Freikirchen

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 03.05.2014, 12:06

Ullaskids hat geschrieben:Hallo Ronja,
ihr als Familie seid sicherlich abhängig von seinen Entscheidungen. Aber deine Tochter ist nicht von ihm abhängig in dem Sinne, dass er mit ihr alleine ist und sie beeinflusst Sachen zu tun oder zu lassen... oder?
Dann könnt ihr ganz sachlich an seinen Entscheidungen oder seiner Art euch zu behandeln was auszusetzen haben, aber ich lese hier nicht heraus, dass seine Entscheidungen religiös beeinflusst sind. Dennoch scheint es einfach ein unangenehmer Mensch zu sein, aber das ist ja eine andere Fragestellung.

Was das Ganze mit russischen Aussiedlern zu tun hat, verstehe ich nicht :?
Einerseits bleibt er in seiner abgekapselten "Aussiedler-Clique", andererseits ist er so kontaktfreudig, dass er mit der Inklusionsbeauftragten flugs per du ist... hm. Vielleicht wäre es gut, Vorurteile dieser Art mal aus dem Spiel zu lassen...


Hallo,
bitte jetzt nicht alles verdrehen, es ging um die Frage der Sekte, welches widerum die Frage der Religionszugehörigkeit aufkommen lies, daraufhin habe ich geschrieben, dass es sich wohl um russische Aussiedler handelt, da diese die Religion mit hierhin gebracht haben und die meisten, die hier leben halt Baptisten oder Menoiten sind oder sonst einer Freikirche, die selbige wohl sind, angehören.
Ich habe auch nicht geschrieben, das "er" in einer abgekapselten Aussiedler-Clique lebt, das hast du dazugedichtet.
Was hat es mit kontaktfreudig zu tun, wenn er den Inklusionsbeauftragten per du ist, mit dem arbeitet er halt beruflich zusammen, das wird er wohl müssen.

Ich beende das jetzt hier, das wird mir zu persönlich.

Gruss Ronja

Werbung
 
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4167
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 03.05.2014, 14:14

Hallo Ronja,
tut mir Leid, wenn du dich jetzt ärgerst. Ich habe das nur versucht zu verstehen, deine Antworten haben irgendwie nicht so zu meinen Fragen gepasst. Aber ist ja egal; wenn die Ausgangsfrage für dich jetzt geklärt ist, dann ist es ja gut.
Ich wünsche dir allzeit gute, verständnisvolle Sachbearbeiter :D (manchmal geschehen Wunder und die Zuständigkeit wechselt...)
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.


Zurück zu „Religion/Spirituelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste