Wer war in Vogtareuth?

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Nadja82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 08.05.2014, 09:50

Wer war in Vogtareuth?

Beitrag von Nadja82 »

Hallo,
unser Sonnenschein hat eine ausgeprägte Skoliose in der BWS, die leider immer wieder zu starken Schmerzen führt und sie in den Bewegungen stark einschränkt :(
Haben jetzt Ende März einen Termin bei Prof. Wimmer in Vogtareuth..... Hoffentlich kann er uns helfen.
Welche Erfahrungen hattet ihr dort? Wie wurden eure Mäuse behandelt?

Schönen Wochenstart :D
Nadja
Prinzessin (29SSW) geb 3/14 mit zystischer PVL bds, Halbwirbelresektion in Vogtareuth 07/2016
immer mit einem Lächeln im Gesicht und eine Quasselstrippe 😀, Zwillingsbruder 3/14 (29SSW), großer Bruder 5/12 (33SSW)

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12266
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitrag von Mama Ursula »

Hallo Nadja!

War mit Jessy - starke Skoliose der BWS/LWS in Vogtareuth und wurde dort 4 Tage tagesstationär befundet.

Fazit - super geniale Ärzte, die fachlich top sind und dennoch den Patienten als ganzen nicht aus dem Blick verlieren und auch zwischen den Disziplinen prima kommunizieren und die Eltern auf Augenhöhe einbeziehen!

Da Jessy keine klare Schmerzsymptomatik in Bezug auf die Skoliose zeigt, das OP-und Narkose-Risiko aber extrem (unverantwortlich) hoch ist, haben wir uns gegen eine OP entschieden - unterstützt von ALLEN Ärzten dort!

Grüßle
Ursula, die bedauert, dass Vogtareuth so weit/ zu weit von uns entfernt ist.
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (18J., Asphyxie-ICP, Baclofenpumpe in Mannheim bei Dr. Kunkel, trotz schwerster Skoliose, dank CBD anfallsfrei), kl.Bub (2J. SHT-ICP, Baclofenpumpe, trotz OP-Gewicht < 15kg, dank CBD anfallsfrei), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Nadja82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 08.05.2014, 09:50

Beitrag von Nadja82 »

Danke für die Info, leider wurde die Skoliose von unseren behandelnden Ärzten "übersehen" und ihre Schmerzen als Auswirkung des "Hirnschadens" abgetan..... jetzt hab ich mal kräftig auf den Tisch geklopft und den Termin in Vogtareuth gemacht.... ich hoffe die können uns helfen. ...
Prinzessin (29SSW) geb 3/14 mit zystischer PVL bds, Halbwirbelresektion in Vogtareuth 07/2016
immer mit einem Lächeln im Gesicht und eine Quasselstrippe 😀, Zwillingsbruder 3/14 (29SSW), großer Bruder 5/12 (33SSW)

anna98
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2016, 14:40
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von anna98 »

Hallo Nadja,

Vogtareuth soll gut sein. Ich werde am 3. Mai in Neustadt in der Schönklinik bei Prof. Halm ooperiert.

Ihr solltet euch auf jeden Fall mehrere Kliniken anschauen.

Ich war in Bad Wildungen in der WWK Klinik. Das war eine Katastrophe dort. Ein Arzt, der sich nicht vorstellen wollte und mich erst über die OP und ihre Verfahren informieren wollte, wenn ich zu den Voruntersuchungen (MRT usw.) stationär ins KH komme...

3 Monate später war ich dann in der SCHÖNKLINIK in Neustadt. Das ist dort echt klasse. Super Eindruck! Super netter Arzt (Dr. Köszegváry) und alles gut durchorganisiert. Keine langen Wartezeiten. Einfach toll. :)

Antworten

Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“