Kurzes Verdrehen der Augen nach rechts mit Kopfnicken

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Jojo111
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1202
Registriert: 27.09.2010, 21:35

Kurzes Verdrehen der Augen nach rechts mit Kopfnicken

Beitrag von Jojo111 »

Hallo zusammen,

ich beobachte bei unserem Kleinen derzeit etwas, das mich sehr beunruhigt.
Seit etwa 1 Woche verdreht er in allen möglichen Situationen immer wieder kurz die Augen nach rechts außen, dabei nickt er kurz mit dem Kopf. Manchmal reißt er dabei auch die Augen auf.
Nach meiner Beobachtung tritt das in Serien auf mit bis zu 10 Vorfällen innerhalb 1-2 Minuten. Das ganze dauert nur Bruchteile von Sekunden.
Können das Anfälle sein?

Ich habe das jetzt mal gefilmt.
Wenn mir jemand einen Tipp geben kann, wo ich das hochladen kann, stelle ich gerne das Video zur Verfügung.
LG, Jojo
mit dem bezaubernden Trio (Mademoiselle 2006, JIA, sehbehindert, SH rechts mit HG versorgt, ADHS --- Monsieur 2006, Asperger, ADHS, LRS, AVWS --- kleiner Charmeur 2010, HFA, SEV, VED, V.a. Tourette)

"Be who you are. And say what you feel. Because those who mind don't matter. And those who matter don't mind." Dr. Seuss

Benutzeravatar
katrinchen
Professional
Professional
Beiträge: 2201
Registriert: 22.02.2006, 19:39
Wohnort: Bremen

Beitrag von katrinchen »

Hallo Jojo,

leider klingt das sehr nach Anfällen, nach deiner Beschreibung nach evtl. BNS. Geh mit ihm schleunigst zum Neurologen und zeig denen das Video.
Alles Gute!
LG Katrin
Katrin (*83), Förderschullehrerin an einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Jojo111
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1202
Registriert: 27.09.2010, 21:35

Beitrag von Jojo111 »

BNS hab ich auch schon gedacht, aber er ist fast 6.
Termin beim Neurologen mache ich gleich nächste Woche aus.
Es bestand schon mal V.a. Epi, als er 2 war. Die EEGs waren aber immer sauber. :?
LG, Jojo
mit dem bezaubernden Trio (Mademoiselle 2006, JIA, sehbehindert, SH rechts mit HG versorgt, ADHS --- Monsieur 2006, Asperger, ADHS, LRS, AVWS --- kleiner Charmeur 2010, HFA, SEV, VED, V.a. Tourette)

"Be who you are. And say what you feel. Because those who mind don't matter. And those who matter don't mind." Dr. Seuss

Dore Steinert
Professional
Professional
Beiträge: 572
Registriert: 13.10.2008, 23:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Dore Steinert »

Hallo Jojo, ich drücke dir die Daumen, dass das EEG weiterhin sauber ist - aber ich schließe mich Katrin an, das solltest du abklären lassen. Sehr gut, dass du das auf Video hast, das würde ich auch vorlegen.
LG, Dore
Feldenkrais-Therapeutin / Jeremy - Krauss - Approach / Kinästhetik-Trainerin / Heilpraktikerin (Schwerpunkt neurmotorische Entwicklung). https://lernchancen.wordpress.com/

2 Söhne (93 / 96) mit kleinsten Baustellen.

Martina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 889
Registriert: 30.09.2012, 21:41

Beitrag von Martina78 »

Hallo, also nach Anfällen hört es sich an, allerdings nicht nach BNS. Schon wegen des Alters ist das sehr unwahrscheinlich. Alles Gute!
Martina
Martina mit Julia (*1/2012), Pachygyrie und Epilepsie, Pflegegrad 5. Seit 6/15 sehr erfolgreich Ketogene Diät. Kann kurze Strecken laufen. Plus Neuankömmling Franziska (*12/16).
"Das Schicksal mischt die Karten, und wir spielen." (Schopenhauer)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

PapaDavid
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 543
Registriert: 28.07.2014, 12:15

Beitrag von PapaDavid »

Hallo,
Die BNS-Epilepsie ist altersgebunden, ich denke nicht, dass so etwas auch mit 6 Jahren vorkommt. Seeehr unwahrscheinlich. Das liest sich aber, ich kann mich allen anschließen, nach Epilepsie. Ich hoffe ihr bekommt schnell ein EEG und das Video solltest du da auf jeden Fall zeigen.
VG, David. Tochter*1993 schwerstbehindert nach Hirnblutung und Reanimation-Tracheostoma seit 01/2017. Und Pflegekind*2008, Therapieresistente Epilepsie-schwere Entwicklungsretardierung-gesetzl. Blind.

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“