Welche Apps haben Eure Kids auf dem Schul-iPad?

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 15009
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Hallo Angie,

ich bin verwirrt: Metatalk ist doch eine klassische Talkerapp, wenn DIE nicht rezeptiert wird, was dann? Habt Ihr selbst zahlen müssen??

Nun, ich könnte mir vorstellen, dass ich meine KK dazu kriege, Metatalk zu zahlen, nachdem ich bisher rund ums iPad alles selber gezahlt habe. Sonst muss ich halt am Telefon laut drüber nachdenken, doch mal ein Kommunikationsgerät zu beantragen ... Außerdem würde unser UK-Coach das bestimmt gut begründen können.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9337
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitrag von Angela77 »

Hi Engrid

Ja, wir haben Metatalk damals (vor zwei Jahren) selbst bezahlt! Damals hatte Metatalk noch keine Hilfsmittelnummer und es sollte schnell gehen .... Soweit ich gehört habe, müsste das JETZT aber zumindest theoretisch gehen .... Hmmm .... Aber du hast Recht unser UK-Coach kann das sicher gut begründen  8) Dann kommt es aber wahrscheinlich wieder auf die Kulanz der KK an :roll:

Es werden 9000 Euro teure, extrem unhandliche und schwere Talker problemlos rezeptiert und bezahlt. Leider sind sie absolut nicht praktikabel für Kids wie Bene :roll: Wir haben ihn entnervt zurückgegeben :roll:

Liebe Grüße
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Lovis3
Moderator
Moderator
Beiträge: 2424
Registriert: 19.03.2008, 10:15
Wohnort: Kreis HN

Beitrag von Lovis3 »

Hallo Angie und Engrid!

Ich kenne inzwischen einige Kinder hier in unserer Umgebung, die sowohl Ipad (auch inoffiziell offen 😉) mit Metatalk über die KK problemlos bezahlt bekommen haben. Nur Metatalk geht auch! Ist ja für die KK deutlich günstiger.
Wichtig beim Beantragen ist eine gute Begründung, am besten vom UK-Berater oder vom Sonderschullehrer, Logo, .... Mit den Argumenten Recht auf Kommunikation, Teilhabe und auch der Reduktion möglicher Verhaltensproblematik durch Kommunikationsmöglichkeiten und natürlich noch die Selbständigkeit, hat man sehr gute Chancen das ganze über die KK zu bekommen. Habe schon erlebt, dass von Antragstellung bis Gerät in der Hand nur 4Wochen vergangen sind!

Ein riesiger Vorteil der Geräte über die KK ist die sehr teure Hülle, die mit zusätzlichem Lautsprecher funktioniert. So kann sich das Kind auch in etwas lauterer Umgebung gut mitteilen. Das normale Ipad mit guter Schutzhülle ist da nämlich oft zu leise!

Ob ein sprechendes Kind das bekommt, ist fraglich oder hängt zumindest davon ab, wie gut das Kind spricht :wink:

Liebe Grüße
Katrin
Katrin mit A. *06, SSW 23+0, 600g, BPD (nachts sauerstoffpflichtig) und Lungenschädigung durch RSV-Virus, pulmonale Hypertonie, Rechtsherzinsuffizienz, Hypotonie (Rollifahrer, läuft kurze Strecken mit Rolltor oder 4-Punkt-Stützen), sehbehindert
und M. *08 und L. *11

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7826
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitrag von Inga »

Angela77 hat geschrieben:Hallo Inga,
danke für die Info!
Wer kann die Schulbuch-Dateien denn dann für das Ipad anfordern?
Bene hat ja offiziell kein Schulbuch, sondern nutzt z.B. in Mathe die Klick-Arbeitshefte von Cornelsen ...

LG
Angie
Hallo!

Kann man als Eltern machen...
Ich schreibe den jeweiligen Verlag per Mail an, dass ich für mein behindertes Kind Schulbücher als PDF brauche.
Dann meldet sich der dafür zuständige Mitarbeiter und schickt die Infos über das jeweilige Procedere, welches bei jedem Verlag etwas anders ist...
Im groben läuft es so, dass man einen Vordruck zur Anforderung der Bücher ausfüllen muss, den SBA in Kopie oder eine ärztliche Bescheinigung über die Notwendigkeit der PDF-Bücher, und eine Selbstverpflichtung, dass man die Bücher nicht an 3. weiter gibt u.ä.
Meist bekommt man die Bücher dann auf CD's geschickt, manche schicken einen Link zum direkten runterladen...

Achtung, manche Verlage sind sehr langsam, daher frühzeitig (sobald man die Infos von der Schule hat) die Bücher anfordern.
Glaube das längste war bei uns 3 Monate :shock: meist dauert alles in allem im Schnitt aber 2-4 Wochen.

Manche Verlage bieten auch die Arbeitsheft zum Ausfüllen in Multitext an, aber das Programm läuft ja leider nicht auf Appleprodukten. :?

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9337
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitrag von Angela77 »

Hallo Inga,

vielen Danke für die Info.
Undd wie nutzt ihre die Daten dann auf dem Ipad?

Liebe Grüße
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7826
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitrag von Inga »

Hallo Angie!

Naja, bei uns nutzt Josi das IPad in der Schule fast nur als ebook-Reader, da ist der Grund ihre Sehbehinderung.
Dachte, da der Thread ja unter "Kindergarten und Schule" und nicht unter "Autismus" steht, werfe ich auch mal eine Info mit in die Runde, welche eher für ein anderes Klientel nötig ist. :wink:

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

oy1970
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1179
Registriert: 04.02.2010, 21:29

Beitrag von oy1970 »

Angela77 hat geschrieben:Hallo Inga,

vielen Danke für die Info.
Undd wie nutzt ihre die Daten dann auf dem Ipad?

Liebe Grüße
Angie
Ja, da fehlt mir auch noch etwas die Vorstellung.

LG
Sohn ´05 Frühkindlicher Autist, ADHS
Tochter

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3007
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Beitrag von Rita2 »

Hallo,

unser Sohn hat ja diesen Sommer die Schule beendet und da der IPad erst vor ein paar Monaten gekauft wurde, wurde er in der Schule nicht benutzt. Wir haben aber für unseren Sohn einige Lernapps darauf, die er auch gerne macht.
Da ich noch eine Woche lang keinen Zugriff auf den IPad habe versuche ich es mal über ITunes. Ich hoffe ich erkenne dort alle guten Apps.
Die meisten Apps haben wir nur in der kostenlosen Version.


Zum Uhr lernen:
Interaktiv die Uhr lesen lernen / GiggleUp (Vollversion gekauft)

Mathe:
Touch the number HD (Nummern in der richtigen Reihenfolge anklicken)

Lesen:
Monster ABC / woderkind (Anlaute erkennen)
ABC Maschine Lite (Wörter aus 3 Buchstaben schreiben)
Leseratte Kinder (Wortbilder mit dem richtigen Bild verbinden. Achtung Einschnapmodus ausschalten, sonst kann man einfach nur raten)
Wörterfresser Lesen und Rechtschreiben von A bis Z (eigentlich eine App um Rechtschreibung zu üben, bei uns im Einsatz um lesen zu üben)

Sprachförderung:
Lexico Verstehen
Lexico Kasus
Erste Wörter lernen mit tollen Puzzlen / GiggleUp (Vollversion) (nur in der schwierigsten Stufe interessant Training von Wortkategorien leichtes Puzzle, aber die Bezeichnungen der Gegenstände werden immer deutlich genannt)
Lustiges Gedächtnisspiel / GiggleUp (Vollversion) (Training von Wortkategorien Memory aber die Bezeichnungen der Gegenstände werden immer deutlich genannt)


Schatzkiste (üben des Lautes sch)

Logisches Denken, überlegen was passiert wenn:
Kodable

Wenn ich das IPad wieder zur Verfügung habe, werde ich die Liste nochmals durchsehen.
Ich werden dann auch einige von euren Apps mir näher anschauen, einiges klingt sehr interessant.

Viele Grüße
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

konik
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1077
Registriert: 18.07.2015, 12:00

Beitrag von konik »

Hallo zusammen,

Ich bin auch etwas verwirrt wegen Metatalk .

Natürlich wird die Software übernommen! Sie kann auch ausschließlich für den PC verordnet werden! SO KANN MAN ALLES AUSDRUCKEN!
Ein Rezept und eine Stellungnahme langen .

Gruß
Koni

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 15009
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitrag von Engrid »

Hallo Inga,
Dachte, da der Thread ja unter "Kindergarten und Schule" und nicht unter "Autismus" steht, werfe ich auch mal eine Info mit in die Runde, welche eher für ein anderes Klientel nötig ist.
Ja klar, immer her damit :D Danke!

Grüße,
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“