Volljährig - Gesetzliche Betreuung versus Vollmacht

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Jörg75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2180
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Beitragvon Jörg75 » 02.04.2018, 20:30

Hallo Kaja,

ich habe nicht vor, die Regelung zu verteidigen. Sie ist systemfremd und passt eigentlich nicht zum System des Betreungsrechts - wenn dann noch am ehesten zu den Betroffenen, bei denen ein Einwilligungsvorbehalt besteht.

Interessant wäre auch die Frage, was passieren würde, wenn ein Betroffener zivilrechtlich am Amtsgericht ohne Anwaltszwang gegen seinen Betreuer vorgeht ... kann der dann mit einem einfachen "Einsteigen" auf Seiten des Betroffenen diesen "aus dem Prozeß schießen"?
Materiellrechtlich würde da ja wohl § 181 BGB entgegen stehen ... aber wie wäre das prozeßrechtlich? :? Rechtsmissbräuchlich?
Ebenso interessant ... wieviele Anwälte und Richter kennen eigentlich § 53 ZPO? Und wieviele Berufsbetreuer? Von ehrenamtlichen Betreuern mal ganz abgesehen. Ich gehe jede Wette ein, dass viele viele entsprechende Prozesse ohne weiteres fortgeführt wurden, weil keiner der Beteiligten jemals von § 53 ZPO gehört hat (und weil oft auch zB dem Gericht gar nicht zwingend bekannt ist, dass jemand unter Betreuung steht).

Aber wie gesagt - der Paragraph ist systemfremd und eigentlich auch unpassend ... und selbst wenn man die letztgenannte Literaturmeinung zu Grunde legen wollte, wäre es wie so oft, man hätte das Kind mit dem Bade ausgeschüttet und neben den eigentlich gut gewollten viel viel "Kollateralschaden" angerichtet.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste