Austauschthread: Rheuma bei Kindern/JIA

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1260
Registriert: 16.10.2008, 22:21
Wohnort: NRW/MS-Land

Beitragvon Dani+Feli » 19.09.2018, 18:36

Hallo Ihr Lieben,

ich war wegen einer Magenschleimhautentzündung im Hospital.

Das sind ja vielleicht starke Schmerzen!

Gibt es da eine Schonkost, die mich auch satt macht?

Am besten wären auch noch weniger Prednisolon und weniger Schmerzmittel von den Klinikärzten gewünscht.

Ist klar, die nimmt man ja auch zum Spaß?!

Line gute Besserung!

Alles Gute Euch und LG
Dani

Werbung
 
Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 865
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Beitragvon Line86 » 19.09.2018, 19:46

Hi,
am 26.9 habe ich Termin in der Klinik....

Lg line
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT

JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2284
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Beitragvon JohannaG » 19.09.2018, 20:33

Hi Dani,

Kartoffeln sind Magenschonend und machen zumindest mich ziemlich satt...

Magenschutz nimmst du, nehme ich an?

LG Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung

Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1260
Registriert: 16.10.2008, 22:21
Wohnort: NRW/MS-Land

Beitragvon Dani+Feli » 23.09.2018, 21:44

Hallo Zusammen,

Magenschutz hatte ich alle 2 Tage morgens Pantoprazol genommen.

Leider hatte ich Prednisolon und Naproxen zusammen genommen.

Dabei wäre die Gastritis Typ C logisch, doch leider ist Typ A rausgekommen.

Nochmehr Autoimmun, wie geht das, trotz ständiger Immunsupressivaeinnahme?

LG Dani

MajaJo
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1087
Registriert: 04.05.2012, 12:51
Wohnort: Brandenburg

Beitragvon MajaJo » 24.09.2018, 16:59

Hallo Dani,

Angie hatte es ziemlich zu Anfang mal geschrieben, dass Autoimmunerkrankungen oft durch Gluten und/oder Casein getriggert werden. Hast du das schon mal ausprobiert? Bei meinem Sohn darf man zum Beispiel mit Cortison nichts unterdrücken, weil der Körper sich dann woanders ein Ventil sucht.

Ja, noch mehr Autoimmun geht immer. Gute Besserung.

Liebe Grüße

Maja
Maja m. Jo (*2010) ND, Ichthyosis vulgaris, Asthma, Allergien m. Anaphylaxie, Störung d. Sozialverhaltens, GdB 70 H und Enkel (3/2018-5/2018) V. a. syndromale Erkrankung

Anna-Alice
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 175
Registriert: 05.03.2013, 18:05

Beitragvon Anna-Alice » 24.09.2018, 17:09

Hallo Dani,

bei mir ist die (autoimmune) Grunderkrankung eine andere und rheumaähnliche Symptome nur eine Nebenbaustelle, aber ganz grundsätzlich ist es so, dass es bei der Einnahme von Immunsuppressiva nie eine Garantie dafür gibt, dass es nicht zu Schüben/Krankheitsaktivität kommt. Das liegt - zumindest wurde es mir so erklärt - in der "Eigenlogik" solcher systemischer Erkrankungen begründet. Es kann funktionieren, es muss aber nicht.
Ich habe z.B. jahrelang drei verschiedene Immunsuppressiva gleichzeitig genommen, ohne dass sich an der Aktivität meiner Erkrankung etwas getan hätte... sie blieb auf ihrem Level. Und ohne dass ich etwas großartig verändert hatte, pendelte sie sich irgendwann auf einem niedrigeren Aktivitätslevel ein. Warum? Keine Ahnung...

Viele Grüße
Anna

LarissaD
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 399
Registriert: 04.04.2015, 15:15

Beitragvon LarissaD » 24.09.2018, 20:55

@Dani: Gute Besserung! Probier Mal Leinsamentee auf nüchternen Magen und immer mal wieder am Tag. Haferflocken gehen bei uns gut und machen auch gut satt.
Viele Grüße, LarissaD

Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 865
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Beitragvon Line86 » 22.10.2018, 17:44

Hey,
nach 16 Tag Klinik nehme ich nun:
Xeljanz, Lodotra, Prednisolon und MTX.


Juhu......
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT

LarissaD
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 399
Registriert: 04.04.2015, 15:15

Beitragvon LarissaD » 22.10.2018, 18:36

Gute Besserung Euch allen!
Viele Grüße, LarissaD

Werbung
 
Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 865
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Beitragvon Line86 » 22.10.2018, 19:36

Dankeschön.
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste