Zoom Erlebnistierwelt Gelsenkirchen oder andere

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

HannahKillian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 474
Registriert: 02.09.2014, 08:45

Beitragvon HannahKillian » 24.06.2017, 20:06

Hey Senem,

warum denn gleich aufgeben? :wink:

Vielleicht hat sich ja mittlerweile was verändert - Jutta hat ja gesagt, dass ihr Besuch schon ein paar Jahre her ist... Könnte mir gut vorstellen, dass der Park da "aufgerüstet" und die Gegebenheiten inzwischen verbessert hat..

Ich würd da hinschreiben und nachfragen.... kostet doch nix!

Viele Grüße

Hannah
"Aufgeben?'" Komisches Wort, kenn ich gar nicht...

Meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... hannah+icp

Werbung
 
Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1934
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Beitragvon Mellie » 24.06.2017, 20:10

Hallo,

ich war vor Jahren mit meiner Familie auch dort. Uns hat es zwar dort sehr gut gefallen, aber es ist sehr weitläufig und man muß wirklich gut zu Fuß sein. Am besten einen Tag wählen, wo es auch nicht so warm ist. :D
Viele Grüße,
Mellie

MariaLennarts
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 23.03.2016, 20:50

Wege

Beitragvon MariaLennarts » 24.06.2017, 22:57

Eigentlich lese ich nur still mit, aber da wir letztens selber da waren geb ich hier kurz ein paar Infos.
Als Behinderter selber bekommt man keine Vergünstigung, hat man aber eine eingetragene Begleitperson im SBA kommt diese kostenlos rein.
Die Wege sind vorgegeben und es geht oft (Alska/ Afrika) bergauf, zudem gibt es alle paar Meter Holzstämme. Das macht die Wege ziemlich ungeeignet für Rollatoren & Rollstühle, wenn der Schieber nicht einigermaßen fit ist und den Rollator hochheben bzw den Rollstuhl ankippen kann. Die Wege sind nicht asphaliert sonder geschottert bzw. mit Rindenmulch ausgelegt. Die Rundwege sind zwischen 1, 5 km bis 5 km lang, gesamt ca. 11 km wenn man alle drei Welten durchläuft. Die Sitzmöglichkeiten sind rar gesät und an Guten Tagen fast immer besetzt.
Dafür ist der Zoom einer der besten Zoos in Deutschland, bis auf Asien sehr tierfreundlich. Dafür muss man in Kauf nehmen, dass man nicht immer alle Tiere sieht.

Ausweichend, dezent billiger, behindertengerechter und ähnlich tierfreundlich (aber noch ausbaufähig) ist Duisburg. Muss man halt wissen ob es für einen Okay ist, dass der Zoo Delfine hält.

LG

27ronja10
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3847
Registriert: 18.12.2007, 19:15
Wohnort: NRW

Beitragvon 27ronja10 » 05.07.2017, 22:12

Ausweichend, dezent billiger, behindertengerechter und ähnlich tierfreundlich (aber noch ausbaufähig) ist Duisburg. Muss man halt wissen ob es für einen Okay ist, dass der Zoo Delfine hält.


Liebe Maria , das stimmt leider nicht :?

Zoo Krefeld okay aber Gelsenkirchen besser als Duisburg , der ist unmöglich


Gruß Ronja
Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig und die, die es sind, sterben nie.
Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind.
Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.
Ernest Hemingway

* 31. 05. 1952 † 15. 02. 2010


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste