M. Wolters, Besonders normal - Wie Inkl. gelebt werden kann

Bücher rund ums Thema "besondere Kinder" sowie Vorstellung von Informationsbroschüren

Moderatoren: Sabine, Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20414
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

M. Wolters, Besonders normal - Wie Inkl. gelebt werden kann

Beitragvon Sabine » 24.10.2014, 10:40

Hallo,

dieses Buch wurde mir als Rezensionsex. zugesandt mit der Bitte um Veröffentlichung bei REHAkids. Ich habe es gerade durchgelesen und bin wirklich begeistert!

Das Buch schildert - sorgfältig recherchiert, ohne Scheuklappen und mit in meinen Augen großem Sachverstand - wie und wo Inklusion bereits gelingt, wo es noch hakt und wann Inklusion an Grenzen stößt.
Minka Wolters hat Familien, in denen ein behindertes Kind lebt, porträtiert, ihr Leben beschrieben und aufgezeigt, inwieweit Inklusion bereits in den familiären Alltag, aber auch in Kindergarten und Schule sowie in der Freizeit Einzug gehalten hat.
Zu Wort kommen in weiteren Kapiteln Lehrer, Therapeuten, Betreuer und Assistenten, aber auch die behinderten Menschen selbst. Sie erzählen von ihrem Alltag, von Projekten, ihrer Wohnsituation und wie sie es geschafft haben, so zu leben wie sie es heute tun - zum Beispiel mit einem Betreuer, anderen behinderten Menschen oder sogar allein.
Berufliche Perspektiven werden beleuchtet, Schwierigkeiten geschildert, aber auch von großartigen Erfolgen berichtet.

Schön finde ich, dass hier Behinderung weder verniedlicht noch verharmlost wird und auch Familien zu Wort kommen, in denen ein schwer behindertes oder stark verhaltensauffälliges Kind lebt.
Sehr gut gefallen hat mir auch der unverstellte Blick auf Menschen mit Down Syndrom, ihren Stärken und Schwächen. Schwierigkeiten im Zusammenleben werden nicht verschwiegen - also auch ein erfrischend ehrliches Buch!
Den beiden zuletzt geschriebenen Sätzen im Klappentext kann ich mich daher nur anschließen: "Es geht um Wut, um Verzweiflung und um die große Freude über winzige Erfolge. Ein einfühlsam geschriebenes Buch, das zahlreiche neue Impulse liefert - für ein vielfältiges gemeinsames Miteinander."

LG
Sabine
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder
Bücher für Kinder und Jugendliche http://buch.blogon.de/

Zurück zu „Sachbücher/Broschüren/Jugendbücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste