Suche "dynamisches" Steh-Hilfsmittel

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7165
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 04.04.2017, 09:01

Hallo Marina!

Nein, das geht leider nicht.
Schau hier: https://www.vidaglobal.de/produkte/squi ... hstaender/

Wir testen uns gerade durch einige Stehständer / Lauftrainer, bis jetzt war noch nix passendes dabei.
Wird wohl darauf hinaus laufen, dass wir ihn weiterhin 3-4 h / Tag festhalten. :roll:

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Werbung
 
Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 825
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 04.04.2017, 09:16

Hallo Inga,

schau mal hier - vielleicht passt das besser:

http://www.medicalexpo.de/prod/rupiani/ ... 39579.html

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7165
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 04.04.2017, 09:23

Hallo Silvi!

Nein, passt leider auch nicht, ich denke wirklich, dass, was wir suchen, gibt es einfach nicht... :oops:

Er soll vor dem Umfallen geschützt werden aber er soll ich alleine ausbalancieren lernen können, heißt nirgends "starr" gehalten werden.
Das geht wohl wirklich nur "rein in Handarbeit", sprich wenn wir ihn sichern.

Ich kann ja man beim Amt einen Antrag stellen auf Kostenübernahme eines "Joshua-Festhalters". :lol:
Ich glaube, dann sind sie dort endgültig der Meinung, dass wir eins an der Klatsche haben. :oops:

Wir sind ja selbst dran schuld, hätten wir ihn weniger gefördert, würde er jetzt gar nicht stehen wollen / können, das hat letztes Jahr noch niemand auch nur im Ansatz erwartet, dass er dieses Jahr so weit kommt- unser Wunderkind!!! :icon_thumleft:

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

MarinaH
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 780
Registriert: 07.02.2012, 16:34

Beitragvon MarinaH » 04.04.2017, 09:53

Hallo!

Du hast recht, bei dem Modell kann man die Pelotten nicht lockern. Beim Heidelberger Stehständer wäre das schon anders, da kommen die Kniepelotten von vorn und sind auch nicht zirkulär. Außerdem wird auch das Becken von hinten gehalten. Ich würde erstmal versuchen, den Brustgurt wegzulassen, wenn er den noch hat. Dann kann er am Rumpf arbeiten.

LG Marina
Kinderärztin im SPZ

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 825
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 04.04.2017, 10:31

Hallo Inga,

die Idee kommt von Moritz - einfach super.

ein Spungurt sowas hier - http://www.benz-sport.de/turnen/bungees ... -1081.html

das im Türrahmen mit http://www.benz-sport.de/turnen/bungees ... -1081.html befestigen - hier die aufhängung https://www.tausendkind.de/amazonas-wan ... 4805013000

funktioniert wie ein kleinkindschauckel für den Balkon so in etwas nur mit Bodenkontakt der Füsse und er kann nicht fallen https://www.mytoys.de/haba-baby-flieger ... 12926.html

schaut doch mal im outdoorgeschäft nach ob ihr fündig werdet.

Deine Ironie, einfach klasse. Schön das sich Sohnemann so entwickelt - wünsch Euch noch viele positive Fortschritte.

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube

" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7165
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 04.04.2017, 11:17

Hallo Silvi!

Super, Idee, und das Beste ist, wir haben eh den Upsee, den kann man dafür nutzen, dann müssen wir nur noch schauen, wo wir ihn "aufhängen". Türrahmen geht bei uns leider nicht. Wir haben ein Passivhaus, da muß die Luft immer zirkulieren können, daher sind die Türrahmen nur leicht "eingeschäumt" und nicht fest verbaut, die tragen nichts.

Viele Grüße, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 825
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 04.04.2017, 11:30

Hallo Inga,

vielleicht würde sowas helfen https://shop.svg-dresden.de/klemmbalken ... 20-mm.html - von Decke zu Boden oder in ensprechender Höhe von Wand zu Wand und das Kind "einspannen"

gibt es auch im gut sortierten Baumarkt - achtet auf das anzuhängende Höchstgewicht. :lol: :lol:  8)  8)

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube

" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

NicoleS.79
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2010, 16:15

Beitragvon NicoleS.79 » 04.04.2017, 13:26

Lena_K hat geschrieben:Hallo Inga,

Wir haben den Posteriorwalker " malte" von Schuchmann. Der hat Feststellbremsen und man hat auch - wie wir es jetzt haben- die Option am Becken noch Pelotten anzubringen. So kann ich meinen Sohn jetzt vor die Spieleküche oder den Matschtisch stellen und er kann toll spielen. Er kippt mal hin und her, wird aber überall gehalten. Für uns eine super Option! Vielleicht auch eine Möglichkeit für euch?! ( ich denke so ein Rollator ist ja günstiger als ein Walker)
Vom Stehvermögen hört es sich bei euch ähnlich an wie bei uns.
Viel Glück


Hallo!
Darf ich mich mal dranhängen? Das klingt alles fast so wie bei uns. :D Beine einknicken, kurz stehen (wenn Po und linke Hand gehalten werden), nur die Füße sind hier noch ein Thema, aber mit Orthesen geht das gut.

@Lena: Könntest du mir evtl ein Bild zeigen von eurem Posteriorwalker? Das wäre toll, danke!

Wir sind nämlich auch auf der Suche, wiees jetzt weitergehen könnte. Unsere Physio möchte starre Orthesen, die bis zu den Oberschenkeln gehen. Dann kann er nicht wegknicken. Mmh, ich weiß nicht. Mein Bauchgefühl ist davon nicht so angetan. :oops: Rumpfkontrolle ist hier noch sehr schlecht.
Lieben Gruß
Nicole mit Sohn, Tochter und kleinem Kämpfer 05/13(29SSW.) - ICP, HB 3. Grades, Shuntversorgt, stolzer Rollifahrer und Sonnenschein

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7165
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 04.04.2017, 15:03

Hallo Nicole

Schau mal, evtl. ist der Buddy Roamer was für euch, den haben wir gerade zum Test da. Nachteil für uns ist, dass wenn Joshua sich nach vorne "fallen läßt" er von dem lockeren Brustgurt gehalten wird, er dann aber nix hat, wo er sich daran abstützen kann um wieder hoch zu kommen.

Wenn man mit den Beinen einknickt, sitzt man auf der gepolsterten Stange zwischen den Beinen. Es gibt 2 Halterungen mit Gurt, auf dem Bild haben wir eine Halterung entfernt.

Gruß, Inga
Dateianhänge
Image 04.04.17 at 14.59.jpg
Image 04.04.17 at 14.59.jpg (35.9 KiB) 868 mal betrachtet
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Werbung
 
NicoleS.79
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2010, 16:15

Beitragvon NicoleS.79 » 05.04.2017, 21:54

Hallo Inga,

vielen Dank für das Bild. So gut kann Mika noch gar nicht stehen :oops: . das ist mir gleich als erstes bei dem Bild aufgefallen. das sieht gut aus bei euch!

Mika fällt nach vorn und kann sich nicht halten, sprich er "steht" gehalten IMMER nach vorn gebeugt, da bräuchte er eben auch was zum Abstützen. Ich frage mal unsere Sanidame. Die muss eh die Tage kommen und unseren Toilettenstuhl wieder abholen. Den verweigert Mika vehement. :? Nun gut, wird das Thema auf unbestimmt vertagt :wink:

Ich lese mal weiter gespannt hier mit und werde berichten, wenn wir was passendes gefunden haben
Lieben Gruß

Nicole mit Sohn, Tochter und kleinem Kämpfer 05/13(29SSW.) - ICP, HB 3. Grades, Shuntversorgt, stolzer Rollifahrer und Sonnenschein


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste