AMOK BABY (Thriller) von André Bawar

Hier könnt ihr Gedichte, Texte und kleine Geschichten zum Thema "besonderes Kind" einstellen und darüber dikutieren.

Moderator: Moderatorengruppe

Thorsten Pietsch
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 03.06.2015, 10:16
Wohnort: Berlin

AMOK BABY (Thriller) von André Bawar

Beitragvon Thorsten Pietsch » 21.07.2015, 21:15

Hier mal ein Tipp für ein etwas anderes Werk, m.E. der erste Kriminalroman, der sich dem Thema Geschäfte mit beeinträchtigten Kindern bzw. den Machenschaften zwischen Orthopädieindustrie und Ärzteschaft widmet, gut recherchiert ist und auf einem wahren Fall beruht:
AMOK BABY von André Bawar, Emons-Verlag 2015, 240 Seiten, 14,90 €.
Opfer werden zu Tätern und Täter zu Opfern. Leider führt der Titel "Amok Baby" wenig zum Thema, doch trifft der Roman mitten ins Herz: Eine Familie mit einem behinderten Kind kämpft sich durch den deutschen Behördendschungel und ein Gesundheitssystem, das offensichtlich alle Beteiligten überfordert. Resignieren oder kämpfen? Spannend bis zum letzten Atemzug! Ein verstörender Fall - für alle die bislang noch wenig bis keine Berührung mit dem Thema hatte bzw. für alle, die mehr über die Hintergründe der Geschäftemacherei mit unseren Kindern wissen wollen.
Sehr zu empfehlen!

Werbung
 
Benutzeravatar
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2337
Registriert: 27.10.2005, 17:22
Wohnort: Rhein-Main

Beitragvon Jakob05 » 23.10.2017, 10:39

Empfohlen vom Autor selbst !! Diese Info fehlt in der Ankündigung.
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Rachenfehlbildung,Tracheostoma)

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2166
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 23.10.2017, 10:51

Moin,

es wäre in der Tat ganz nett gewesen, wenn der Threadstarter hier die Info gegeben hätte, dass er das Buch selber geschrieben hat. So hat diese unbedingte Empfehlung doch einen merkwürdigen Beigeschmack ...

Gruß
Jörg
Dateianhänge
Amazon.jpg
Auszug aus Amazon
Amazon.jpg (29.62 KiB) 1695 mal betrachtet
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 768
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Beitragvon Annileinchen » 23.10.2017, 11:20

Ich glaube das fällt hier unter unerlaubte Werbung.

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1753
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Juler » 23.10.2017, 12:59

Leute, der Thread was schon zwei Jahre alt. Vielleicht hättet ihr es einfach auf sich beruhen lassen können.


VG,


Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2166
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 23.10.2017, 13:22

Moin,

da hast du wohl Recht :lol: Ist mir auch nicht aufgefallen ... ändert aber nichts daran, dass es trotz allem "ein Geschmäckle" hat, auch wenn es jetzt komplett sinnbefreit ist, sichd arüber aufzuregen  8)

Jetzt bräuchten wir nur noch Statistiken, um nachvollziehen zu können, ob die unerlaubte Werbung hier für einen Verkaufsboost gesorgt hat oder nicht :twisted:

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1773
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 23.10.2017, 14:00

Jörg75 hat geschrieben:Moin,

da hast du wohl Recht :lol: Ist mir auch nicht aufgefallen ... ändert aber nichts daran, dass es trotz allem "ein Geschmäckle" hat, auch wenn es jetzt komplett sinnbefreit ist, sichd arüber aufzuregen  8)

Jetzt bräuchten wir nur noch Statistiken, um nachvollziehen zu können, ob die unerlaubte Werbung hier für einen Verkaufsboost gesorgt hat oder nicht :twisted:

Gruß
Jörg


Da sich der Autor auch unter jedem anderen Namen bzw. Nick hätte anmelden können (und dann niemand aufgefallen wäre, dass er hinter der Empfehlung steckt) halte ich es nicht für unseriös.

Ich schreibe auch gerade an einem Buch (Ratgeber zu einem forumsfremden Thema) und wenn das mal rauskommen sollte, werde ich mich auch nicht genieren, es mit meinem Namen drunter zu empfehlen (nicht hier, aber durchaus in Foren, wo es um das Thema geht):wink: .
Sohn 3/2010 hochfunktionaler Asperger-Autist + ADHS
Sohn 7/2012, gehörlos + kurzsichtig + frühkindlicher Autist
Mama und Papa stark kurzsichtig (Kommentar eines Optikers: Wie habt ihr euch überhaupt gefunden?)

Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 768
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Beitragvon Annileinchen » 23.10.2017, 14:05

Hab ich nicht gesehen, sorry, dass der schon so alt ist.

Habe nur auf die erste Antwort geantwortet und die ist von heute.

HannahKillian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 469
Registriert: 02.09.2014, 08:45

Beitragvon HannahKillian » 23.10.2017, 14:19

Ich seh's wie Lisaneu... Hier sind doch eine Menge Mitglieder unter einem Nick unterwegs - warum nicht auch der Autor?

Die Story dieses Romans passt ja auch im weitesten Sinne hier rein und damit hat sich der Autor ja schon mal Gedanken um die Thematik gemacht. Wenn's mich nicht interessiert muss ich's ja auch nicht kaufen. Als Info gesehen finde ich das jetzt nicht so schlimm.

Man muss nicht immer gleich Unseriöses oder gleich Böses wittern - und selbst wenn: ich glaub, sooo viele derartige Anzeigen trudeln hier ja auch nicht ein... :wink:

In diesem Sinne - entspannt bleiben... und vielleicht taugt das Buch ja auch was?!

VG
Hannah
"Aufgeben?'" Komisches Wort, kenn ich gar nicht...

Meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... hannah+icp

Werbung
 
Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2166
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 23.10.2017, 14:27

Hallo Lisa und Hanna,

ich denke, gegen eine "Information", dass es das Buch gibt, hätte sich kaum jemand gewehrt (ich jedenfalls nicht).

Wenn man aber sein eigenes Buch beschreibt mit "Sehr zu empfehlen!" oder "gut recherchiert ist" oder "Spannend bis zum letzten Atemzug" - dann geht das über Information hinaus und ist deutlich Bewertung. Und die Bewertung eines Buches sollte doch - wenn es um Werbung/ Empfehlung geht - eher anderen als dem Autor zustehen.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4

J., *2016, aktuell keine Besonderheiten



Unsere Vorstellung


Zurück zu „Gedichte/Prosa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste