Bitte für die Rubrik SMALLTALK extra eintragen

Ankündigungen und Infos. Hier solltet ihr von Zeit zu Zeit immer mal wieder reinschauen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
eve´s mum
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6762
Registriert: 22.12.2005, 22:38

Beitragvon eve´s mum » 04.03.2006, 14:28

Hallo Ihr Lieben,

ich gehöre zu denen, die auch den Smalltalk-Bereich im Forum sehr schätzen. Einfach weil ich zwar Mutter einer behinderten Tochter bin, aber eben nicht NUR Mutter einer behinderten Tochter. Natürlich kann ich mein Smalltalk-Bedürfnis auch in anderen Foren ausleben, aber hier gibt es zu bestimmten Dingen keine Fragen oder es müssen manche Sachen nicht thematisiert werden.
Ich denke da z.B. an meinen "Erlebnisbericht" über die unangenehme Begegnung am Morgen. In einem anderen Forum hätte schon allein der Satz "Als ich meine Tochter zum Schulbus brachte..." der ja lediglich eine Einleitung zum eigentlichen Geschehen war zu Fragen geführt wie: Schulbus, warum fährt Deine Tochter Schulbus und schwupps wären wir beim Thema Eves Behinderung gewesen, obwohl mir ja eigentlich etwas ganz anderes auf der Seele brannte.
Das passiert mir dauernd, auch in der freien Wildbahn und läßt als Alternative nur zu, entweder jedes Wort auf die Goldwaage zu legen (also den Schulbus vorsorglich in der Erzählung wegzulassen) oder aber immer wieder auf das Thema Behinderung zu kommen, auch wenn gerade vielleicht mal was anderes dran wäre. Insofern gibt mir das Forum, gerade weil hier jeder um die Behinderung meiner Tochter weiß, die Freiheit, mal etwas anderes thematisieren zu können, ohne diese zeitgleich "unterschlagen" zu müssen. Ein sehr schönes Gefühl von "Ganzsein"-Dürfen für mich.
Ich glaube auf gar keinen Fall, daß wegen dieser harmlosen Spielereien, Energie verloren geht, die man sonst ins Thema Behinderung stecken würde. Bei jedem von uns hat dieses Thema und vor allem unsere Kinder absoute Priorität, dennoch braucht man manchmal eben auch mal was zum schmunzeln oder dummes Zeug statt ausschließlich fachlich oder emotional schwerer Themen. Und das gerne mit den Menschen, die wissen, daß man manchmal TROTZDEM lacht :wink:

Alles Liebe
Karin, die die Lösung so wie sie jetzt ist, ok findet
"Nicht die Vollkommenen, sondern die Unvollkommenen brauchen unsere Liebe." (Oscar Wilde)

Werbung
 
Irene
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1216
Registriert: 03.03.2005, 08:28
Wohnort: Weiden
Kontaktdaten:

Beitragvon Irene » 04.03.2006, 15:00

Hallo,

ich bin zwar nicht so der "Vielschreiber", dafür aber der "Vielleser". Und auch mir geht die Fülle des Smalltalks in letzter Zeit ganz schön auf die Nerven. Ich hatte mir sogar schon überlegt, das Forum zu verlassen, da ich die Menge der Beiträge oft schon gar nicht mehr übersehen konnte. Nur zum Beispiel: ich war letzte Woche ab Sonntag nicht mehr zu Hause. Am Mittwoch habe ich es dann geschafft, mich im Hotel ins Internet einzubuchen. Als ich gesehen habe, welche Anzahl Beiträge mit erwartet, hätte mich beinahe der Schlag getroffen. Es waren 1499! Bis ich aus den 5 Seiten herausgefiltert hatte, welche der Beiträge für mich interessant sind, verging dann doch 1 Stunde. Daher finde ich es schon gut, wenn ich mit einfach in den Bereich Smalltalk bei Bedarf einbuchen kann!


Viele Grüße

Irene
Sonja (11/91), Stefan (07/94): spastische Hemiparese rechts

Helmut
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2004, 22:55
Wohnort: Borken / NRW

Beitragvon Helmut » 04.03.2006, 15:04

Im grunde wird durch die angekündigte Änderung die Nutzuing des Forum eher erschwert... als vereinfacht... weshalb ich dann auch nicht so recht verstehe, in wie fern das eine positive Veränderung für die Nutzer sein kann.

Wenn sich tatsächlich viele User über zu viele, ihrer Meinung nach nicht dem Sinn des Forum entsprechende Beiträge beschweren... die dann auch noch in einem entsprechend kenntlich gemachten Bereich stehen... wäre es wesentlich sinnvoller, bei der Anmeldung darüber zu informiewren, das der Betreiber von den Nutzern genug Verstand erwartet, das sie nur Theman lesen, die sie interessieren, und sich nicht über bereits abgesonderte Themen beschweren, die ihrer Meinung nach irgendwo nicht hin gehören..... . Wer nicht genug Verstand hat so zu handeln, sollte sich ein anderes Froum suchen. Um solchen "Quertreibern" das leben leichter zu machen, es allen anderen zu erschweren... paßt irgendwie überhaupt nicht zusammen.

:-) Helmut
Vater von Sonja, 22.J. alt, nach einer schweren Erkrankung im Alter von 2 Wochen aber auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ICP, HC, Epi. gehörlos, kaum Verständigung. Schwerstmehrfachbehindert.

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6922
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thomas » 04.03.2006, 16:03

Hallo Helmut,

und hier einen verbalen Rundumschlag gegen - in deinen Augen "Quertreiber" - zu veranstalten passt überhaupt nicht zur Umgangsform, die wir in diesem Forum wünschen!


Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Benutzeravatar
Isolde
Moderator
Moderator
Beiträge: 37544
Registriert: 19.09.2004, 21:41
Wohnort: Kraichgau / vorh. Saarland + München

Beitragvon Isolde » 04.03.2006, 17:01

Hallo,

ich verstehe die Aufregung irgendwie nicht.
Es ist doch ganz einfach - wenn ich Smalltalker bin, dann klicke ich mich ein, und wenn ich es eben nicht will, dann passiert auch nix.

2x Klick, das ist wahrhaft nicht zuviel bei 500 sonstigen Klicks am Tage.

Von daher - warum darüber diskutieren?

Smalltalk ist für jeden da ....., der eine mags und der andere halt nicht.
Und ob wir uns nun 1x mit 2 Klicks dafür anmelden - mein Gott, ich kenne schlimmere "Probleme"...........

Mir hat es vorher nix ausgemacht - ich lese ganz gerne im Smalltalk und schreibe auch gerne darin, und jetzt mache ich halt 2x Klick - und kann das so weiter machen wir vorher auch.

Ich wünsche uns viel Freude, wenn wir uns dann alle nach 2x Klick wieder im Smalltalk treffen :hand:

lieben Smalltalk-Gruß aus dem tief verschneiten München
Isolde
„Ich habe den lieben Gott in manchen Kneipen besser kennengelernt als in manchem Bibelkreis.“ Rainer Maria Schießler, Pfarrer in München St. Maximilian

Jonathans CFC-Syndrom + Unsere Vorstellung + https://www.facebook.com/CfcAngelDeutschland

Benutzeravatar
jessie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 504
Registriert: 19.07.2004, 14:18
Wohnort: HSK
Kontaktdaten:

Beitragvon jessie » 04.03.2006, 18:03

hallo

ich sehe hier irgentwie auch keinen grund zur aufregung, kann mich nur voll isolde anschließen.
es ist aber nun mal so, wenn man mal ein oder zwei tage nicht da war, sind häufig 300 oder 400 neue beiträge keine seltenheit. ich finde es nun schon etwas vereinfacht, wenn ein forumsbereich, der nun mal einen großen teil mit ausmacht, seperat "aktiviert" werden kann.
anstatt zu meckern sollten wir nun doch mal eher danke sagen, das es hier jemanden gibt, der sich einen kopf darum macht, wie sowas geregelt werden kann.

DANKE THOMAS :!: :!:

gruß jessie
"wir können die kinder nach unserem sinne nicht formen. so wie gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben, sie erziehen aufs beste und jeglichen lassen gewähren." (j.w. von Goethe)

Benutzeravatar
Christine&Céline
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 338
Registriert: 10.04.2005, 20:49
Wohnort: Nähe Wien

Beitragvon Christine&Céline » 04.03.2006, 18:31

Hallo Thomas!
Hallo zusammen! :)

Ich finde es eine super Idee, den Smalltalk-Bereich abzutrennen! Wobei ich aber finde, dass viele Sachen im Smalltalk geschrieben werden, die durchaus ins User-Café gehörten: z.B. Ärger über verständnislose Nachbarn bei Schreiendem Kind, etc.
Smalltalken heißt für mich in etwa: Witze und lustige Geschichten erzählen, Kochrezepte austauschen, Tests und Änliches.
Alles, was mit unseren Kindern zu tun hat, sollte meiner Meinung nach ins User-Café od. in eine andere Rubrik geschrieben werden.
Ich bin ehrlich gesagt kein großer Fan von den vielen Witzen und Sprüchen, die in letzer Zeit hier boomen, habe aber Verständnis dafür, dass sie durchaus den Alltag einiger von uns belustigen und etwas leichter machen. Nicht jeder hat viele Kontakte außer Haus und es ist sicher ein Unterschied, ob ich mit Wildfremden im Netz smalltalke, od. mit Gleichgesinnten, die auch so wie ich ein besonderes Kind haben, und sozusagen, mit mir in einem Boot sitzen.

Schöne Grüße
Christine
Christine (64) mit Katia - 10.93, Pubertätskrise, sonst gesund, und Céline - 03.04, schwer mehrfachbehindert (blind, BNS-Epilepsie, PEG, schwere geistige und körperliche Behinderung) aufgrund von Gehirnfehlbildungen (Microcephalie, Lissencephalie, Balkenagenesie)
Unser Album

Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13842
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 04.03.2006, 18:53

Hallo nochmal,

ich möchte mich Christine anschließen. Denn vieles ist für mich auch nicht genauso Smalltalk wie die Witze, Spiele...
@Karin: Deine Geschichte zum Beispiel ist eigentlich eher was fürs User-Cafe nach meinem Empfinden, und ich würde sie nicht mit TV-Sendungen oder Internetspielchen gleichsetzen.

Ich werde bestimmt immer mal in den Smalltalk reinschauen, aber jetzt nur noch, wenn ich Zeit habe. Das finde ich gut!

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de

Helmut
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2004, 22:55
Wohnort: Borken / NRW

Beitragvon Helmut » 04.03.2006, 18:57

Isolde hat geschrieben:Hallo,

ich verstehe die Aufregung irgendwie nicht.
Es ist doch ganz einfach - wenn ich Smalltalker bin, dann klicke ich mich ein, und wenn ich es eben nicht will, dann passiert auch nix.



Hallo Isolde,

eben weil es für "normale User" so einfach ist : Was ich nicht lesen will klicke ich nicht an...ist es, wenn der Argumentatoin von Thomas folgt, ziehmlich merkwürdig was, und insbesondere wie es es ankündigt.

Folgt man seiner Argumentation, gibt es hier einige User, die "quasi zwangahft" Themen anklicken, die sie nicht intersssieren, und sich dann beim Betreiber darüber beschweren, das sie etwas gelesen haben, was nicht zu "ihrem Weltbild" eines solchen Forums paßt. Um diesen Usern den Besuch des Forum angenehmer zu machen, wird allen anderen Usern, die ihre Interessen besser unter Kontrolle haben, das Leben schwerer gemacht. Das ist ein ziehmlicher Blödsinn... aber dennoch der Grund, warum der bereich Smaltalk geändert werden soll.

Der einizig nachvollziehabre Grund, warum ein Forenbetreiber ein "überhand nehmendes", nicht zum eigentlichen Thema gehörendes Unterthema in eine geschlossene Benutzgeruppe legt, ist der Umstand das er, aus gut verständlichen Gründen seine kostenpflichtige (?) Serverlast reduzieren will. Im Smalktalk wurde über DSDS, und sonstige belanglose Dinge gesprochen, die bei Googel immer mal wieder die Hitliste der Suchbegriffe anführen. Da dieses Forum sehr eng an Google angebunden ist, wird jeder der dort nach DSDS und co. sucht, auch in dieses Forum gelinkt... das Sorgt für Serverlast, die man dadurch reduzieren kann, das man den Bereich Smaltalk den Zugriff von Google entzieht, und eine geschlossene Benutzgruppe daraus macht. So einfach und nachvollziehbar kann man sowas erklären.

Wenn ein Forenbetreiber so eine Maßnahme so begründet, wird sich kaum jemand darüber aufregen. Wenn man sowas allerdings SO begründet, wird das ganze doch etwas haarig.

:-) Helmut
Vater von Sonja, 22.J. alt, nach einer schweren Erkrankung im Alter von 2 Wochen aber auf dem Stand von 9 - 15 Monaten. ICP, HC, Epi. gehörlos, kaum Verständigung. Schwerstmehrfachbehindert.

Werbung
 
Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13842
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 04.03.2006, 19:01

Hallo Helmut,

hey, was für einfallsreiche Verschwörungstheorie! :lol: Nur hätte die eigene Benutzergruppe dazu gar nicht eingerichtet werden müssen. Es reicht völlig, diesen Bereich nur registrierten Mitgliedern zugänglich zu machen, wie vorangegangen schon geschehen. Allerdings war der Grund, es den Gästen deutlicher zu machen, worum es hier geht.

lachende Grüße
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de


Zurück zu „Betreiber-Infos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste