Kinderhospiz - jetzt auch in NÖ!

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

michie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 311
Registriert: 08.04.2016, 20:24
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon michie » 12.05.2016, 22:12

Hi Yvonne!

Falls ihr am Wochenende nach NÖ kommt und es regnen sollte, bieten sich folgende Dinge an:

- Hallenbad (befindet sich quasi neben dem Hospiz) http://avb.amstetten.at/naturbad/oeffnungszeiten/
- Mostbirnhaus http://www.mostbirnhaus.at/
- Haubiversum (da könnten die Kinder zB auch selbst Brot backen, kommt bei allen Kindern ziemlich gut an, und dort ist auch ein Indoor-Spielplatz dabei: https://www.haubis.com/at/haubiversum/e ... ien-lieben
- Bei XXXLutz gibt es im Restaurantbereich einen tollen Indoor-Spielbereich für Kinder
- Kletterhalle in Waidhofen an der Ybbs (http://www.alpenverein.at/waidhofen-ybbs/kletterhallen/)
- WIKI Kinderland im CCA Einkaufszentrum (http://www.ccamstetten.at/)

Ich glaube, das sind die wichtigsten Indoor-Aktivitäten.

Schreib ruhig, wenn du noch Infos brauchst.

Alles Gute für euch!

LG
michie
michie mit kleinem prinzen (11/2012; ASS) und kleiner fee (02/2015)
Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic122077.html

Werbung
 
Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3235
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon YvonneE » 12.05.2016, 22:43

Hallo!

Michie, super danke für die Infos das sind ja alles super Tipps! Auch wenn ich sie vermutlich erst beim nächsten mal brauchen werde....

Ursula, das tut mir leid. Bei uns hat s auch nicht geklappt. Lara ist zwar fieberfrei aber echt mies drauf, kann sich nur aufregen oder schlafen und ist somit jemandem fremden nicht zuzumuten. Selbst die KS die sie seit über einem Jahr kennt war heut deutlich über ihrer Belastungsgrenze....

Anna und Nina hab ich vormittags aus dem kiga abgeholt, Mdi....auch nicht grad lustig, aber die wären morgen vermutlich wieder fit, aber die Sorge doch dort behinderte Kinder anzustecken ist mir ehrlich gesagt zu groß.

Die KS die mir morgen Vormittag mitgekommen wäre zur Einschulung und damit wir mit den beiden kleinen zumindest einen Ausflug machen können, ist auch krank.

Also irgendwie würde es vermutlich gehen, aber mehr schlecht als recht. Die Dingen stehen diesmal einfch gegen uns. Somit werden wir uns das Regenwetter mit 3 kränkelnden Kids und hoffentlich gesunden Erwachsenen vom trockenen Wohnzimmer aus betrachten....geplant haben wir ja nichts und besuchen will uns sicher auch keiner wegen dem Mdi (ob wir den noch bekommen weiß man ja leider nie)

Lg
Yvonne
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3235
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon YvonneE » 16.05.2016, 10:11

Hallo!

Nachdem uns die Chefin dort gut zugeredet hat, sind wir Freitag Nachmittag dann doch noch gefahren.....

Anna und Nina hat's sehr gut gefallen, auch wenn wir nicht wirklich viel machen könnten, da uns ja auch Lara brauchte. Aber zumindest Gabs dort einen sehr schönen Spielplatz im garten, Schildkröten und Hasen, indoor eine kleine Kletterwand, sprossenwand und Bällchenbad....2 std Schwimmbad haben wir auch geschafft....

Lara wirkte schon nicht so glücklich und hat sich zwischendurch auch ziemlich aufregen müssen. Insgesamt hat sie es aber doch ganz gut toleriert. Müssen schauen dass wir das nochmals ausprobieren, dann vielleicht für ein paar Tage länger....mein Ziel ist es immer noch eine kurzzeitpflege für Lara zu finden die für sie passt. Die beiden anderen werden älter und fordern immer mehr ein was mit Lara einfach nicht geht.

Grundsätzlich sind sie dort auf die Pflege schwerst mehrfachbehinderter Kinder eingerichtet. Es gab auch immer etwas Programm....es ist sicher die beste Option die wir haben, zu Hause bei uns oder nei ihren "persönlichen" KS ist sie natürlich schon lieber....

Lg
Yvonne
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

Benutzeravatar
silke83
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1402
Registriert: 20.03.2007, 20:55
Wohnort: Wien

Beitragvon silke83 » 17.05.2016, 16:01

Hallo Yvonne,
liest sich doch für das erste "Beschnuppern" echt nicht schlecht. Jede neue Umgebung ist erstmal aufregend und schwierig oder?
Vielleicht sieht es bei einem 2.Termin auch anders aus. :) Drück die Daumen!

LG SIlke
LG Silke
(*83) Muskelerkrankung - Myopathie unklarer Genese, Trisomie X (mit Z.n. frühkindlicher Epilepsieform)

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3235
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon YvonneE » 17.05.2016, 20:17

Danke! Mal schauen wann wir wieder einen bekommen!
Lg
Yvonne
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3235
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon YvonneE » 12.07.2016, 14:34

Hallo!

Wir fahren ab mörgen wieder für 4 Tage hin. Wetter soll ja kühl und feucht werden. Habt ihr noch zusätzliche Tipps für kühles Wetter wo es nicht regnet. Also nichg unbedingt Indoor aber auch nicht Freibad?
Lg und danke
Yvonne
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

michie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 311
Registriert: 08.04.2016, 20:24
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon michie » 12.07.2016, 21:08

Hallo!

Klar. Da wäre zum Beispiel der Fluss Ybbs, der gleich um die Ecke läuft. Wenn man Richtung Wifi geht und dort dann die Schotterstraße entlang, kommt man an einen schönen Weg, der den Fluss entlang führt. Dort sieht man immer viele Leute mit Hunden, Enten auf dem Wasser ... ist ein schönes Naherholungsgebiet zum Spazieren.

LG
michie mit kleinem prinzen (11/2012; ASS) und kleiner fee (02/2015)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic122077.html

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3235
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Beitragvon YvonneE » 13.07.2016, 11:57

Hallo Michie!

Danke! Hast vielleicht auch Tipps wo man gut essen Knn mit Kindern. Werden heut mal die Pizzeria am Hauptplatz probieren, hoff die ist lecker.....

Lg
Yvonne
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

michie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 311
Registriert: 08.04.2016, 20:24
Wohnort: Niederösterreich

Beitragvon michie » 13.07.2016, 21:24

Hi Yvonne,

Bei dem Regen fällt mir spontan XXXLUTZ ein, die ein Bällebad im Restaurant haben (groß genug, um auch größere Kinder zu begeistern).
michie mit kleinem prinzen (11/2012; ASS) und kleiner fee (02/2015)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic122077.html

Werbung
 
Beatrice1967
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 962
Registriert: 28.12.2010, 14:27
Wohnort: Schweiz/ St. Gallen
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice1967 » 26.10.2016, 22:05

Hallo

Das ist schön, dass Ihr ein Kinderhospiz bei Euch habt, ich freue mich für Euch! Davon können die Schweizer weiterhin nur träumen - von einem Kinderhospiz - unser dafür zuständiger Verein findet weder ein geeignetes Haus noch ein Grundstück und auch die finanziellen Mittel fliessen eher bescheiden - leider...

Darf ich fragen, auf was für einem Gelände Euer Hospiz steht - auf dem Land, in der Stadt, mit Sicht auf Berge, oder auf Bäume oder mit einem ruhigen Innenhof?

ich wünsche alle, die dort hingehen dürfen einen erholsamen und stärkenden Aufenthalt mit vielen freundlichen Begegnungen.

Liebe Grüsse

Bea

PS: Im Tirol plant der Verein Hoizzwecki zwar kein eigentliches Hospiz, jedoch ein Auszeithaus für Familien mit besonderem Kind. Dieser Verein unterstützt auch besondere Kinder dort, wo keine Versicherung mithilft - z. B. bei der Beschaffung von Hilfsmitteln oder Bezahlung von Therapien.
Wer mehr darüber wissen will, kann hier mal nachlesen:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic98995.html
selbstbetroffen von Cerebralparese und kongenitaler Amblyopie, hochgradiger Kurzsichtigkeit und Makuladegeneration,
-------------------------------------
Bücher-und Homepage-Fee im Schweizer Forum für Eltern behinderter, chronisch kranker oder mit Fehlbildung geborener Kinder
www.dasanderekind.ch


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste