Welche Apps haben Eure Kids auf dem Schul-iPad?

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9338
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitrag von Angela77 »

Hall Engrid,
gerne! Kennt du eine App, die eine phonembasierte Tastatur hat UND die vorlesen kann?
Wortzauberer hat ja leider keine Phonembasierte Tastatur :roll:

Ich bräuchte quasi eine Kombi aus beiden :idea:

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 15009
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Hallo Angie,

bei Abilipad könntest Du Dr selber eine phonembasierte Tastatur bauen (mit Aufnahmefunktion für die Tasten). Sprachausgabe der ganzen Wörter und Sätze übernimmt dann die synthetische Stimme.

Falls Du die App noch nicht hast, die ist DER HAMMER! Allerdings viel Do-it-yourself. (Die App gibt keine Inhalte vor, sondern nur eine sehr flexible Form, die man auf tausend Arten verwenden kann) Aber das machst Du ja eh. Ich hänge da noch ein wenig, vielleicht können wir dann Arbeitsideen austauschen :idea:

Grüße,
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9338
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitrag von Angela77 »

Hi Engrid,

oh je, für viel Doing-Yourself fehlt mir aktuell leider die Zeit ... Außerdem würde es Bene wahrscheinlich sehr irritieren, wenn die Tastatur die Laute mit meiner Stimme macht :(

Übrigens scheint es so, als könne Bene mittleweile richtig gut lesen :) Die gestern verlinkte App hat er in einem Rutsch durchgespielt und locker auch einige Aufgaben, der "Bausteine 2" gemacht ...

Jetzt müssen wir ihn nur noch zum Schreiben/Tippen bringen und dann sollte einer flexiblen Kommunikation - zumindest rein technisch - nichts mehr im Wege stehen :)

Liebe Grüße
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 15009
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Nimm halt die Stimme vom Nachbarn.  8)
Eine phonembasierte Tastatur zu basteln mit Abilipad, das ist kein großer Akt.
Die anderen Möglichkeiten dann zu nutzen, da kann man richtig Zeit investieren
verkürzt: Du kannst selber Größe, Zahl und Inhalt jeder Tastatur-Taste definieren. Du kannst endlos viele Tastaturen machen, die nach Ordnern geordnet werden. Der Nutzer ruft ein "Arbeitsblatt" auf, und hat damit automatisch die zugewiesene(n) Tastatur(en) dabei, die in diesem Ordner sind. Damit kann man eine ganz gewöhnliche Talkerstruktur bzw Textverarbeitungsanwendung machen - leeres Blatt und vollständige Tastatur wie benötigt. Aber Du kannst auch einen Ordner machen mit je mehreren Tastaturen, die zB Satzteile zum Kombinieren enthalten. Oder Anlaute mit Endungskombis. Oder Rechnen. Der Clou ist, dass der Nutzer nur wischen muss, um die Tastaturen innerhalb seines Arbeitsblattes zu wechseln. Damit kann man dann also zB mehrere Aufgaben ähnlichen Typs bearbeiten lassen
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9338
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitrag von Angela77 »

OK, danke für die Info  8)

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 15009
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Übrigens scheint es so, als könne Bene mittleweile richtig gut lesen
Yeaaaaaaaah!!! :D :icon_bounce: :icon_compress: :icon_bounce: :icon_compress: :icon_bounce: :icon_compress:
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9338
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitrag von Angela77 »

Hallo Engrid,
Bene hat seit gestern Assistive Express Deutsch - eine schriftbasierte Kommununikations-App auf dem Ipad.
Die hat zwar keine phonembasierte Tastatur, aber die braucht Bene auhc nicht wirklich. Lesen kann er offenbar ja schon und Schreiben wird er rein visuell lernen, wie ich Sohnemann so kennengelernt habe :wink:

Liebe Grüße
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 15009
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Hallo Angie,

ja super! Assistive Express ist auch was Feines. :D
Ich kann mir auch vorstellen, dass eine Tastatur mit Phonemansage auch nervt, wenn man sie nicht wirklich braucht.

Viel Spaß und Erfolg! Können sich unsere Jungs ja irgendwann Briefe schreiben  8)

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9338
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitrag von Angela77 »

Nein mailen :)
Unser gemeinsamer Coach meinte, wir sollten Bene ruhig ein Email-Programm installieren. Irgendwann würde er es brauchen :lol:

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

konik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1077
Registriert: 18.07.2015, 12:00

Beitrag von konik »

Hallo zusammen,

Hat jemand eine Seite ec wo man gute Ideen findet? Wo man ev was runter laden kann.
Suche zum Strip Designer was.
Auch Erst/Dann Ideen

Ach noch was falls jemand ein älteres iPad hat ohne Hülle bzw eine Hülle brauchen kann.
Habe 2 übrig die für das iPad 2-4 passen sollen . Ich hab es für ein 3 iPad gekauft passt aber nicht!
WISO weiß ich nicht. Hab im Netz nur gefunden das es wohl 2 Sorten Griffin Hüllen geben soll. Wenn ich das Pad drauf lege ist es ein wenig zu dick. Vielleicht hat von euch einer noch eine Idee dazu.


Liebe Grüße
Koni

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“