Sekten/Lernbehinderung

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Josephine_M
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 109
Registriert: 16.09.2014, 06:39

Beitragvon Josephine_M » 30.12.2015, 12:14

Hallo T. Sophie,

einen unselbstständigen Menschen bewusst von seiner Familie zu isolieren bedeutet gleichzeitig, die Verantwortung für ihn zu übernehmen? Ob die das wirklich wollen?

Außerdem gilt der Gemeinschaftsentzug für Abtrünnige sind, nicht für Außenstehende.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich kann mit den Zeugen Jehovas auch nichts anfangen. Und bisher wollte auch keiner ein zweites Mal bei mir klingeln.


Würde aber ein enger Angehöriger sich der Gruppe zuwenden, würde ich versuchen, unbedingt den Kontakt zu halten. Offenheit gegenüber der Weltanschauung wäre dann ein Teil des Paketes, ob es mir passt oder nicht. Ich muss ja selbst nicht hingehen.

Jemanden irgendwo rauszuholen wo er nicht raus WILL halte ich für recht aussichtslos und könnte bei einer jungen Dame im Ablöseprozess sehr kontraproduktiv sein.

Liebe Grüße!
verschiedene Menschen mit Behinderung im näheren Umfeld

Werbung
 
Benutzeravatar
dagmar neo frea
gesperrter User
gesperrter User
Beiträge: 7553
Registriert: 24.05.2008, 14:00
Wohnort: Goslar

Beitragvon dagmar neo frea » 30.12.2015, 12:37

Hallo,

Bedingungslose Aufnahme in eine Gemeinschaft, klare Wertvorstellungen, ein eindeutiges Weltbild?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass von Seiten der Religionsgemeinschaft das Verhältnis zu den Eltern absichtlich gestört wird. Was hätten die denn davon?

Liebe Grüße

Hallo Josephine

Normalerweise findet man eine bedingungslose Aufnahme in einer Gemeinschaft und KLARE Wertvorstellungen in einer Sekte eher nicht.
Das fatale ist ja , das die Aufnahme nur dann erfolgt ,wenn sich den meiner Ansicht nach zumeist demokratiefeindlichen Wertevorstellungen bedingungslos untergeordnet wird.

Mit Ablösung kann das gar nix zu tun haben , weil ablösen ja genau das Gegenteil von bedingungsloser Unterordnung bedeutet.
Letztendlich finde ich es fast Mißbrauch , wenn sich Sekten auf Leute stürzen , die durch Behinderungen oder anderweitige Probleme in die Richtung sehr verletzlich sind .

L.G.
Dagmar *1962,Robert *1965,Frea Jakobine *1985, T21,operierter AV- Kanal,Neo Leander*2004, HFA

http://www.institut-fuer-menschenrechte ... rpd_de.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=dVrX7Gqjzs0

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 30.12.2015, 12:39

Hallo Sophie,

die Miglieder werden nur bedingt isoliert.

Anders als bei Sekten, die keinen Zugang zu staatlichen Schulen oder Arbeitsstellen haben.

Die Zeugen Jehovas werden , um es lapidar zu sagen, "programmiert".

Im Grunde gibt es in sehr vielen freien Gemeinden Vorgaben, Verbote, ect......die es zu befolgen gilt.

Das besonders Extreme ist ,die Mission in der Form, dass sie erfüllt werden muss.

Das Verteilen des "Wachturms" nimmt schon sehr viel Zeit in Anspruch. Aber ich denke, von Isolation kann man nicht sprechen.

Isolation ist noch einmal etwas anderes.

Benutzeravatar
T.Sophie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1676
Registriert: 08.09.2013, 11:38

Beitragvon T.Sophie » 30.12.2015, 13:24

Hallo!

Okay, ihr habt recht. Das Wort Isolation ist in dem Zusammenhang wirklich nicht richtig, da es eben radikaler ist, als das was die Zeugen Jehovas machen. Allerdings kenne ich kein anderes, passendes Wort.

Es ist ja trotz allem so, das die Zeugen Jehovas ganz viele Dinge nicht dürfen. Und damit können sie sich z.B. in der Schule kaum integrieren.


Ich habe viele Bücher über Sekten gelesen. Es stimmt schon, das die Zeugen Jehovas nicht ganz so krass drauf sind wie andere. Aber ich denke dennoch, das man das alles nicht unterschätzen sollte!


Josephine, ich habe mich vor allem auch auf die Aussagen von Andreas bezogen. Ich weiß auch, das es bei den sogenannten "Abtrünnigen" so ist mit dem Kontaktabbruch. Umgekehrt ist es aber auch so. Der Kontakt zu allen die nicht in die Gemeinschaft eintreten wollen, sich nicht dafür interessieren etc. wird so gut es geht vermieden / unterbunden. Egal ob das nun "programmiert" ist oder sonst wie gemacht wird.


LG T.Sophie
Baujahr 1988 / diverese Traumafolgestörungen / Tinitus, Dysplasie im Knie / chronische Magen-Darm-Probleme (subtotale Dickdarmentfernung + Entfernung der Galle)
SBA mit 60GdB ohne Merkzeichen

ein.ZIG.Artig

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 30.12.2015, 15:37

Es stimmt schon, das die Zeugen Jehovas nicht ganz so krass drauf sind wie andere. Aber ich denke dennoch, das man das alles nicht unterschätzen sollte!

Hallo T.Sophie,

das sehe ich auch so. Die Problmatik ist die, dass eine Person , die extrem von einer solchen Gruppierung begeistert ist, langsam in die Hörigkeit hineinrutscht.

Demzufolge merkt sie auch nicht, wie sehr sie eigentlich beeinflusst und ausgenutzt wird.

Dieses Bewusstsein kommt meist erst wieder wenn man den Ausstieg geschafft hat.

Und der scheint schon sehr schwer zu sein, wenn man ersteinmal alle Verhaltensweisen verinnerlicht hat.

Kinder( die hinein geboren werden) haben keine Wahl, das finde ich am schlimmsten.

heidipet
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 437
Registriert: 08.05.2010, 14:03
Wohnort: bei Koblenz

Beitragvon heidipet » 30.12.2015, 19:54

Hallo zusammen,
Zeugen Jehovas tun mir immer leid, weil sie unter einem irren Druck stehen:
Wenn jemand am Jüngsten Tag sagt: "Dieser Zeuge Jehovas hat sich mal mit mir unterhalten, aber mir nichts vom jüngsten Gericht usw. gesagt" ist der Zeuge Jehovas für die Unwissenheit "haftbar". Heißt: sie müssen jedem ihre Weltanschauung erklären, sonst büßen sie dafür.

Und eine hübsche Episode aus dem Australischen Busch:
Auf einer Farm weit draußen im Nirgendwo fiel die Bemerkung: "Dann seid Ihr ja wenigstens vor den Zeugen Jehovas sicher".
Antwort: " Sicher? Hier tauchen sie als sundowner kurz vor der Dunkelheit auf. Da schickt man niemanden weg. Hier muss man sie eine Nacht beherbergen!!!!"

Gruß
Heidi

Dario
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1153
Registriert: 03.10.2013, 18:20
Wohnort: Raum Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dario » 30.12.2015, 21:20

Kinder( die hinein geboren werden) haben keine Wahl, das finde ich am schlimmsten.
Hallo Estepahania,

ich finde die Lage der Kinder auch besonders tragisch. Wenn Kinder geschlagen oder sexuell missbaucht werden, dann können sie notfalls aus der Familie genommen werden, aber gegen religiösen Missbrauch ist unsere Gesellschaft immer noch weitesgehend blind, da werden noch schlimme Grausamkeiten geduldet, die absolut nicht kindgerecht sind.

Ich bin auch für Religionsfreiheit, aber das heißt nicht, dass man alles dulden muss, was im Namen der Religion geschieht, vor allem nicht, wenn es auf Kosten von Kindern geschieht. Der Staat scheint es leider anders zu sehen.

Mariaa
Gast
Gast
Beiträge: 2971
Registriert: 03.03.2010, 21:01

Beitragvon Mariaa » 30.12.2015, 21:25

Hallo Dario,

leider gilt für Kinder die Religionsfreiheit nicht!

Viele Grüße
Früher war alles besser.... vor allem die Zukunft!

Dario
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1153
Registriert: 03.10.2013, 18:20
Wohnort: Raum Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Dario » 30.12.2015, 21:41

Hallo Mariaa,

genau das ist das Problem und genau das prangere ich auch an. In den nächsten Tagen wird auf meiner Website ein neuer Aufsatz erscheinen (den ich schon lange vorbereitet habe), wo es auch um das Problem der religiösen Erziehung bzw. religiöser Gewalt an Kindern geht.
Heimerziehung ist ein Verbrechen. Kinder gehören in die liebevolle Geborgenheit einer Familie und nicht ins Heim!

Werbung
 
AndreasLindemann
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 07.08.2014, 11:47

Beitragvon AndreasLindemann » 31.12.2015, 02:06

Danke für eure Beiträge.
Ich habe ganz guten Kontakt zu den Eltern, die momentan sehr aufgelöst sind.
ich werde berichten, wie es dem Mädchen weiter geht.
Andreas


Zurück zu „Religion/Spirituelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste