Freikirchen

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
ehemalige Userin

Freikirchen

Beitragvon ehemalige Userin » 29.04.2014, 13:43

Hallo,

kann mir jemand sagen, was genau die Freikirchen sind?

Ich finde einiges im Netz, aber nichts genaues.

Geht es da in Richtung Sekte?

Danke und Gruss Ronja

Werbung
 
Sabrina82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 752
Registriert: 10.02.2010, 13:42

Beitragvon Sabrina82 » 29.04.2014, 13:53

Hallo,

Freikirche kann man nicht gleich setzen mit Sekte. Es kommt auch immer noch auf die einzelne Formatierung an. Kannst du näheres sagen? Also welche Freikirche es genau ist und wofür du es wissen möchtest?
Gruß Sabrina
PS L 2008, Z.n. Battered Child, Bilaterale dyskinetische CP, Epilepsie, atypische ASS uv Baustellen mehr; AT J. 2010 , Bindungstrauma, ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie, Sprachverständnisprobleme, V.a. FAS; PT J. 2012, PKU, Bindungsstörung, FAS, Epilepsie, geistige Behinderung, ADHS, Neurodermitis und Allergien.

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4167
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 29.04.2014, 13:56

Hallo Ronja,
bei wikipedia ist der Begriff ziemlich ausführlich definiert.
Hast du da schon mal gelesen?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 29.04.2014, 14:52

Sabrina82 hat geschrieben:Hallo,

Freikirche kann man nicht gleich setzen mit Sekte. Es kommt auch immer noch auf die einzelne Formatierung an. Kannst du näheres sagen? Also welche Freikirche es genau ist und wofür du es wissen möchtest?
Gruß Sabrina


Hallo,
die nennen sich einfach Freikirche/Christreff.

Ich möchte es wissen, weil der SB von Jugendamt, der uns betreut dieser Gemeinschaft angehört und auch wohl dort predigt.

Das untere steht auf deren Homepage.

Gruss Ronja


In einer herzlichen Beziehung zu Gott
In gegenseitiger Liebe und Achtung
In Echtheit und dem Blick für andere

das Leben gestalten


Wir sind Christen:
Wir glauben an Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, wie er im Alten und Neuen Testament bezeugt wird.


Wir bekennen:
Mit den Kirchen der Reformation bekennen wir Jesus Christus als den Herrn und Retter der Welt, der uns allein aus Gnade und allein durch den Glauben vor Gott gerecht gemacht hat.


Wir sind eine Freikirche:
Wir befürworten die Trennung von Kirche und Staat und sprechen uns für Religions- und Gewissensfreiheit aus. Unseren Finanzhaushalt bestreiten wir aus freiwilligen Beiträgen unserer Mitglieder.


Die Bibel:
Wir orientieren uns an der Bibel als Gottes Wort.
In der gegenseitigen, liebevollen Ermutigung und Korrektur setzen wir es freiwillig im Leben um.


Wir sind eine Gemeinde gläubig getaufter Christen:
Wir taufen Menschen, die aufgrund ihrer persönlichen Glaubensentscheidung die Taufe erbitten.

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 29.04.2014, 14:54

Hallo,
ja, das habe ich, aber da steht es auch sehr umschrieben.
Im Netz von Usern findet man da schon so sektenähnlkche Angaben zu, bzw. getarnt als Sekte.

Gruss Ronja

Ullaskids hat geschrieben:Hallo Ronja,
bei wikipedia ist der Begriff ziemlich ausführlich definiert.
Hast du da schon mal gelesen?

dana11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 14.12.2012, 20:04

Beitragvon dana11 » 29.04.2014, 15:03

Hallo Ronja,

erstmal sind Freikirchen einfach Kirchen deren Träger nicht die Landeskirche ist. Das meinen die mit Trennung von Kirche und Staat, d.h. die bekommen nichts von der Kirchensteuer und deren Mitglieder zahlen auch keine sondern finanzieren mit dem Geld statt dessen ihren eigenen Pfarrer und die Gebäude die sie brauchen.

Es gibt Freikirchen die zu den sog. Sekten gehören aber es gibt auch sehr viele Freikirchen, die einfach nicht mehr mit den üblichen Struturen klar kamen (vorgeschreibener Ablauf im Gottesdienst) und sich daher abgesplittert haben.
Sie haben einfach eine andere verwaltungsform die Inhalte sind aber meist sehr ähnlich.
Wie sich der zitierte Text anhört finde ich die harmlos- ich würde immer dann hellhörig werden wenn es kompromisslos wird und ins Extreme geht.


Viele Grüße,
Dana
Dana mit Matti (*August 2012, hypoton, globale Entwicklungsverzögerung , PPP2R5D: Jordans-Syndrom, GdB 100)

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 29.04.2014, 15:14

Hallo Ronjam,

Wir sind Christen:
Wir glauben an Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, wie er im Alten und Neuen Testament bezeugt wird.


am besten bringst Du erste einmal in Erfahrung, um welche Strömung es sich handelt.

Evangelsich sind sie alle. Aber wenn Du weisst, ob es sich um" Pfingstler", Baptisten..........ect. handelt, kannst Du Dich auch gezielter informieren. Es gibt sehr viele ganz unterschiedliche Strömungen, die aber eigentlich jede für sich sehr gut beschrieben werden.

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 29.04.2014, 15:42

Hallo Esthephania,

das bekomme ich ebend nicht heraus, sie haben z. B. ein Missioarsprojekt

Missionsgesellschaft: NTM (New Tribes Mission)

Ansonsten finde ich da nicht viel.

Gruss Ronja

Esthephania hat geschrieben:Hallo Ronjam,

Wir sind Christen:
Wir glauben an Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, wie er im Alten und Neuen Testament bezeugt wird.


am besten bringst Du erste einmal in Erfahrung, um welche Strömung es sich handelt.

Evangelsich sind sie alle. Aber wenn Du weisst, ob es sich um" Pfingstler", Baptisten..........ect. handelt, kannst Du Dich auch gezielter informieren. Es gibt sehr viele ganz unterschiedliche Strömungen, die aber eigentlich jede für sich sehr gut beschrieben werden.

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 29.04.2014, 17:02

Hallo Ronjam,

das kriegt man schon raus. Du kannst auf dem Rathaus fragen, beim Gemeindepfarrer der Landeskirche, oder einfach eine Mail an eine Sekteninfo. :wink: Oder bei so einer Info schauen, wer diese Kirche im Verzeichnis hat. Infosekta liefert z.B. ganz gute Infos und hat viel gelistet.

Werbung
 
JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2303
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Beitragvon JohannaG » 29.04.2014, 17:08

Hallo RonjaM,

habe die Seite gerade mal angeschaut. Es sieht für mich nach einer baptistisch orientierten evangelischen Kirche aus. Ich finde auf der Seite nichts, was mich in irgendeiner Art mißtrauisch werden ließe im Sinne einer Indoktrination, ungebeteten Mission oder so....
Ich selber bin landeskirchliche evangelische Pfarrerin und hätte jetzt keine Probleme damit, nach dieser Beschreibung mit einem aktiven Mitglied der Gemeinde zusammenzuarbeiten.

Liebe Grüße Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung


Zurück zu „Religion/Spirituelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste