Essens-Zerkleinerer für unterwegs, ohne Strom

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

osljudith
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 677
Registriert: 25.05.2010, 21:22
Wohnort: Osten Deutschlands
Kontaktdaten:

Essens-Zerkleinerer für unterwegs, ohne Strom

Beitragvon osljudith » 21.08.2016, 08:43

Hallo,
Ich suche für Restaurantbesuche etc. eine Möglichkeit, Essen zu zerkleinern. Es muss nicht fein püriert sein, "Konsistenz Milchreis" reicht aus. Das Werkzeug sollte klein und leicht zu reinigen sein. Ich habe schon von einem "Mastikator" gehört. Hat hiermit jemand Erfahrungen? Oder was nehmt Ihr so? Wir zerdrücken derzeit alles mit der Gabel, aber das geht eben nur bei eh schon weichen Sachen. Ein Brötchen z. B. bekommt man so nicht klein.
Ich würde mich sehr über weitere Ideen freuen.
LG, Anne
Judith *09/07, Dupl. Xq27.3, Monos. 3p. Sitzt, robbt und versteht viel, kommuniziert nonverbal. Ein ausgeglichenes Kind.
Schlafbez. Hypoventilationssyndrom -> CPAP, PHT, verschlossener ASD2, neurog. Blasenentleerungsst., Z. n. ARDS, Port, Sonde für Medikamente. Sehr infektanfällig

mehr von uns: www.dasbewegteleben.wordpress.com

Werbung
 
Benutzeravatar
anner
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3519
Registriert: 01.10.2006, 16:57

Beitragvon anner » 21.08.2016, 09:25

Hallo,

https://www.amazon.de/Boon-B371-Essensz ... ecker+hand

nicht ganz billig, aber laut Beschreibung klein.

Anne
Benedict 06/99, Osteopathia striata, Z. n. Analatresie,neurogene Blasenentleerungsstörung, tracheotomiert, re. blind., Syndakt. beider Hände, Fibulaapplasie beidseits, Makrocephalie, Gaumenspalt, Skoliose, Kleinwuchs, Epilepsie u. e. mehr
Tochter A. 01/96, in der Grundschulzeit Absencen

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4046
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 21.08.2016, 09:49

Hallo,
wir haben jetzt diesen Stabmixer für unterwegs:
https://www.amazon.de/Braun-Multiquick- ... braun+akku
Er tut sich schwer mit "massivem" Fleisch am Stück (Steak, Schnitzel), aber sowas wie Geschnetzeltes mit Sauce oder Kartoffelsalat mit Würstchen geht ganz gut. Ein belegtes Brötchen, wenn man es vorher in Stücke schneidet, sollte mit genügend Flüssigkeit auch funktionieren.
Er ist nicht ganz so stark wie der Pürierstab mit Stromanschluss, aber viel besser als der Tupper Quickchef. Der taugt gar nicht für diese Zwecke.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

Tiffily
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 106
Registriert: 12.09.2012, 15:44
Wohnort: Bonn

Beitragvon Tiffily » 21.08.2016, 10:57

Hallo,
Von Tupper gibt es den Multi Chef bzw Quick Chef. Der bekommt auch zB Nüsse klein und arbeitet mit "Handbetrieb". Ob das konkret für euch geeignet ist kann ich leider nicht sagen, weil unserer inzwischen normal isst.
Lg Stephanie
Stephanie mit K. (8/10) Williams Beuren Syndrom, und kleinem Bruder (01/13)

Thea-OS
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 516
Registriert: 23.10.2011, 14:54
Wohnort: Bramsche

Beitragvon Thea-OS » 21.08.2016, 11:02

Ich hätte jetzt auch zu Multi oder Happy Chef von Tupper geraten damit ist es stark zerkleinert aber nicht püriert.
Thea *84 mit Birte *04/10 Frühchen 28.SSW nach Blasensprung in 21.SSW, PVL, ICP-beinbetont, 3/16 erste freie Schritte!! :) Inklusionskind in der Regelschule
Räuberkind *1/14 gesund, fröhlich, und anstrengend

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4046
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 21.08.2016, 11:59

Das Tupperteil zerkleinert sehr ungleichmäßig, man bekommt einen Teil püriert, während es große Stücke gibt, die einfach nicht erfasst werden. Das Ganze ist außerdem sehr langwierig, und das Teil war für uns insgesamt eine große Enttäuschung.
Wir haben aber hier noch einen eben genau dafür einmal benutzten stehen, falls jemand der Tupperwerbung glauben mag, und würden ihn zum halben Neupreis verkaufen... dann bitte per PN ;)
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (14): Gendefekt, Epilepsie etc.

nataschawolle
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2740
Registriert: 10.03.2006, 15:19
Wohnort: Speyer
Kontaktdaten:

Beitragvon nataschawolle » 21.08.2016, 12:26

hi

geht ihr viel spontan essen, oder eher geplant?

ich würde dort mal anrufen und nachfragen, ob die keinen pü-stab haben,
und dort in der küche das machen lassen, sonst hat auch jedes rest. strom.
ok ein pü-stab ist nicht undbedingt habdlich,
aber nun ja
sonst fällt mir nur noch ein handfleischwollf ein, ob du da aber eine semmel durch bekommst, wenn die trocken ist?
so ein drehfleischwolf bekommt man für 10 euro


lg natascha
natascha mit julia 93, gina 97 mageneingangfehlbildung mit reflux (hiatushernie) morotrische defizite, maria und anna 02, zehenfehlstellung, empfindliche lungen, maria extrem mit narbenbildung nach lungenentzündung, die 4 sind das wundervollste chaos dieser welt

AndreaR
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 319
Registriert: 27.06.2005, 11:26
Wohnort: CH-Winterthur

Beitragvon AndreaR » 21.08.2016, 13:42

Wir benutzen einen Mastikator:
http://www.dreizack-messer.de/Mastikato ... of-Gourmet

schweineteuer, aber wenn es nur sehr klein geschnitten sein muss und nicht unbedingt püriert, dann geht das sehr gut.

lg Andrea
Lucia (2004), mehrfachbehindert (spastische Tetraparese) wegen multipler de novo Mikrodeletionen, Isabelle (2006) fit und munter

NicoleRooth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 663
Registriert: 24.01.2012, 22:03
Wohnort: Bodensee

Beitragvon NicoleRooth » 21.08.2016, 14:57

Hallo
Wir hatten eine Weile einen Mastikator. Ich hatte den damals günstig in Ricardo ersteigert, hab ihn dann beim nicht mehr Gebrauch auf der Pflegegruppe meiner Jungs gelassen, müsste mal nachfragen ob die den noch haben.
Die Konsistenz des Essens ist aber schon anders als püriertes, Andrea hat es gut beschrieben.
LG Nicole
Nicole
2 Mädchen 04/ seit 2012 Innenohrhörschwäche glückliche Hörgeräteträgerinnen
2 Jungs 06/ NCL2 (Myoklonien und andere Epi-Anfallsformen/Tremor/Ataxie/Spastiken/Blind/und Abbau jeglicher erworbener Fähigkeiten/PEG)
(seid Mai 2017 und Sept. 2017 meine tapferen Engel im Himmel)


Wenn du mich ansiehst seh ich in den Himmel!

Werbung
 
Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12100
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 21.08.2016, 18:03

Hey!

Ich nutze gerne den Nicer Twist http://www.genius.tv/schneidgeraete/sch ... t-set-7tlg. - war bei mir im Gesamtpaket dabei - und hat mich überrascht, denn wenn ich fleißig genug kurble und es (wie auch beim Pürierstab oder Standmixer) noch einmal durch sieb gebe, kann ich so Jessy sogar unterwegs Sondennahrung zubereiten.

Fleisch bleibt etwas fasrig, aber für Löffelkinder durch aus geeignet.

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste