Falsches Nutella-Rezept

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

mimi.m
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 115
Registriert: 09.05.2007, 16:39
Wohnort: Schleiden

Falsches Nutella-Rezept

Beitragvon mimi.m » 09.02.2014, 14:48

Hallo,

Vielleicht könnt einer von euch mir helfen.
Ich suche ein Rezept für "falsches Nutella" das hatten wir mal vor fast 12 Jahren bekommen da waren wir auf Borkum in Kur.
Nur jetzt ist es weg und ich bekomm Hunger drauf :D
Hat jemand eine Idee wo ich es her bekommen könnte?

LG
Miriam
Miriam(94) Asthma und Neurodermittis
Mama ,hier Heikem,(73),
Papa(57),
Saskia(96) leichtes Asthma
Tobias(99),Asthma und Neurodermittis
Matthias(05) Entwicklungsverzögert
Dominik(01)Entwicklungsrückstand, Asthma und Neurodermittis
Jan Frederik (09) massive Essstörung

Werbung
 
mandy cyk
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 294
Registriert: 23.04.2013, 19:46

Beitragvon mandy cyk » 09.02.2014, 14:53

Hallo mimi.m,
schau mal bei Chefkoch.de unter falsches Nutella
ich mit--Mausi groß 2004 Asthma,-Sensomotorische Störung, Wahrnehmungstörung, LRS,ADS
Mausi klein 2009 - Syringomeylie ,>Muskelhypotonie,leichter Reflux,chron. Obstipation ,Kisssyndrom im Babyalter Ängslichkeit ,Knick/Senkfüße, Gerinnungsstörung , Nervenschmerzen,Inkontinent Glutenunverträglichkeit und neu Verdacht auf Epilepsie

Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3021
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitragvon itsy » 09.02.2014, 14:55

Es gibt jede Menge Rezepte,

fragt sich welches du brauchst...

450 g Schokolade halb Zartbitter
und halb Vollmilch
300 ml Sahne
1 Pr Salz
3 EL brauner Zucker
60 g Butter
Milch

Für alle,die nie genug von diesem leckeren,verführerischen Zeug bekommen können.. Saulecker und schnell gemacht..Mit Zutaten,die man fast immer im Haus hat (oder ab jetzt haben sollte) für den Nutella-Jieper nachts um halb 12 ;o)))
In einem Topf die Sahne zum Kochen bringen,vom Herd nehmen und die Schokolade darin auflösen. Zucker,die Prise Salz und die Butter unterrühren.



Für ein Glas voll (ca. 450-500 Gramm)
Zutaten:
85 Gramm Haselnüsse (vorher 24 Std. in Wasser einweichen)
50 Gramm geröstete Erdnüsse oder geröstete Haselnüsse (je nach Geschmack)
200 ml Wasser
50 gr. Vollrohrzucker
85 gr. Mandelöl, Sesamöl oder Olivenöl
½ Vanilleschote
1 miniprise Salz
3 gehäufte EL Kakaopulver ( ohne Zucker)
Vorbereitung:
Zucker im Wasser erwärmen und auflösen lassen - Erdnüsse & Haselnüsse im Mixer
sehr fein hacken und in den Standmixer geben (es geht auch eine Schüssel + Stabmixer) jetzt Zuckerwasser über die Erd- & Hasel-nusspaste geben.
Nun das Mark der ½ Vanilleschote, miniprise Salz und Öl dazugeben und alles zusammen richtig gut durch mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
Die homogene Masse in einem Topf erwärmen - nicht Kochen - dabei das Kakaopulver unter ständigem Rühren zugeben.
Wenn die Masse schön sämig und homogen ist vom Herd nehmen abfüllen - fertig

ein Brotaufstrich der ohne Reue gegessen werden kann und Kindern gut schmeckt. Man sollte allerdings einen guten Mixer haben, der das ganze auch zu einer homogenen Masse mixt und nicht nur kurz hackt.


hier noch ein Link
http://www.vanillakitchen.de/2013/03/se ... s-nutella/

ansonsten google mal nach Nutella selber machen, da kannst am ehesten sehen welches vielleicht dem von vor 12 Jahren ähnlich ist.

lg und viel Erfolg

mimi.m
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 115
Registriert: 09.05.2007, 16:39
Wohnort: Schleiden

Beitragvon mimi.m » 09.02.2014, 14:57

Mein Problem dabei ist ich darf absolut keine Nüsse oder Mandeln essen durch das Asthma :evil:
Aber schonmal Danke ! =)
Miriam(94) Asthma und Neurodermittis

Mama ,hier Heikem,(73),

Papa(57),

Saskia(96) leichtes Asthma

Tobias(99),Asthma und Neurodermittis

Matthias(05) Entwicklungsverzögert

Dominik(01)Entwicklungsrückstand, Asthma und Neurodermittis

Jan Frederik (09) massive Essstörung

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3594
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 09.02.2014, 15:07

Hallo mimi.m,

schau mal hier-

http://www.lebensmittelallergie.info/in ... pic=3268.0

Nugat - Creme
Für 2 Personen

5 EL Traubenzucker
1 EL Kakao ( ich nehm wie immer Backkakao)
3 EL Schmand

Zubereitung 10 min.

1.) Den Traubenzucker mit Kakao mischen.
2.) Mit dem Schmand zu einer geschmeidigen Creme verrühren.
3.) Die Creme in zwei Schälchen füllen u. servieren.

Die Creme hält sich im Kühlschrank ca. 3 - 5 Tage.

oder :

Schokobutter
Für 1 Glas a`300 g

250 g weiche Butter
6 EL Traubenzucker
3 EL Kakao ( ich nehm immer den Backkakao)

Zubereitung 10 min.

1.) Die Butter mit Traubenzucker u. Kakao mit dem Handrührgerät zu einer geschmeidigen Creme verrühren.
2.) Die Schokobutter in ein Schraubglas füllen und verschließen. Bei Zimmertemperatur ca. 14 Tage haltbar.

PS.: Anne liebt Ihre Butter zum Frühstück .......

oder :

Bananen - Kokos - Creme
Für 2 Personen

1 reife Banane
1 TL Kakao ( ich nehm den Backkakao)
2 EL Schmand
3 EL Traubenzucker
2 EL Kokosflocken

Zubereitung 10 min.

1.) Die Banane schälen u. mit eioner Gabel fein zerdrücken.
2.) Das Püree mit Kakao, Schmand u. TZ (Traubenzucker) verrühren. Die Kokosflocken unterheben.
3.) Die Creme in zwei Schälchen füllen u. servieren. Reste in ein dicht schließendes Gefäß füllen u. kühl aufbewahren. Innerhalb von 1 Woche aufbrauchen .

Liebe Grüße :D
Monika

Benutzeravatar
itsy
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3021
Registriert: 08.08.2006, 07:56

Beitragvon itsy » 09.02.2014, 15:13

:-) hättest des halt gleich gesagt


vielleicht hier

Man braucht:

1 Tafel Vollmilchschokolade
1 Dose gezuckerte Kondensmilch
250 g Butter
1 EL Kakao (den man zum Backen nimmt)
2 Gläser zum Abfüllen a 250 ml
Zubereitung:

Wenn ihr das alles habt, lasst ihr die Schokolade und die Butter langsam im Topf schmelzen.
Ab und zu umrühren, nicht dass es anbrennt.
Wenn alles geschmolzen ist nehmt ihr den Topf vom Herd runter und lasst die Masse abkühlen.
Geht schneller, wenn man den Topf in kaltes Wasser stellt.
Jetzt wird nur noch der Kakao darüber gesiebt und die Kondensmilch untergerührt.
Das Ganze dann solange verrühren, bis es eine gleichmäßige Masse ist.
Das Nutella in die Gläser abfüllen und dann in den Kühlschrank stellen.

http://www.rezeptwelt.de/rezepte/7803/s ... ach-3.html

oder das hier
200g Schokolade
40g Butter
40g Palmin
100ml Milch
(2 El gemahlene Mandeln, Cocosflocken oder gem. Haselnüsse)
alles, ausser die Mandeln, Cocosflocken oder Nüsse zusammen in die Mikrowelle und schmelzen lassen. Oft umrühren. Bei weisser Schokolade unbedingt aufpassen, dass es nicht überhitzt!
Weisse Schokolade nehme ich zusammen mit Cocosflocken, das schmeckt lecker.
Milchschokolade mag ich eher ohne alles, Mandeln und Haselnüsse schmecken aber auch gut.
Schwarze Schokolade ist nicht mein Fall.
Es hängt auch von der Schokolade (auch von der Marke) ab, wieviel Milch du nehmen musst. Manchmal muss es weniger sein, manchmal mehr. Bei weisser gilt: weniger, bei schwarzer mehr.

lg

Kerstin001
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 482
Registriert: 14.08.2011, 15:25
Wohnort: Saarland

Beitragvon Kerstin001 » 09.02.2014, 18:33

Ich kenne das gar nicht, aber das sind viele tolle Ideen, mal so dazwischengemeldet :wink:
Lieber Gruß Kerstin(41)
mit Hannah *30.07.09 mit generalisierter Epilepsie, globaler Entwicklungsverzögerung, Sotossyndrom Typ 2, Sprachentwicklungsverzögerung,

Michi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 215
Registriert: 28.04.2005, 21:12
Wohnort: Berlin

Beitragvon Michi » 09.02.2014, 19:23

Ich finde, das klingt alles sehr verführerisch! Miriam, vielen Dank für Deine Frage!

Kennt jemand per Zufall noch ein tolles Rezept für Nutella mit Sojamilch? Meine Tochter hat eine Milcheiweißallergie. Minus-L-Milch verträgt sie auch nicht.

LG, Michi
Lisa (03/2007), unser Wirbelwind, und Leonie (06/2003), unser Sonnenschein mit spastischer Paraplegie Typ 4, Hypotonie, Absencen-Epilepsie und Epilepsie mit Neigung zum Status epilepticus

-> unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

Lenarina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 263
Registriert: 06.06.2012, 19:54
Wohnort: Lahnau
Kontaktdaten:

Beitragvon Lenarina » 09.02.2014, 21:30

Etwas ab vom Thema aber auch sehr lecker ist toffitella!
125g Toffifee
40ml Sahne
40g Butter

Butter und Sahne unter rühren erhitzen, Toffifee reingeben und schmelzen, unter ständigem rühren 5 min kochen.
Dann pürieren, wenn man die Nüsse aus dem Toffifee grob mag dann nur ganz wenig!

Sau lecker, aber auch ziemlich mächtig!
Lena *85, Kinderkrankenschwester mit Bela(*21.5.12) 18q deletion, PEJ bis 23.7.13, seitdem PEG,Freka-button seit 30.1.14, AMT mini One Button seit 13.2.14
entwicklungsverzögert, Apnoen therapiert mit Diamox
und El. (*03.10) gesund, und Li. (*08.15)


Wir nehmen jeden Tag wie er kommt und freuen uns über jeden noch so kleinen Fortschritt!

Werbung
 
Rid09
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 26.01.2011, 00:45
Wohnort: NRW

Beitragvon Rid09 » 26.02.2014, 15:41

Hallo.

Nicht nur mein Sohn, sondern mittlerweile alle denen ich das Rezept gegeben habe essen es sehr gerne.

Du brauchst dafür:
200g Mascarpone
200g weiche (am besten die großen) Datteln
1tl bitteres Kakaopulver
und das wichtigste ein guten Stabmixer!
Nach belieben geröstete Nüsse (ich persönlich lass diese wegen einer Nussallergie weg)

Alle Zutaten miteinander mixen und fertig ist die falsche Nutella.
Gekühlt etwa 5Tage haltbar.

Lg


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast