Behandlungsfehler, Geburtsschaden Kinder

Sonstige informative Websites
(Frühchen, genetische Syndrome etc.)

Moderator: Moderatorengruppe

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 906
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 26.10.2015, 11:23

Hallo,

ich bin auch nicht bei Facebook und würde nur hier mitschreiben.

wir haben bereits einen Teil des Geldes bekommen und werden nun aber den Rest einklagen.

viele Grüße
Kerstin Mara
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl

Unsere Galerie

Werbung
 
Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2295
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 26.10.2015, 12:09

Moin,

Kerstin + Benjamin hat geschrieben:ich bin auch nicht bei Facebook und würde nur hier mitschreiben.


wenn ihr vorhabt, hier auf dem Forum über das Thema zu schreiben, dann würde ich euch empfehlen, mit den Board-Admins zu sprechen, dass ihr dafür vielleicht eine geschlossene Benutzergruppe und ein geschlossenes Unterforum bekommt, damit nicht jeder mitlesen kann.

Ich könnte mir vorstellen, dass in so einem Forum auch Dinge besprochen werden könnten, die weder "die Öffentlichkeit" noch vielleicht sogar "die Prozeßgegner" mitbekommen sollten ... und ich befürchte, das vielleicht der eine oder andere Fall sogar ohne Namensnennung/ mit Namensverfälschung identifizierbar ist - zumindest für die andere Seite im Prozeß.

Gruß,
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12117
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 26.10.2015, 12:15

Hallo Kerstin und Rouven,

die Tatsache, dass Ihr das fast Unmögliche geschafft habt und den Geburtsschaden anerkannt bekommen habt, hat mich bisher immer sehr gefreut!

Dass Ihr nun zwar Recht bekommen habt, nicht aber das zuerkannte Geld bekommt, macht mich fassungslos und "stresst mich", da es mir verdeutlicht, wie lange unser Weg dann noch sein wird.

Schicke Euch ein liebes Kraftpaket und hoffe, Ihr habt den längeren Atem!

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Kerstin + Benjamin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 906
Registriert: 21.01.2006, 13:15
Wohnort: Detmold

Beitragvon Kerstin + Benjamin » 26.10.2015, 12:21

Hallo Ursula,

ich finde es auch fürchterlich frustrierend, WIE lange es dauert, das Geld zu bekommen. Aber vielleicht ist auch die für uns zuständige Haftpflichtversicherung besonders restriktiv!

Das Urteil war letztes Jahr im Juni rechtskräftig, und wir haben jetzt erst eine einigermaßen angemessene Summe bekommen, aber noch lange nicht das, was wirklich angemessen ist.

und im kommenden Januar fängt erst eine monatliche Schadensersatzrente an! Davon werden wir anfangen, einen Nachtdienst zu zahlen. Denn dafür haben wir auch noch keine Zusage!

viele Grüße
Kerstin Mara
Kerstin Mara (*1971) mit Benjamin (*12/03), anerkannter Geburtsschaden, Cerebralparese, Entwicklungsverzögerung, Dystrophie bei Eßstörung, Schlafstörung, posttraumatische Belastungsstörung, PEG 4/07 bis 7/13, aber ein zufriedener, fröhlicher Kerl



Unsere Galerie

Rouven
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 276
Registriert: 16.10.2009, 09:56

Beitragvon Rouven » 26.10.2015, 15:22

Kerstin, können wir vielleicht mal Privat schreiben? Oder telefonieren?
Ich warte seit fast 5 jahren darauf das die Versicherung zahlt.
Schöne Grüße
Rouven

corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 259
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon corina78 » 26.10.2015, 15:27

Hallo Rouven!

Die Idee von Jörg finde ich super.
Frag doch mal, ob wir eine geschlossene Gruppe oder ein Unterforum bekommen.
Dann fällt der Austuasch auch leichter.
Da mein Mann selbst Richter ist, weiss ich wie oft sich Gegenseiten im Netz rumtummeln. :-) Mein Mann hat mir stricktes Schreibverbot erteilt. :?
Fällt mir schwer, denn ich hätte wirklich einige Fragen auf dem Herzen.
Liebe Grüße Corina
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81
Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).

corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 259
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon corina78 » 26.10.2015, 15:29

.... vorallem wer bei welchem Anwalt ist oder war......
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81

Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2295
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 26.10.2015, 15:29

Hallo Rouven,

Rouven hat geschrieben:Ich warte seit fast 5 jahren darauf das die Versicherung zahlt.


wenn ihr ein rechtskräftiges Urteil mit vollstreckbarer Ausfertigung habt ... was hindert euch daran zu vollstrecken? Holt euch doch das Geld, wenn die Versicherung nicht freiwillig zahlt ...

Gruß,
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung

Rouven
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 276
Registriert: 16.10.2009, 09:56

Beitragvon Rouven » 26.10.2015, 16:38

Hallo Jörg,
in unserem Urteil steht ja keine Summe. was soll ich da bitte vollstrecken?
Es geht um den Nachteilsausgleich, Rente, Schadenersatzansprüche usw.
Das leider nicht so einfach und man wird gerne hingehalten um mürbe gemacht zu werden.
wenn du noch einen anderen Tipp hast gerne her damit ;)
So langsam gehen mir nämlich die Ideen aus.
Schöne Grüße Rouven

Werbung
 
corina78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 259
Registriert: 26.02.2010, 13:35
Wohnort: Berlin

Beitragvon corina78 » 26.10.2015, 19:35

Ich kenne das gar nicht.
Eine Klage ohne Streitwert?
Der Nachteilsauseich hat ja auch einen betimmten Wert?!?

Rouven,
hast du mal nachgefragt wegen einer geschlossenen Gruppe?
Corina
Corina'78 Carsten'71 mit Lukas'96 Finn'05 und Mattis'09 perinataler Asphyxie Abgar 3/3/6 Ph.6,81

Mikrozephalie,CP, mehr geistig betroffen als körperlich (keine Spastik).


Zurück zu „Sonstige Websites“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste