erhöhte Familienbeihilfe

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

geli
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 101
Registriert: 21.01.2005, 21:55
Wohnort: Österreich

erhöhte Familienbeihilfe

Beitragvon geli » 15.05.2006, 08:31

Hallo

Meine erhöhte Familienbeihilfe läuft bald ab. Weiss irgendwer wie das funktioniert muss ich da wieder ansuchen oder werd ich von der BH angeschrieben ???

Lg aus Vorarlberg
Geli
Geli mit Martina 06/2003 MMC HC ACM II und Daniela 03/05

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 15.05.2006, 09:02

Hallo Geli,

darf ich fragen, was eine Familienbeihilfe ist?

LG, Maria

doreen76
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 09.03.2006, 15:56
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beitragvon doreen76 » 15.05.2006, 09:34

Hi,

möchte ich auch gern wissen, andere auch.

Denke mal das es das nur in Österreich gibt.

LG Doreen
Doreen 07/76, Jeffrey 2/99 Gehirnblutung IV. Grades unter der Geburt, Cerepralparese, Spastische Tetraspastik, Mikrocephalie, Strabismus convergens, statomotorische und geistige Entwicklungsretadierung Rollstuhlfahrer (GdB 100, G, aG, H und B, Pflegestufe II), Epilepsie
Anja 9/01 gesund (Wirbelwind)

neni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.10.2004, 21:34
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon neni » 15.05.2006, 16:27

Hallo geli
unsere läuft auch bald ab. Wir werden einen Brief ans Finanzamt schreiben. Sowie ich mich vom letzen Mal errinere, haben sie dann ein Formular zugeschickt , die ich vom Facharzt ausfühlen habe lassen und zurück ans Finanzamt geschickt habe.
Das ging komplikationslos.

lg
neni

ehemaliger User

Beitragvon ehemaliger User » 17.05.2006, 09:05

Hallo Geli :hand: ,

Du kriegst automatisch eine Vorladung ( wir z.B. Finanzamt/Bundessozialamt), nur beim Pflegegeld funktioniert es nicht wirklich, da muß ich immer ansuchen..

LG Heidi

Brigitte&Manuel
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 469
Registriert: 27.06.2005, 11:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Brigitte&Manuel » 18.05.2006, 09:10

Hallo Geli,

darf ich fragen, was eine Familienbeihilfe ist?

LG, Maria

das ist so wie bei euch das kindergeld ist! ihr bekommt ja pro kind ein geld und in österreich nennt es sich familienbeihilfe die man ab einem gewissen protzentsatz der behinderung doppelt bekommt. und dann kommt noch das pflegegeld dazu!

ich hoffe ich konnte ein wenig helfen!! :P
Leah KS 05.07.2007
Manuel 15.02.2003
Wir können die Kinder
nach unserem Sinne nicht formen.
So wie Gott sie uns gab,
so muss man sie haben und lieben...

In einem Meer von Schmerz, ertrinken die einen, die Anderen lernen darin schwimmen.
(Kyrilla Spiecker)


http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=2212

ehemaliger User

Beitragvon ehemaliger User » 18.05.2006, 11:17

Ich habs hier noch mal in einem Link: http://www.help.gv.at/Content.Node/122/ ... 0.html#fam

LG Heidi

neni
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.10.2004, 21:34
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon neni » 18.05.2006, 16:16

eine kleine Bemerkung noch zu
und dann kommt noch das pflegegeld dazu!
Das Pflegegeld wird aber dann nicht im vollen Umfang gezahlt, sondern es wird der erhöhte Betrag (oder fast) der Familienbeihilfe abgezogen.

lg
neni

ehemaliger User

Beitragvon ehemaliger User » 19.05.2006, 10:31

Die erhöhte Familienbeihilfe (auch "Kinderbeihilfe" genannt) beträgt EUR 138,30 pro Monat und wird zusätzlich zur Familienbeihilfe| ausbezahlt.


50 Euro werden davon abgezogen...


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste