Liste: du merkst, dass dein Kind doch nicht so besonders ist

Hier könnt ihr Gedichte, Texte und kleine Geschichten zum Thema "besonderes Kind" einstellen und darüber dikutieren.

Moderator: Moderatorengruppe

uschi brand
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 402
Registriert: 30.04.2006, 23:07

Beitragvon uschi brand » 09.03.2017, 15:29

Hi,
Schönster Fred ever :icon_thumright:
Hab mich schon soooo amüsiert <3
Ich kann ja nur was von betreuten Kids beitragen;
-wenn man in der 3. Klasse zum erstem Mal verliebt ist
- wenn auf der geplanten Pyjamaparty um Mitternacht das Teli klingelt, zu
Hauseschlafen ist angesagt, da aber dann5 Autos vor der Tür stehen, weil
ALLE Helden lieber in ihrem Bett nächtigen
- wenn das Schuloutfit, kariert, gestreift, gepunktet und geblümt ist, weil
drauf bestanden wurde sich selbst zu stylen
- wenn man mit der Klassenkameradin die ausschließlich in Babysprache mit
dir spricht, gerne vorbeikommt und dabei blöde ´kleine Geschenke mit-
bringt, auf keinen Fall freiwillig spielen will
- wenn man auf der Ferienfreizeit nachts auzubüxen versucht, weil für
die Älteren noch ne Party läuft

USW. :D
LG Uschi

Werbung
 
Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3645
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Beitragvon Silvia & Iris » 09.03.2017, 18:08

wenn man 2 Geschwister hat - das war im ersten Lebensjahr vom 2. - die vor Neid platzen und sichtlich eifersüchtig sind - wer gerade mal auf der Schoß der Mama sitzen darf, und wer am Boden liegt... -
... wenn sich aus dieser Eifersucht heraus auch ein Entwicklungsschub ergibt, der unheimlich war... - aber leider, kaum war die Kluft doch zu groß - wieder weg war...
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1838
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 09.03.2017, 19:43

...wenn dein Sohn morgens auf die Magnetwand mit dem Tagesplan schaut und dann entschlossen die Bilder mit dem Bus und dem Kindergarten runternimmt und in einer Schachtel verstaut, begleitet von der Gebärde "ICH MAG NICHT!"

...wenn meine beiden Söhne das Wohnzimmer in ein Ballspielzimmer verwandeln und du ständig Angst hast, ob alle Elektrogeräte und Fensterscheiben heil bleiben, aber nicht unterbrechen willst, weil sie so Spaß daran haben.

...wenn sich meine Söhne streiten, wer das blaue Tablett haben darf, und wer das orange (Hüllenfarbe) nehmen muss, weil beide wissen, dass auf dem blauen viel mehr installiert ist :P .
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

uschi brand
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 402
Registriert: 30.04.2006, 23:07

Beitragvon uschi brand » 10.03.2017, 12:30

Hi,
Wenn die junge Frau stolz sagt, daß sie schon laaaange nicht mehr bei ihren Eltern wohnt und die ungefähr gleichaltrige FSJlerin, die wohl noch zu Hause wohnt, dumm guckt :P :P :P
LG Uschi

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1838
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 10.03.2017, 12:48

...wenn sich mein Sohn nach einem Kuss von mir demonstrativ mit leich angeekeltem Gesichtsausdruck den Mund abwischt
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS

Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist

Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

finchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 530
Registriert: 22.08.2011, 22:05
Wohnort: NRW

Beitragvon finchen » 10.03.2017, 14:44

Wenn unsere Große mit dem Gehtrainer der kleinen Schwester zeigt, wie die Kleine mit dem Laufrad voran kommt und sie es dadurch lernt und der großen Schwester nacheifert.
Maus *Epilepsie, Veränderung auf APBA2 im Bereich c.1592A>G; p.Asn531Ser, erster weltweit bekannter Fall, Pflegegrad 5.
Mama *1988, Gerinnungsstörungen, Thrombosen.
Papa *1987, autistische Züge.
Würmchen, *11/2014, gesund.
Mini *10/2016, gesund.

*Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende!*

PapaDavid
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 543
Registriert: 28.07.2014, 12:15

Beitragvon PapaDavid » 10.03.2017, 18:43

Schönes Thema.
Wenn...
... dein Kind den Brei mit Brokkoli ausspuckt, weil es den nicht mag.
... du am Abend bei deinem Kind im Bett liegst und ganz normal kuscheln kannst.
... dein Kind Zähneputzen doof findet.
VG, David. Tochter*1993 schwerstbehindert nach Hirnblutung und Reanimation-Tracheostoma seit 01/2017. Und Pflegekind*2008, Therapieresistente Epilepsie-schwere Entwicklungsretardierung-gesetzl. Blind.

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8988
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 10.03.2017, 20:51

...wenn du auch dein autistisches Kind regemäßigen Läusekontrollen unterziehen musst, weil es sooooo gerne mit anderen Kindern den Kopf zusammensteckt und - gerade mal wieder - :? "Läusehochzeit" ist :lol:

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Claudia33
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 263
Registriert: 05.11.2007, 22:43
Wohnort: NRW

Beitragvon Claudia33 » 10.03.2017, 22:12

sehr schön hier!

... wenn dein Kind abends sagt, Mama, ich hab soooo Kopfschmerzen, ich muss morgen zu Hause bleiben, ich kann nicht in die Schule gehen ... und du genau weißt, der weiß noch nicht mal, was Kopfschmerzen sind.

... wenn die Kopfschmerzen nicht ziehen, er problemlos und innerhalb von zwei Sekunden auf: Mama, oooh, ich hab solche Rückenschmerzen!! sich dabei krümmt und den Rücken stützt :lol:


... wenn er mit seinem Lieblingspullover am liebsten ins Bett gehen würde und der doch gar nicht in Wäsche muß, selbst dann nicht, wenn er schon von alleine steht vor Dreck...

Lieben Gruß,
Claudia
J. & Claudia mit zwei Jungs *03/06 CP, Tetraspastik, spricht nicht, läuft und sitzt nicht, Rollstuhlfahrer
und *06/09 beide FraX

Werbung
 
Bastelia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 479
Registriert: 04.03.2013, 20:29
Wohnort: Österreich (Nö)

Beitragvon Bastelia » 10.03.2017, 23:10

...wenn ich mit meinem 5- jährigen Sohn den 1. Kinobesuch ERFOLGREICH absolviert habe :-) :-)

Es erforderte zwar besondere Vorbereitungen und viele Ablenkungsmanöver, aber Fakt ist trotzdem:
1. Kinobesuch geschafft und es war ein positives Erlebnis! Beim Erzählen schwebt so richtig die- "Ach, wie herrlich normal ..."-Wolke über mir.... :-)


Liebe Grüße
Bastelia mit Sohn (geb. Mai 2011) , kombinierte Entwicklungsstörung, myoklonische Epilepsie (erkannt Jänner 2015) und seit 2017: Störung des Knochenstoffwechsels - idiopathische Osteoporose
Tochter (geb. August 2015)


Zurück zu „Gedichte/Prosa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste