Orthopädische Maßschuhe

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3237
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 12.11.2018, 09:28

Hallo TanjaJ1972,

hatte es trotzdem irgendwie nicht ganz verstanden :oops:

Aber ich glaube, die Sache ist nun fast geklärt.
Es muss nämlich auf dem Rezept genau drauf stehen mit Begründung
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Werbung
 
Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7715
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 12.11.2018, 09:43

Hallo Senem,

wenn dir dein Arzt ein Rezept mit dem Text: Instandsetzung von 1 Paar Maßschuhen ausstellt, reicht dies völlig aus.

Wenn du eine Begründung dazu schreiben lässt, die nicht auf eine Instandsetzung, sondern auf eine Reparatur hinausläuft, zahlt die GKV Nichts.

Das Rezept vom Arzt einfach beim Orthopädieschuhmacher abgeben, der kann dies dann nach der Instandsetzung der Schuhe, durch die Abrechnungszahlen, die in meinem Link auf Seite 128 stehen, abrechnen. Du brauchst hierfür keine Genehmigung von der Krankenkasse, so meine Erfahrung.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste