Erfahrungsbericht mit dem KMG Reha-Zentrum Sülzhayn

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
anna98
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2016, 14:40
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Erfahrungsbericht mit dem KMG Reha-Zentrum Sülzhayn

Beitrag von anna98 »

Hallo,

vor 7 Jahren war ich zur Anschlussheilbehandlung nach einem multiplen Weichteileingriff in der KMG Klinik Sülzhayn.

Es war der absolute Horror dort! Euch das jetzt alles an dieser Stelle zu berichten würde wahrscheinlich ewig dauern, da ich ein ganzes Buch darüber schreiben könnte.

Deswegen habe ich für euch hier einen Erfahrungsbericht zu meinem Aufenthalt dort geschrieben:

https://rocknrollstuhlblog.wordpress.co ... -im-knast/

GabySP
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 974
Registriert: 12.01.2013, 17:32
Wohnort: NRW

Beitrag von GabySP »

Hallo Anna,

das ist ja ganz schön ätzend, was Du da erlebt hast. Zum Glück haben deine Eltern deine Not auch gleich gesehen und eine bessere Lösung für Dich gefunden.

Lass Dich aber von diesem negativen Erlebnis nicht abhalten, noch einmal alleine in eine Kinderreha zu fahren, falls es nötig sein sollte. Das geht nämlich in anderen Häusern auch ganz anders. Mein Sohn war allein in Murnau und hat sich im Großen und ganzen recht wohl gefühlt. Und es gibt bestimmt noch mehr Einrichtungen, die gut sind.

LG Gaby
Asperger-Sohn, 01/2000

Antworten

Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“