Das REHAkids Forums-Hausrecht

Ankündigungen und Infos. Hier solltet ihr von Zeit zu Zeit immer mal wieder reinschauen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6865
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Das REHAkids Forums-Hausrecht

Beitragvon Thomas » 25.03.2006, 10:12

Hallo zusammen,

in letzter Zeit ist es leider immer wieder zu Diskussionen um den Forumführungsstil gekommen. Wir möchten an dieser Stelle klar stellen, dass wir diesen Führungsstil künftig nicht mehr diskutieren werden.

Wir machen künftig von unserem virtuellen Hausrecht stärker Gebrauch und die Entscheidungen der Moderatoren und Admins sind zu akzeptieren.
Eine Diskussion über einmal getroffene Entscheidungen ist nicht mehr erwünscht und wird unterbunden werden. Dies betrifft alle Entscheidungen der Admins und Moderatoren, insbesondere die Sperrungen von Threads, das Verschieben von Beiträgen und das ändern der Überschriften.

Zur Erklärung:
Sabine und ich haben das Forum aufgebaut oder - um es bildhaft zu beschreiben - : Wir haben ein großes Haus mit vielen Räumen gebaut. In jedem Raum kann zu einem bestimmten Thema diskutiert werden. Ehrenamtliche Moderatoren sorgen dafür, dass keiner sich im Haus verläuft und schicken Leute, die versehentlich im falschen Raum gelandet sind in den richtigen Raum für ihr Thema.
Wir haben das Haus für alle geöffnet, die kommen wollen. Der Eintritt ist frei, es ist gut geheizt, Licht und Strom sind auch da. Ständig wird am Haus weiter gebaut, bestehendes umgebaut und renoviert. Um das Haus und die laufenden Kosten zu bezahlen, hängt Werbung an den Wänden aber wir bemühen uns, nicht jeden freien Platz mit Werbung zu pflastern, sondern es in einem erträglichen Rahmen zu halten. Nach dem Motto: Soviel wie nötig, so wenig wie möglich.

Nun kommen in letzer Zeit immer wieder Leute ins Haus, die meinen, sie könnten es nach ihren Wünschen umgestalten. Sie akzeptieren nicht, wenn sie von den Moderatoren in einen anderen Raum verwiesen werden. Und sie pochen auf ein angebliches Rederecht und nennen es "Recht auf freie Meinungsäußerung!". Dabei vergessen sie aber, wem das Haus gehört und wer den Strom zahlt.
Wir haben versucht, unsere Entscheidungen zu erklären - immer wieder. Dennoch können es einige nicht lassen, diese Entscheidungen in Frage zu stellen oder es werden Diskussionen unmöglich, weil immer wieder die gleichen Leute in Räume stürzen und das dort diskutierte Thema mit endlosen, z.T. themenfremden Grundsatzdiskussionen torpedieren.

In einem echten Haus würde jeder verstehen, wenn die Besitzer von ihrem Hausrecht Gebrauch machen würden und solche Leute vor die Tür setzen. Was anscheinend manche vergessen ist, dass auch im Internet das gleiche Hausrecht gilt und wir werden es nicht mehr hinnehmen, wenn Besucher das virtuelle Miteinander massiv stören.
Um das noch klar zu stellen: Es geht hier um massive Störungen des Miteinanders bzw. das Infragestellen der Authorität der Moderatoren. Es geht nicht um einfache Meinungsverschiedenheiten. Es wird auch weiterhin die Rubrik "Wunschecke" geben, in der alle die Möglichkeit haben sollen, ihre Wünsche zu äußern. Aber wohlgemerkt, es geht um Wünsche, nicht um Forderungen. Wenn ein Wunsch von den Moderatoren abgelehnt wird, ist das zu akzeptieren.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein hoffentlich bald wieder friedliches aber gerne auch kontroverses Miteinander im REHAkids-Forum.


Sabine & Thomas

PS: Dieser Beitrag steht nicht zur Diskussion, daher bleibt er geschlossen.
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Zurück zu „Betreiber-Infos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste