Einander verstehen lernen – Praxisbuch Autismus

Bücher rund ums Thema "besondere Kinder" sowie Vorstellung von Informationsbroschüren

Moderatoren: Sabine, Moderatorengruppe

Benutzeravatar
anamor78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 857
Registriert: 15.04.2006, 12:56
Wohnort: Wels, (Ober-)Österreich
Kontaktdaten:

Einander verstehen lernen – Praxisbuch Autismus

Beitragvon anamor78 » 22.10.2013, 22:19

Einander verstehen lernen – Ein Praxisbuch für Menschen mit und ohne Austismus - endlich erhältlich!!

In mehr als 15 Jahren haben Angela Hallbauer und Claudio Castañeda reichhaltige Erfahrungen mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Autismus sowie deren Umfeld sammeln können. Wer in diesem Buch die eine Methode oder den einen Ansatz sucht, wird nicht fündig werden. Vielmehr bietet dieses Buch ein Repertoire an Methoden, Vorgehensweisen und Ideen, aus dem die Leserschaft zahlreiche Anregungen ziehen kann. Das Buch stellt mit den Comic Strip Conversations (Gray 1994), den Social Stories™ (Gray 2005) und den Alternativenübersichten – Contingency Maps (Brown/Mirenda 2006) Praxis erprobte Medien und Ideen vor. Neue Erkenntnisse aus der Forschung über Autismus, wie z. B. der Begri der Kontextblindheit (Vermeulen 2009), bereichern dieses Buch ebenso wie der ausgiebige Blick in den „pädagogischen Werkzeugkoffer” der beiden Autoren.
Besonders zum iPad werden zahlreiche, nachahmenswerte Ideen aufgezeigt und geeignete Applikationen vorgestellt.
Das Buch bringt Theorie und Praxis in einer leicht verständlichen Weise nahe und ist wahrscheinlich mehr als eine unterhaltsame Fachlektüre.
Vielleicht ist es ein erster Schritt, EINANDER besser VERSTEHEN zu LERNEN … und dabei auch noch Spaß zu haben.


http://shop.strato.de/epages/64356676.s ... 810885-1-9
Dateianhänge
einander verstehen lernen_Bildgröße ändern.jpg
inander verstehen lernen – Ein Praxisbuch für Menschen mit und ohne Austismus
einander verstehen lernen_Bildgröße ändern.jpg (65.09 KiB) 10347 mal betrachtet
Romana mit Rett-Mädchen Isabella (*2003)
besuch doch Isabellas blog: www.isabella-online.blogspot.com
inzwischen Beraterin für UK-Hilfsmittel

Werbung
 
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9034
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 22.10.2013, 22:24

Danke für DEN Tipp! Habe es umgehend bestellt :)

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Rike04
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1603
Registriert: 12.02.2012, 19:36

Beitragvon Rike04 » 23.10.2013, 07:20

Danke für den Tipp!
Viele Grüße
Rike

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 23.10.2013, 07:56

Hallo!

Wer die beiden Autoren noch nicht kennt (ich denke, die anderen kaufen es eh :-) ):

Ich habe mich bislang herausgehalten, wirklich Werbung für eine Sache zu machen - hierbei weiche ich zum ersten Mal davon ab.

Ich durfte schon ein bißchen schmökern :-)

Uneingeschränkt empfehlenswert, da es in diesem Buch nicht um geistige Behinderung, hochbegabt, Aspie oder FKA geht - sondern Grundlage ist Kommunikation.
Niemand, der mit einem Menschen zu tun hat, der eingeschränkt kommuniziert (das umfasst wirklich alle Lebenslagen :-) ) kann dieses Buch lesen, ohne nicht einen Hinweis zu finden, wie er an dieser Stelle weiterkommen kann.

Nachdem ich von beiden in Fachzeitschriften und sie auf einem Fachvortrag kennenlernen durfte, werden wir inzwischen von Claudio familiär gecoacht - daher kann ich auch erster Hand bestätigen, dass die Autoren tatsächlich wissen, worüber sie schreiben :-)

Die vorgestellten Ideen sind manchmal beinahe banal (und gerade das macht Mut, es auszuprobieren), immer gibt es eine Möglichkeit, sie mit viel Spaß in die Familie einzubringen - und die Erfolge sind zumindest bei uns verblüffend.

Meiner Ansicht sowohl für Laien als auch für Profis ein Leseschmaus - der nicht nur (aber auch!) gute Laune macht, sondern auch Bastelmuffelln wie mir auf die Sprünge hilft, Ideen für Zuhause und/oder die Arbeitsstelle zu entwickeln.

Gruß
Kirsten

Rike04
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1603
Registriert: 12.02.2012, 19:36

Beitragvon Rike04 » 23.10.2013, 07:58

Hallo Kristen,

danke für diesen Einblick! Nun freue ich mich noch mehr auf dieses Buch. Ihr werdet von Claudio gecoacht?! Das ist ja toll!!! Dann wünsche ich Euch weiterhin gutes Gelingen!

Viele grüße Tina
Viele Grüße
Rike

Benutzeravatar
anamor78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 857
Registriert: 15.04.2006, 12:56
Wohnort: Wels, (Ober-)Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon anamor78 » 23.10.2013, 23:01

hallo Kirsten!
;)
Romana mit Rett-Mädchen Isabella (*2003)
besuch doch Isabellas blog: www.isabella-online.blogspot.com
inzwischen Beraterin für UK-Hilfsmittel

Julia+Ferdl
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 131
Registriert: 23.03.2009, 22:42

Beitragvon Julia+Ferdl » 24.10.2013, 09:37

Guten Morgen,

ganz herzlichen Dank für die Empfehlung! Ich habe es auch gleich bestellt!

Liebe Grüße,

Julia.
Tochter (*2002), gesund, Sohn (*2005) mit Gendefekt (muskuläre Hypotonie, Sprachstörung, heterogenes Intelligenzniveau), Autismusspektrumstörung, Aufmerksamkeitsstörung

Werner I
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 774
Registriert: 14.11.2005, 21:05
Wohnort: Bayern

Beitragvon Werner I » 25.10.2013, 21:32

Hallo,
das klingt sehr interessant.
Kann man irgendwo einen blick ins Buch werfen bzw. ein/zwei Seiten reinlesen?


LG
Franziska

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9034
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 25.10.2013, 22:23

Hallo zusammen,
Buch wurde gestern schon geliefert: Es ist einfach GENIAL :idea:

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Werbung
 
Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13822
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 05.11.2013, 17:59

Hab's grade vom Buchladen geholt und geschmökert. Es ist wirklich genial. :icon_thumleft:

Ich sprudele grade vor Umsetzungsideen und werde das Buch den Lehrerinnen in Juniors Schule auch ans Herz legen.

Schöne Grüße,
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Sachbücher/Broschüren/Jugendbücher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste