Urlaub am Bodensee, Sehenswürdigkeiten?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?
Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

MAXIMAM
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 03.09.2010, 19:45
Wohnort: göppingén

Beitragvon MAXIMAM » 17.07.2017, 19:17

Hallo Liebe Nina
Das geht natuerlich auch. Dann wuensche ich Dir viel Spass bei euren
AUSFLUEGEN .Werden unsere auch vor Ort kaufen .Sind im August dort.
LG Melanie

Werbung
 
SimoneLeMo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 902
Registriert: 03.06.2008, 21:23
Wohnort: Ba-Wü, Oberschwaben

Beitragvon SimoneLeMo » 17.07.2017, 21:08

Die Bodenseeerlebnskarte wollte ich euch auch empfehlen.

Es gibt drei verschiedene: Landratten (empfehlenswert, wenn man mit dem Auto unterwegs ist), Seebären (da ist die Kursschifffahrt inklusive) und Sparfüchse (auch mit Kursschifffahrt, aber teilw. andere Konditionen bei den Eintritten).
Es gibt sie für 3, 7 oder 14 Tage.

Viele der bereits empfolenen Sehenswürdigkeiten sind da inklusive, z.B. der Walther Zoo in Gossau, der Affenberg Salem, Sea Life Centre in Konstanz, Pfahlbaumuseum, Zeppelin- und Dorniermuseum, die Pfänderseilbahn und sogar der Säntis (da kanns im August auch Schnee geben, also Wetterbericht beachten!) u.v.m.
Und ganz besonders die Freibäder, Hallenbäder und Thermalbäder. Da kann man auch mal abends nach einem Ausflug kurz noch baden gehen und muss nicht den horrenden Eintritt für eine Stunde Badnutzung zahlen.

Außerdem ist es den Vorteil, dass man auch einfach wieder gehen kann, wenn es mal nicht gefällt und sich nicht ärgert, den Eintritt "umsonst" investiert zu haben.

Edit: Und im Sealife kann man einfach links an der langen Warteschlange vorbei gehen. :wink:
Liebe Grüße von

Simone *1973, dilatative Kardiomyopathie, linksventrikulär eingeschränkte Pumpfunktion
mit L.*02/2001, gesund und Pubertier *ächz*
und Mo, *07/2004, entwicklungsverzögert in Sprache und Motorik, LRS, AVWS

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2592
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Beitragvon Rita2 » 17.07.2017, 21:35

Hallo für Leute aus Badenwürttenberg,

kennt ihr den Landesfamilienpaß. Mit diesen hat man bei etlichen Sachen am Bodensee kostenlosen Eintritt für die ganze Familie (z.B. Schloß Salem, Schloß in Meersburg).

Den Landesfamilienpaß bekommt man, wenn man in Badenwürttenberg wohnt und,
- wenn man entweder 3 Kinder oder mehr hat oder.
- wenn man Alleinerziehend ist ab einem Kind oder
- wenn man ein behindertes Kind hat.

Mit diesem Paß hat man kostenlosen Eintritt in Einrichtungen des Landes Badenwürttenberg.

Ich wollte auch den Wild- und Freizeitpark in Allensbach empfehlen. Alleine die Greifvogelvorführung lohnt sich. Eisenbahnfahren geht sicher. Ich weiß noch, wir haben dort weniger gezahlt als erwartet, irgendwie gab es einiges an Ermäßigung.

Lg
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast