Wohngruppenzuschlag bei 3 Kindern mit PS

Hier sammeln wir Beiträge zu Urteilen rund um Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1988
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra_mit_Rasselbande »

Aber dann tun sie das ja schon. Und die Kosten sind durch die 125€ gedeckt.

Es müssen Dir durch die Präsenzkraft zusätzliche Kosten entstehen die du auch mit Antragsstellung haben musst und ausgeben musst, unabhängig von den Leistungen die die Pflegekasse eh bezahlt, erstattet.

Was tut denn der ASB für die 125€?
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5 (Diagnosen nach Geburt von Kind 4)

Sohn 15, Sohn 13, Tochter 11, Sohn 9

Niocle Wolff
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2019, 15:03
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Niocle Wolff »

Oder sehe ich das Falsch. kann man das nicht von den 125 € bezahlen sondern muss dies aus eigener Tasche tun ?

Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1988
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra_mit_Rasselbande »

Welchen Pflegegrad hat jedes Kind?
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5 (Diagnosen nach Geburt von Kind 4)

Sohn 15, Sohn 13, Tochter 11, Sohn 9

Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1988
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra_mit_Rasselbande »

Die müssen neben den 125€, neben dem Pflegegeld; neben der Verhinderungspflege usw zusätzliche Kosten etnstehen für eine Präsenzkraft.

Das ist ja der Witz einer PflegeWG.

Durch das Zusammenleben entstehen neue Aufgaben, die von den anderen Leistungen nicht erfasst werden.

Steht aber auch in den Urteilen
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5 (Diagnosen nach Geburt von Kind 4)

Sohn 15, Sohn 13, Tochter 11, Sohn 9

Niocle Wolff
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2019, 15:03
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Niocle Wolff »

Alles Rund um den Haushalt, Kinder betreuen wenn der eine bei der Therapie ist usw .
Aber halt über die 125 € im Monat. Sie kommt 2 x in der Woche für 3 h

Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1988
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra_mit_Rasselbande »

Zählt nicht zu den Aufgaben einer Präsenzkraft!
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5 (Diagnosen nach Geburt von Kind 4)

Sohn 15, Sohn 13, Tochter 11, Sohn 9

Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1988
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra_mit_Rasselbande »

Haushalt ja, wen dadurch die Kinder aktiviert werden den Haushalt in der Zukunft selber zu erledigen.

Also nicht die Präsenzkraft macht den Haushalt: sondern leitet die Kinder an es zu tun
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5 (Diagnosen nach Geburt von Kind 4)

Sohn 15, Sohn 13, Tochter 11, Sohn 9

Niocle Wolff
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2019, 15:03
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Niocle Wolff »

Doch das zählt dazu laut Gesetz


Nach dem Urteil des BSG vom 18.02.2016 (Az.: B 3 P 5/14 R) muss die Wohngemeinschaft für den Anspruch nach § 38 a SGB XI die Wohnform deshalb gewählt haben, um „organisatorische, verwaltende, betreuende und hauswirtschaftliche Tätigkeiten“ gemeinsam durchführen zu lassen. Es müssen mindestens drei Personen zusammen leben, die Anspruch auf Pflegeleistungen haben. Das Verwandtschaftsverhältnis der Pflegebedürftigen ist für die Leistungsgewährung unerheblich.

Niocle Wolff
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 14.02.2019, 15:03
Wohnort: Mönchengladbach

Beitrag von Niocle Wolff »

Wer sagt den das sie das mit dem 9 Jährigen nicht tut. Ihn anleiten beim Kochen usw …
wir haben zwei mal 3 und einmal 4

Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1988
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra_mit_Rasselbande »

Ich weise dich nur auf die Feinheiten hin, womit es vor Gericht nicht kippt. Ich kann’s aber auch lassen ;) wenn du es eh besser weißt ist mein Rat ja nicht gefragt.
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5 (Diagnosen nach Geburt von Kind 4)

Sohn 15, Sohn 13, Tochter 11, Sohn 9

Antworten

Zurück zu „Rechtliches - Urteilssammlung“