Norderney Seehospiz/Seeklinik 2014 - wer noch?

Hier könnt ihr über eure Aufenthalte in Kurhäusern berichten, Fragen bezüglich Kuren stellen und generell zum Thema Mutter-Kind-Kur schreiben.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
LucasMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 241
Registriert: 07.09.2010, 12:01

Norderney Seehospiz/Seeklinik 2014 - wer noch?

Beitrag von LucasMama »

Hallo, ich fahre mit meinem Sohn vom 05.02.-05-03. nach Norderney ins Seehospiz (seit 01.01.14 Seeklinik).

Fährt zufällig noch jemand in dieser Zeit dorthin?

LG Mandy
Mandy *82 und Daniel *74 mit Luca Gabriel *14.08.10 (35. SSW) Achondroplasie

Katrin72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 813
Registriert: 31.05.2006, 19:18
Wohnort: Bad Wildbad

Beitrag von Katrin72 »

Hallo Mandy!
Das freut mich für Euch. Wir waren schon 4 mal in der Seeklinik und hoffen,
das wir wieder fahren dürfen. :P ( Den Antrag habe ich erst vor 2 Tagen gestellt).

LG Katrin

tina1003
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2014, 11:54

Beitrag von tina1003 »

Hallo Mandy, hallo Katrin,

ich möchte gerne auf anraten unseres Kinderarztes nach den Sommerferien mit meinem dann fünfjährigen Sohn wegen Asthma in die Seeklinik nach Norderney zur Reha fahren.

@Mandy: Wann hast du deinen Antrag gestellt, um im Februar fahren zu können?
@Katrin: Wann möchtest du denn fahren, so schnell wie möglich, oder zu einem bestimmten Zeitpunkt?

Ich denke, ich werde jetzt so Ende Februar den Antrag stellen. Unser Kinderarzt meinte, der dürfte nicht abgelehnt werden. Sein Wort in Gottes Ohr... :roll:

Ich werde die Reha bei der Rentenversicherung Bund stellen.

@Katrin: Du warst ja schon so oft in der Seeklinik. Bist du auch über die RV Bund gefahren? Wie war das bei dir mit den Fahrt- und Kofferkosten? Hast du die in der Klinik wiederbekommen, oder nach der Reha von der RV? Wie sind deine Erfahrungen mit der Klinik und der ärztlichen Betreuung?

Ganz lieben Gruß

Tina

Katrin72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 813
Registriert: 31.05.2006, 19:18
Wohnort: Bad Wildbad

Beitrag von Katrin72 »

Hallo Tina!
Leider wurde unsere Reha vorige Woche abgelehnt. Also vertraue Deinen
Arzt in dieser Hinsicht nicht, das die Reha nicht abgelehnt wird.
Ich beantrage immer im Januar die Reha über die RV. Fahrtkosten und
Kofferkosten musst Du seit 2 Jahren ( so ist es bei mir) vorstrecken.
Das heißt, Du bekommst nach 7-10 Tagen Dein Geld in der Seeklinik zurück.
Wir sind sehr zufrieden mit der Seeklinik.Allein das Hochseeklima ist super.
Die Ärzte sind natürlich auch super,vor allem Frau Dr. Drake :P :P
Es wird alles versucht es jeden recht zu machen und fast immer klappt es auch. Reha ist eben kein Urlaub.
Wir wollen ,wenn die Reha noch genehmigt wird, Anfang Juli fahren.
Es geht nicht anders, da meine Tochter das Gymnasium besucht. Wir waren
schon 2 mal im Mai über Pfingsten und da hat uns das Klima sehr gut getan.
Wenn die Reha bei Dir durch ist kannst Du Dich gerne noch einmal melden.
Vorher natürlich auch,wenn noch Fragen sind.

LG Katrin

tina1003
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2014, 11:54

Beitrag von tina1003 »

Hallo Katrin,
das mit der Ablehnung tut mir leid. Aber vielleicht klappt es ja mit dem Widerspruch. Ich werde dann den Antrag jetzt im Februar stellen. Dann sollte das ja mit Ende August evtl. klappen. Es wäre dann unsere erste Reha. Wie hast du das denn mit den Fahrkarten für den Rückweg gemacht? Du kannst ja nicht im Voraus beide Fahrkarten kaufen. Es könnte ja sein, dass du eine Verlängerung bekommst. Auch die Abholung der Koffer kannst du ja nicht im Voraus von zu Hause aus organisieren... :think: Ist schon seltsam. Wir waren bis jetzt einmal zur Mutter-Kind-Kur und da habe ich alles vorher von zu Hause aus organisiert...
Ich habe mir den Antrag selber ausgedruckt. Hast du selber noch etwas dazu geschrieben, oder einfach die Formulare ausgefüllt bzw. vom Arzt ausfüllen lassen?

Lieben Gruß
Tina

Katrin72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 813
Registriert: 31.05.2006, 19:18
Wohnort: Bad Wildbad

Beitrag von Katrin72 »

Hi Tina!
Den Antrag für die Reha habe ich bei der KK angefordert. Bei mir füllt der
Arzt den Antrag auch aus. Bitte nicht vergessen,das Du als Begleitperson
mitfahren möchtest. Meine Söhne sollten damals im Alter von 8 und 6
alleine nach Sylt fahren.
Die Hinreise und den Koffertransport machst Du von zu Hause aus.
Fahrkarte entweder am Bahnhof oder,so wie bei uns, im Reisebüro. Den
Koffertransport für die Hintour organisiere ich über Hermes.
Bei Deiner Erstuntersuchung in der Seeklinik erfährst Du gleich ob Du eine Verlängerung bekommst oder nicht. Dem entsprechend kannst Du dann
für die Rüchreise die Fahrkarte und Hermes auf Norderney organisieren.
Die gepackten Koffer stellst Du ca. 3 Tage vor Abreise vor Deiner Zimmertür
und die Seeklinik erledigt den Rest. In der Regel kommen die Koffer dann
Freitags zu Hause an. Also hast Du noch Zeit einen Tag Luft zu holen.

Schönes Wochenende wünscht Dir Katrin :P

tina1003
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2014, 11:54

Beitrag von tina1003 »

Hallo Katrin,

ich habe heute die Unterlagen für den Rehaantrag von unserem Kinderarzt abgeholt. Ich lese gerade, dass Eure Reha abgelehnt wurde, weil Ihr letztes Jahr zur Mutter-Kind-Kur wart. Das waren wir auch, jetzt bin ich ja mal gespannt. Im dem Teil des Antrages, den ich ausfüllen muss wird explizid nach vorangegangenen Reha-Maßnahmen gefragt. Diese Frage habe ich wahrheitsgemäß mit Nein beantwortet. Mein Kinderarzt hat von der Kur auch nichts in seinem Befundbericht geschrieben.  8)

In dem Abschlussbericht der Kur steht bei Anwendungen meines Sohnes:
2 x sonstiges Mutter-Kind-Gemeinschaftsangebot (wir haben gemalt und eine Schneekugel gebastelt)
12 x Inhalation in der Brandungszone (die Kinder waren vormittags mit der Betreuung am Strand)

Also, wenn die RV mir dass auch als "Anwendung" auslegt, dann muss ich wohl auch Widerspruch einlegen. :evil:

Da ich erst ab Mitte Juni fahren kann, werde ich nach Rücksprache mit der Seeklinik den Antrag erst Anfang März zur RV schicken. Da bin ich wirklich mal gespannt, was da rauskommt... Im Moment hoffe ich, dass wir nicht ins Krankenhaus müssen. Die Tasche ist schon gepackt. Falls das Antibiotikum oral wieder nicht anschlägt müssen wir ins Krankenhaus, dass entwickelt sich die Bronchitis wieder zur Lungenentzündung.. :cry:

Sag mal, ganz was anderes. Gibt es auf dem Klinikgelände irgendwo eine Raucherecke oder so etwas? Wann möchtest Du dann fahren, wenn Dein Widerspruch Erfolg hat?

Lieben Gruß

Tina

Katrin72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 813
Registriert: 31.05.2006, 19:18
Wohnort: Bad Wildbad

Beitrag von Katrin72 »

Hallo Tina!
In der Seeklinik gibt es ein überdachtes Räucherhäuschen und gleich daneben befindet sich der Spielplatz. Also, Sichtweite.
Der Widerspruch ist raus und nun heißt es abwarten. Wenn alles klappt,
dann würde ich gern Anfang Juli fahren.
In meinen Rehaantrag wurde gefragt ob in den letzten 4 Jahren eine
Reha oder stationäre Vorsorgekur bewilligt wurde. Ich habe natürlich
wahrheitsgemäß geantwortet. 2012 Reha in der Seeklinik und 2013 meine
Muki-Kur wo sie Patientenkind war. In 3 Wochen Kur hatte sie vielleicht
5 mal Sport und 3 mal schwimmen. Keine Klimatherapie, keine Ashma oder
Neuroschulung und kein Inhalieren. Aber laut Arzt reichen schon wenige
Anwendungen aus. Und da wir an der Nordsee waren, hat sie ja schließlich
Luftveränderung gehabt. :cry: :cry: Das Klima kannst Du gar nicht mit dem
Hochseeklima auf Norderney vergleichen. Na ja, nun ist es so und die Ärzte
der RV sitzen sowieso am längeren Hebel.
Warum bist Du Dir so sicher, das die RV Dich in die Seeklinik schickt?
Auf Sylt und Amrum gibt es auch tolle Kliniken.

LG Katrin

tina1003
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 30.01.2014, 11:54

Beitrag von tina1003 »

Guten Morgen Katrin,

ich bin mir gar nicht sicher, dass ich, falls bewilligt wird, in die Seeklinik komme. Bei der Klinik passt für uns einfach alles und die RV Bund belegt diese Klinik wohl hauptsächlich. Ich habe sie jedenfalls als Wunschklinik angegeben.
Ich habe gerade noch mal nachgesehen, bei mir steht wirklich nur die Frage nach einer stationären Reha. Ich bin ja echt mal gespannt.. Meiner Meinung nach dürfte die Mutter-Kind-Kur bei dir nicht so die große Rolle spielen. Sport und Schwimmen sind ja nun wirklich nicht mit einer richtigen Reha-Maßnahme zu vergleichen!! Dass ihr vor zwei Jahren erst zur Reha wart, das ist schon problematischer.. Dass die RV am längeren Hebel sitzt ist wohl wahr. Ich gehe davon aus, dass deine Tochter zur Schule geht. Mir wurde gesagt, dass man die Reha ab Bewilligung innerhalb von drei Monaten antreten muss. Deshalb werde ich den Antrag erst Anfang März wegschicken. Sollte ich allerdings in Widerspruch gehen müssen, verschiebt sich das bei mir auch alles.
Im Moment ist mein Sohn wieder krank, er steht wieder kurz vor der Lungenentzündung. Ich hoffe, dass wir es mit all den Medikamenten zu Hause hin bekommen und nicht wieder ins Krankenhaus müssen..

Lieben Gruß
Tina

Katrin72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 813
Registriert: 31.05.2006, 19:18
Wohnort: Bad Wildbad

Beitrag von Katrin72 »

Hi Tina!
Habe Dir eine PN geschickt.

Gruß Katrin :P :P

Antworten

Zurück zu „Mutter-Kind-Kuren/Reha-Kuren“