichen: Danke für die schöne Zeit oder eben Danke für das, was für dich/euch besonders war. Vielleicht die Förderung, die Ausflüge, Zusammenarbeit?
LG Katrin
Katrin (*83), Förderschullehrerin an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

ehemaliger User

Beitragvon ehemaliger User » 01.07.2017, 20:46

Danke katrinchen...das ist ein guter Tipp...

karya
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 317
Registriert: 25.08.2009, 20:39
Wohnort: Köln

Beitragvon karya » 01.07.2017, 22:19

Hallo FinjaSausewind,

wie geht es eigentlich nun bei euch weiter? Für welche Schule habt ihr euch entschieden?

LG
Karya
karya mit
C. (04/07) "Grenzgänger" von Geburt an, Frühchen 31. SSW, Asperger Autist
L. (04/09) Z.n. Schulterdystokie, mittlerweile ausgeheilte Plexusparese links und erfolgreich operierter Schiefhals (10/11) links
E. (02/15) Spätfrühchen, gesund und munter

lilli227
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 373
Registriert: 02.02.2015, 09:02
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon lilli227 » 02.07.2017, 22:08

Hallo,

also mein Sohn hat seine Klassenlehrerin nun auch im letzten Jahr. Ich werde ihr wohl einen persönlichen Brief mit einem Blumenstrauß oder Pralinen (ganz klassisch geben). Ich werde ihr sagen, wie sehr wir sie geschätzt haben und wie viel die Unterstützung für uns wert war. Ich vermute, dass dies für einen Lehrer wohl die größte Bestätigung ist. Größere Geschenke sind hier eher unerwünscht.

LG
________________________
Sohn 09 -- Asperger und ADHS
Tochter 13

ehemaliger User

Beitragvon ehemaliger User » 03.07.2017, 10:37

Hallo,

wir bleiben erstmal da, wo wir sind.
Dort hat sie die Möglichkeit ihren Hauptschulabschluss zu machen und bleibt mit fast ihrer kompletten Klasse weiterhin zusammen.


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast