Liste: du merkst, dass dein Kind doch nicht so besonders ist

Hier könnt ihr Gedichte, Texte und kleine Geschichten zum Thema "besonderes Kind" einstellen und darüber dikutieren.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Tanja2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1212
Registriert: 16.10.2014, 12:03
Wohnort: NRW

Beitragvon Tanja2014 » 25.02.2017, 23:17

...wenn Dein Kind plötzlich darauf besteht, sich selber anzuziehen.
...wenn Dein Kind sein Mittagessen in drei Minuten inhaliert, damit es ganz schnell wieder raus auf die Straße und mit den Nachbarskindern Laufrad fahren kann.
...wenn Dein Kind auf das gebrüllte "Du Kackabombe!" vom kleinen Bruder noch lauter "Selber Kackabombe!" zurückbrüllt.
...wenn Dein Kind und vier weitere Kinder plötzlich verschwunden sind und dann im Vorgarten eines Nachbarn am Ende der Straße wie die Hühner auf der Stange auf einer Bank sitzend wieder aufgefunden wird.
Viele Grüße
Tanja
mit B. (*2012) - Extremfrühchen, spastische ICP beinbetont GMFCS Level 1
und Wirbelwind (*2013)

Werbung
 
Jutta T
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3211
Registriert: 19.01.2007, 11:24

Beitragvon Jutta T » 25.02.2017, 23:36

....wenn Dein pubertierendes Kind das erste mal Schmetterlinge im Bauch hat und viiieeellleee Fragen dazu hat :wink:
Gruss
Jutta

Sabine.K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 419
Registriert: 22.07.2009, 10:55

Beitragvon Sabine.K. » 25.02.2017, 23:55

....wenn dein Kind sich über die Menge an Hausaufgaben beschwert
.... wenn dein Kind über Schmerzen an der Fußsohle klagt und du in Gedanken schon den Termin beim Neurochirurgen ausmachst und dann erfährst, dass er bloß auf einen Legostein getreten ist
Tochter *06, Sohn *09 Spina bifida (LMMC mit Tethered Cord), linksseitig schwerhörig

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4120
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 26.02.2017, 06:10

...wenn dein Kind bei der Zahnärztin 20 Minuten lang den Mund aufmacht um drei Milchzähne ziehen zu lassen, weil es versteht, dass das wichtig ist (und hinterher vor Erschöpfung im Auto einschläft, weil das Mund aufmachen, stillhalten für die Spritzen etc. so viel Kraft gekostet hat)

...und wenn das Kind traurig guckt, weil die Zahnärztin gerade die "Schatzkiste" für die kleine Belohnung mal wieder nicht findet - typisch Uniklinikbetrieb :? (Mama war aber darauf vorbereitet und hatte was Schönes dabei ;) )
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1837
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 26.02.2017, 07:35

lisa08 hat geschrieben:
Juler hat geschrieben:Danke Johanna. Ich habe schon an meinem Verstand gezweifelt :)

...Wenn du eine ganz normale Schule besucht hast und Abi gemacht hast.


LG

Juler


... und jetzt, trotz allem, erfolgreich studierst (und fast fertig bist) :)

LG,

Lisa

PS: Ich finde den Thread toll :icon_thumleft:


Danke😁. Ich habe gemerkt dass (vor allem von Seiten der Gesellschaft) sehr viel Schwerpunkt auf dem anders-sein unserer Kinder liegt und die Tatsache, dass sie trotzdem ganz einfach Kinder sind, manchmal vergessen wird.

Bei meinem Sohn sehe ich das, sobald wer drauf kommt, dass er nicht "normal" ist. Man sieht ihm ja keine seiner Behinderungen an. Wenn wir zu.B. U-Bahn fahren sehen wir erst mal ganz normal wie Mama und Kind aus. Dann fährt der Zug in die Station und A..... ist wieder Mal entzückt von den kleinen Zahlen, die an der Seite, wo man nicht aussteigt, ca. im Meter-Abstand an einem an der Wand laufenden Eisenrohr angebracht sind.(Ich habe die früher nicht mal wahrgenommen).Sende Freude äußert sich dann in lautem, begeisterten quietschen und intensivem gebärden. Dann werden wir angeschaut als kämen wir vom Mond.

Nicht alle erkennen das Hände-fuchteln meines Sohnes als Gebärdensprache. Und natürlich kann auch niemand wissen, dass es eine Ursache für den plötzlichen Freudeausbruch gibt. Daher ist mein Sohn erst mal oft in der Schublade "geistig behindert" - womit ich an sich gut leben kann, wären da nicht ständig diese mitleidigen Blicke und vor allem die ungefragten Ratschläge😤.

Wenn dann der Groschen fällt dass das Hände-fuchteln tatsächlich Kommunikation ist würde ich mir manchmal wünschen, dass die Leute mibekommen, wie mein Sohn das McDonalds Logo erkennt und gebärdet "Da ist ein McDonalds! Gehen wir da essen?" Eben weil es so normal ist und ohnehin jeder nur darauf schaut, was auffällig ist.

Danke an Johanna, am Anfang dachte ich echt, dass niemand kapiert hat, worum es bei diesem Thread geht und dass ich es nicht richtig formuliert habe.
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13576
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 26.02.2017, 08:10

... wenn das Kind nicht (mehr) wegen Dyspraxie, sondern schlicht aus Faulheit seine Socken einfach rumliegen lässt. :P

... wenn es am Wochenende, so wie andere 13jährige auch, morgens länger liegen bleibt :icon_cheers:
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Benutzeravatar
Ella
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 292
Registriert: 08.12.2004, 20:18
Wohnort: Bremen

Beitragvon Ella » 26.02.2017, 10:59

...wenn dein inzwischen erwachsenes Kind 2 Tage vor dem Zu-Hause-Besuchs-Wochenende anruft und dieses absagt, weil es am betreffenden Wochenende ein Date hat.... :shock: :D
Ella, mit Jan (`89)Teilleistungsstörungen/psychische Probleme und Philip (`91)ICP,Tetraspastik
Unsere Vorstellung:http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic1184.html
Galerie:http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_personal.php?user_id=622

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8987
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 26.02.2017, 11:33

...wenn dein Kind auf die Forderung: Gib mir das Ipad zurück! "Blöde Kuh" talkt :shock: :lol:  8) und dann auf deinen (gespielt) bösen Blick zwar "Entschuldigung!" hinterher talkt, aber dennoch schnellstmöglichst versucht, sich das Ipad heimlich zurückzuorganisieren  8)

...wenn dein Kind nach geduldigstem 90 minütigem Warten in der Augenarztpraxis sein Ipad auf den Tresen legt , dabei "Mir reichts! Gehen!" talkt und das halbe Wartezimmer anfängt zu grinsen ....

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

GretchenM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 452
Registriert: 26.01.2016, 18:53

Beitragvon GretchenM » 26.02.2017, 11:36

... wenn Dein Kind auf einmal mit einer coolen Jugendsprache nach Hause kommt die Dir die Ohren schlackern lassen

.... wenn er aus der Bücherei jedes ???-Kids Buch mitnimmt

... wenn er aus purer Faulheit seinen Schlafanzug am Liebsten gar nicht ausziehen würde

... wenn er Haare waschen hasst aber minutenlang vor dem Spiegel steht damit er gut aussieht

... wenn er mit den anderen Kindern in der Schule Fußball spielt

... wenn er in der Klasse ein Papierkugel-Katapult aus seinem Lineal baut und dafür Ärger bekommt (einzig nicht „normales“ daran meine Reaktion: ich musste mir ein Lächeln verkneifen weil das eben so ein normaler Blödsinn ist)

- wenn er sich auf die Klassenfahrt freut und auch die Kindergartenfahrr für ihn Super war

- wenn er mit Lehrerwechsel besser klarkommt als die „normale“ beste Freundin

- wenn er im normalen Unterricht oft abwesend und unendlich langsam ist - und dann in allen Arbeiten auf einmal schnell ist ;-)

- wenn er ganz normal erkennt das jemand bedrückt ist

- wenn er Kinder im Haus hört und sofort alles stehen und liegen lässt um mit ihnen zu spielen :arrow:

Werbung
 
JoniAnniMama
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 06.09.2016, 18:15

Beitragvon JoniAnniMama » 26.02.2017, 11:37

...wenn du überlegst die Logopädie zu pausieren um deinen Sohn lieber zum Fußballspielen in den Fußballverein anzumelden. Der Frühling kommt und irgendwann ist auch mal genug mit Therapie oder?!?!
Der Große/2013 erkrankt im feb. 2016 autoimmune cerebellitis/ autoimmune Enzephalitis v.a. OMS mit Ataxie, Dysarthrie, Schlafstörungen,
Verhaltensstörung, Wahrnehmungsstörungen, Konzentrationsstörung -seit November 2016 wieder auf dem Weg der Besserung durch Kortison und Rituximab
Die Kleine/2015 Fit und Verrückt


Zurück zu „Gedichte/Prosa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast