Wer kennt hochkalorische Puddings für Kleinkinder?

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
helene.drilling
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 793
Registriert: 28.10.2008, 16:20

Beitrag von helene.drilling »

Hallo,

diese genannten Firmen haben auch Ernährungsberater die nach Hause kommen und eine ausführliche Beratung durchführen. Für diese Art von Ernährung gibt es eine Verordnung vom Arzt. Die schicken auch Probepakete um alles mal auszuprobieren.

LG

Anja S
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 28.09.2014, 13:42
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Beitrag von Anja S »

Vielen Dank, das hilft mir alles schon mal prima weiter. Werde sicher einiges davon ausprobieren und sehen, was mein Süßschnabel so mag.
Tatsächlich stimmt es auch, dass er nicht deutlich untergewichtig ist. Er ist zwar lang und dünn, hat aber genügend Unterhautfett. Unser gesunder Sohn war in dem Alter zwar schwerer, war aber auch dünn. Das ist eben bei uns auch Veranlagung. Trotzdem sitzen uns diverse Ärzte immer mal wieder im Nacken wegen einer PEG, sobald das Gewicht stagniert. Dagegen wehre ich mich aber erfolgreich, denn er soll Geschmack erleben und genießen können, solange es geht. Deshalb steht Mandelmus auch gleich oben auf meiner Einkaufsliste, weil das lecker klingt! :D

Vielen Dank auch für die lieben Wünsche, ich hoffe, das schöne Wetter sorgt an der Infektefront demnächst für Entspannung. Lg
Anja (10/77) mit Mika (02/09) gesund und Juri (08/13) ICP, hyperton, zentrale Sehstörung, fokale Epilepsien, von Willebrandt-Jürgens-Syndrom

Linda31
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 150
Registriert: 09.01.2014, 13:58

Beitrag von Linda31 »

Es gibt von Nutrini auch noch die neuen (?) Creamy Fruit Joghurts in zwei Sorten.
Gibts in der Apotheke auch ohne Rezept. Mein Wicht mag die sehr gerne.
Linda und B. 12/12, Coffin-Siris-Syndrom

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12238
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitrag von Mama Ursula »

Hallo Anja,

ich gönne Deinem Juri jede Mahlzeit und tausend leckere Rezepte und Speisen, wollte aber doch noch anmerken, dass er natürlich auch mit einer PEG weiter essen kann und darf!

Jessy isst an guten Tagen (in den Ferien also an 5 von 7) alle Mahlzeiten (aus der Flasche), lediglich die Medis und einen Großteil der Flüssigkeit sondieren wir, weil sie alleine kaum auf die (für ihre Verdauung) notwendigen 3l Gesamtvolumen käme.
Wir sondieren immer nur die Reste, die sie halt nicht isst oder trinkt.

Jessy ist inzwischen 12 Jahre alt und mit 38kg voll in der Norm. Mit 15 Monaten kam sie zu uns und hatte gerade mal 7kg und war auch deutlich zu klein (76cm).

Jetzt wünsche ich Euch aber erst einmal guten Appetit und viel Genuss beim Ausprobieren!
Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (17J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (2J. mit schwerster Hirnschädigung nach SHT, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Anja S
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 7
Registriert: 28.09.2014, 13:42
Wohnort: Brandenburg an der Havel

Beitrag von Anja S »

Liebe Ursula, liebe alle anderen,
es ist beruhigend zu wissen, dass die PEG nicht gleich bedeutet, dass er gar nichts mehr isst. Ich hatte bisher immer nur gehört, dass die Kinder dann gar keinen Antrieb mehr haben, selbst zu essen und sehr schlecht wieder davon wegkommen. Aber offensichtlich geht es auch anders, falls er also doch mal eine braucht ...
Aber bisher ist das für uns noch sehr weit weg, auch wenn die Ärzte immer schnell dabei sind. Ich habe jedenfalls beschlossen, etwas entspannter an die Sache ranzugehen und die Kochtipps zu beherzigen, die ich hier bekommen habe. Und in schlechten Phasen weiß ich jetzt, welche hochkalorischen Puddings ich bekommen kann.

Vielen Dank an alle, Anja
Anja (10/77) mit Mika (02/09) gesund und Juri (08/13) ICP, hyperton, zentrale Sehstörung, fokale Epilepsien, von Willebrandt-Jürgens-Syndrom

Antworten

Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“