Fake- Trollverdacht - wie verhalten?

Lob und Tadel - wenn dir etwas an diesem Forum nicht gefällt oder etwas fehlt, schreib es hierher! Natürlich darf man sich hier auch lobend äußern...
Außerdem könnt ihr hier auch Fragen zur Benutzung des Forums und des Chats stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

ehemalige Userin

Fake- Trollverdacht - wie verhalten?

Beitragvon ehemalige Userin » 18.12.2013, 19:45

Hallo liebe Moderatoren!

In letzter Zeit habe ich 1 oder 2 Threads mitgelesen, bei dem ein sehr unschönes Gezerre, um die Frage Fake oder nicht entstanden ist. :?

Ich habe mich deswegen gefragt, wie eigentlich die genaue Regel zum gewünschten Ablauf in solchen Fällen lautet und wo ich die genau finde?

Mit der Suchfunktion habe ich nur einen monsterlangen Thread gefunden, ( :oops: entschuldigung, falls ich mich einfach zu doof anstelle, weist mich einfach daraufhin!)

Falls die Regel vielleicht einfach zu versteckt deponiert ist, als dass ich sie finde , bitte ich darum, darüber nachzudenken, ob man das nicht an prominenterer Stelle posten könnte. ( Es gibt schließlich noch mehr so doofe wie mich :wink: )

Falls es keine Regel gibt, bzw die öffentliche Diskussion über die Frage Fake oder nicht zugelassen ist...
...Dann möchte ich anregen nochmal darüber nachzudenken, ob solche öffentlichen Diskussionen nicht wie die Erfahrung zeigt, nur zu leicht unergiebig und unappetitlich werden.
Ich kenne das z.B. aus einem andern Forum mit sensibler Thematik so, dass die Moderatoren da keinerlei öffentliche Diskussion dazu tolerieren, sondern lediglich per PN angeschrieben/ darauf hingewiesen werden wollen und dann miteinander im kleinen Kreis klären, ob und welches das weitere Procedere sein soll..... ( was dann ja immer noch schwierig genug ist)

Vielleicht könnt ihr mir kurz euren Standpunkt dazu mitteilen (oder mit dem Link helfen, wo ich den finde )

Vielen Dank für Eure Arbeit und die Geduld mit uns Nutzern!

Werbung
 
Ute2009
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 13.08.2013, 16:20

Beitragvon Ute2009 » 18.12.2013, 19:53

?
Was ist ein Fake- oder Trollverdacht?
Ute

Benutzeravatar
Jaqueline
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8309
Registriert: 20.07.2006, 21:29
Wohnort: NRW

Beitragvon Jaqueline » 18.12.2013, 19:55

LG Jaqueline
Spastische Tetraparese, Kyphose
Mann: Epilepsie (VNS seit 2008)
Tochter: * 01/2015 und ET 2020

Für immer im Herzen.

Benutzeravatar
Christine Sp.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 881
Registriert: 20.12.2006, 15:54
Wohnort: Pforzheim

Beitragvon Christine Sp. » 18.12.2013, 19:58

Hallo !
Ein Fake-Beitrag im Forum ist es dann, wenn jemand vorgibt eine Person zu sein die er nicht ist oder jemand einen erfundenen Sachverhalt schildert.
Das ist nur ein Beispiel, es gibt bestimmt noch mehr Vorfälle.
Gruß
Christine
Christine Sp. (1970) mit Niclas (2004)
ICP mit beinbetonter Tetraparese
Seit Sept. '15 Regelschüler an einer Realschule

Benutzeravatar
TimsMama2009
Moderator
Moderator
Beiträge: 4477
Registriert: 09.08.2010, 15:56
Wohnort: Saarland (Merzig)

Beitragvon TimsMama2009 » 18.12.2013, 20:02

Hallo Kirsten
ich antworte dir mal aus meiner Sicht - wenn ich das Gefühl habe dass jemand nicht echt sein könnte oder abstruse Themen eröffnet, die mich an der Echtheit zweifeln lassen, dann beobachte ich erstmal und schreibe im Zweifel nichts.

Ein Fake nährt sich von Antworten und macht sich einen Spaß daraus, dass die User sich noch in die Wolle kriegen. Ignoriere ich das, dürfte er schnell die Lust verlieren.

Wenn ich sicher WEISS, dass sich ein Spaßuser dahinter versteckt, würde ich es einem Mod melden. Nur das dürfte schwer zu beweisen sein.

Das Dilemma sehe ich bspw. als Mod durchaus. Aber niemand wollte gesperrt werden nur weil seine Probleme von der Normalität völlig abdriften oder?

Insofern entweder konstruktive Tipps geben oder ignorieren.

Viele Grüße Nicole
Grüße von Nicole (*72) und Tim (*09), Lissenzephalie, Balkenagenesie, Erweiterung der Seitenventrikel, seit Febr. 2010 West-Syndrom (nicht anfallsfrei mit auffälligem EEG) und seit Nov. 2013 PEG - kann nicht sprechen, nicht laufen, nicht sitzen, nicht krabbeln - ABER unser Li-La-Launebär
unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 66#1229866
- Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiss wie Wolken schmecken -

angela
Moderator
Moderator
Beiträge: 20014
Registriert: 22.12.2004, 07:45

Beitragvon angela » 18.12.2013, 20:07

Hallo,

Thomas hat geschrieben:Hallo ...,

es ist unerwünscht User "einfach so" zu diffamieren und als Fake zu verdächtigen.
Mach dir mal bitte klar, was es für einen Menschen bedeutet, der sich hilfesuchend an ein Forum wie REHAkids wendet und sowieso schon nervlich angespannt ist und dann mit solchen Anschuldigungen konfrontiert sieht. Der Schaden, den das anrichten kann, wenn der oder die falsche Beschuldigt wird, ist immens. Daher muss solch ein Verdacht diskret und mit viel Fingerspitzengefühl überprüft werden. Eine öffentliche Anprangerung darf es nicht geben! Wenn du einen Verdacht hast, dann wende dich an eine/n aus dem Mod-Team.


Schönen Gruß
Thomas

http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 627#752627

LG - Angela
unsere Vorstellung: hier
Angela mit Eric (*93) und Franz (*98);
beide Dravet-Syndrom

AnneJaJoLu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 626
Registriert: 20.01.2011, 15:32

Beitragvon AnneJaJoLu » 18.12.2013, 20:20

Hallo!

Ich gehe - blauäugig wie ich bin :-) - erst einmal davon aus, dass jede Frage echt ist. :-)

Sollte der Fake zu offensichtlich werden, kann ich das Ganze ja immer noch ignorieren. Aber auf Fake-Suche oder -Recherche werde ich mich sicher nicht begeben. Dafür fehlen mir Zeit und Energie.

Wollte nur kurz anmerken, dass auch die Diskussion auf eine Fake-Frage ganz gut und lehrreich sein kann, denn der Fragende gibt ja nur den Anstoß. Aus den Antworten lässt sich immer noch jede Menge machen ...
Insofern ein Danke an alle, die auch auf eine - vermeintliche - Fake-Frage mit Respekt reagieren und ein Bitte-nicht an diejenigen, die so gerne recherchieren und jede Diskussion damit ersticken.
Lieber zehn Mal zu oft auf ein Fake antworten als einmal eine echte Frage als Fake diffamieren.

Liebe Grüße,
Anne

Mariaa
Gast
Gast
Beiträge: 2971
Registriert: 03.03.2010, 21:01

Beitragvon Mariaa » 18.12.2013, 20:23

Hallo,

toller Beitrag Anne!!!

Viele Grüße
Früher war alles besser.... vor allem die Zukunft!

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 18.12.2013, 20:32

Hallo Mods,

Danke für die Info und die links, denn ich muss ehrlich zugeben, dass ich niemals bis zur Seite 28 oder 32 von alleine gelesen hätte. :oops:

Vielleicht kann man das doch z.B. hierhin http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic10853.html verschieben und ggfls mit weiteren Punkten als eine Art kurz gefasste Hausordnung leichter zugängig machen???

Wäre nur ein kleiner Weihnachtswunsch für mehr Regeltransparenz :)

( ich wollte auch keine Diskussion über den Umgang auslösen , nur Info nachfragen und jetzt eben Anregung für besseres Auffinden geben)


Vielen dank!

Werbung
 
Benutzeravatar
T.Sophie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1676
Registriert: 08.09.2013, 11:38

Beitragvon T.Sophie » 18.12.2013, 20:38

Hallo!

Jetzt fehlt mir gerade ein Like-Button wie bei Facebook für Annes Beitrag!
Der ist wirklich sehr, sehr toll geschrieben!


LG Trixi
Baujahr 1988 / diverese Traumafolgestörungen / Tinitus, Dysplasie im Knie / chronische Magen-Darm-Probleme (subtotale Dickdarmentfernung + Entfernung der Galle)
SBA mit 60GdB ohne Merkzeichen

ein.ZIG.Artig


Zurück zu „Wunschecke/Fragen zur Nutzung des Forums“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast