REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Widerspruch an Krankenkasse, nichts tut sich
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
silvs
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 09.06.2016
Beiträge: 121
Wohnort: im Norden

BeitragVerfasst am: 21.01.2017, 23:26    Titel: Widerspruch an Krankenkasse, nichts tut sich Antworten mit Zitat

... und wir stellen uns langsam die Frage, was tun wir wenn es in 2 Wochen immer noch so ist.

Hallo ihr Lieben,

Am 01.11. haben wir unseren Widerspruch (PS für eine unserer Süßen) an die Pflegekasse geschickt. Am 04.11. rief dann ja die Sachbearbeiterin an und schlug mir vor den Widerspruch zurückzuziehen und dieses Jahr neu zu beantragen ( dann würden wir sofort eine Genehmigung bekommen). Ich habe abgelehnt, auch noch einmal schriftlich und seitdem warten wir.
Habe vor einer Woche nochmal schriftlich nachgefragt, wie der Bearbeitungsstand ist und bekam die Antwort, dass der Widerspruch am 04.11 an den MDK ging und noch dort sei. Ich solle mich doch an den wenden.

Wir überlegen nun was wir machen.
- MDK nerven? ( Aber der MDK ist doch nicht unser Ansprechpartner, oder?)
- Pflegekasse am 01.02 (oder 04.02.) in Verzug setzen und eine Untätigkeitsklage androhen
- anschließend zum Anwalt?
- oder alles aussetzen und brav warten bis sich irgendwann mal was tut.

Was meint ihr? Wie sind eure Erfahrungen?

LG

_________________
silvs
___________________________________________________________
E. ('11) ASSund ein schlaues Bienchen
S. ('11) Diagnostik folgt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 29.11.2008
Beiträge: 1607

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 01:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Beim MDK nachfragen, ob der Widerspruch dort eingegangen ist Smile

Dann weiter sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sanne in München
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 05.10.2013
Beiträge: 151
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

Meiner Meinung nach ist die KK bzw. Pflegekasse Euer Ansprechpartner, die sind zur Entscheidung verpflichtet. Theoretisch können die wohl auch ohne MDK entscheiden, machen sie natürlich nicht.
Das würde ich unbedingt schriftlich machen, niemals nie nicht rufe ich da mehr an...
Meiner Meinung nach gilt die Fristaussetzung auch erst für Anträge aus 2017.

_________________
Viele Grüsse

Sanne

mit
Groß-Sohn (2003) Asperger, ADS und Epilepsie (Absencen und GM)
und Klein-Sohn (2005) GM-Epilepsie - nicht mehr ketogen, aber sehr KH-reduziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 145
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Silvs

Uns hatte man ja auch nahegelegt, den Wiederspruch zurückzuziehen.
Das habe ich zwar gemacht ( 10.11. ) wurde aber vom MDK nicht anerkannt.
Am 28.12. war die Neubegutachtungim Rahmen des Widerspruch Verfahrens.
Normalerweise hättet ihr schon längst Bescheid haben müssen.
Ich würde auch freundlich nachfragen, beim MDK. Warum nicht ? Ist doch euer Recht, zu erfahren, wie es weitergeht.

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sonja40
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 27.05.2012
Beiträge: 832
Wohnort: Hagen

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Der damalige Widerspruch hat bei uns 5 Monate gedauert
Was für uns positiv ausfiel

_________________
Liebe Grüße Sonja

Stoffwechselerkrankung , Chronischer Reflux ,Epilepsie, PEG,schwere Anemie ,Skiliose,Lungenunterfunktion,Dauersondierung über Ernährungspumpe.
Ein Lächeln immer für uns😍








♡♡Unser Sonnenschein Michaela ♡♡
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
silvs
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 09.06.2016
Beiträge: 121
Wohnort: im Norden

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten und guten Morgen.

Wir sehen es ähnlich wie Sanne, die Kasse ist unser Ansprechpartner nicht der MDK.
Das mit der Fristaussetzung muss ich mal suchen, wusste nicht das es eine geben könnte.
@ Petra
Super das es jetzt geklappt hat. Seltsam aber, dass unser Widerspruch immer noch liegt und eurer schon bearbeitet wurde. Ist ja dieselbe Kasse.
@ Sonja
Vielleicht ist aussitzen nicht schlecht. Aber mein Gefühl sagt mir, dass wir ewig warten werden wenn wir nicht selbst aktiv werden.

Ausgerechnet mein Mann, der sonst immer für abwarten ist, ist für den Gang zum Anwalt wenn sich nicht bald was tut. Ich glaube inzwischen ist er so abgenervt von der KK. Immer dieses Streiten. Bei dem Inhaliergerät für die Kinder, bei seiner Allergikerbettwäsche brachte erst ein Beschwerdebrief über den Sachbearbeiter mit Androhung von Wechsel was gebracht.
Ich möchte es einfach abgehakt haben. Mit S. steht das Ganze vielleicht ja auch noch an.

_________________
silvs
___________________________________________________________
E. ('11) ASSund ein schlaues Bienchen
S. ('11) Diagnostik folgt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GerritsMama
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 19.09.2016
Beiträge: 64
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo silvs,
Wir haben Anfang Oktober IWiderspruch eingereicht und warten seitdem. Mein Mann hatte im Dezember bei KK und MDK nachgefragt, da hieß es, es befinde sich noch in Bearbeitung.
Aber wenn sich da bald nichts tut, werden wir da nochmal nach haken.

LG Silke

_________________
Gerrit *08/2013, 34+1 SSW, MOPD Typ 1/3, BPD, entwicklungsverzögert, Neurodermitis
Sophia *03/2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 27.09.2005
Beiträge: 14046
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 11:43    Titel: Re: Widerspruch, nichts tut sich ... Antworten mit Zitat

silvs hat folgendes geschrieben:
...
- Pflegekasse am 01.02 (oder 04.02.) in Verzug setzen und eine Untätigkeitsklage androhen....


wäre das richtige Mittel, denke ich. Aber warum warten? Eine schriftliche Sachstandsabfrage mit dem Hinweis auf den Ablauf der Frist nach § 88 Absatz 2 SGG zum 04.02.17 könnt ihr doch sofort loslassen.

LG Michael

_________________
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silvs
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 09.06.2016
Beiträge: 121
Wohnort: im Norden

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

danke für deine Antwort.

Eine Abfrage haben wir ja schon gemacht, da wurde nur geantwortet, dass es am 04.11. an den MDK ging und wir uns doch bitte dort erkundigen sollen. Nummer wurde gleich dazu geschrieben.

Habe jetzt nochmal ein Schreiben aufgesetzt. Vielleicht magst du mal schauen.

Unser Widerspruch vom 02.11.2016
Widerspruchsnummer: VM-1150-4097/16



Sehr geehrte Frau ...,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom ..., in dem Sie uns darüber informieren, dass unser Widerspruch an den MDK weitergeleitet wurde.

Da wir die Pflegekasse und nicht den MDK als unseren Ansprechpartner sehen und mit dem 02. Februar 2017 die Frist nach § 88 Absatz 2 SGG abläuft, möchten wir nochmals um eine schnelle Klärung unseres Widerspruchs bitten.

Mit freundlichen Grüßen,


Nehme ich den Tag an dem unser Widerspruch bei der Kasse einging oder der an dem das Ganze an den MDK ging. Das 1., oder?

_________________
silvs
___________________________________________________________
E. ('11) ASSund ein schlaues Bienchen
S. ('11) Diagnostik folgt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
MichaelK
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 27.09.2005
Beiträge: 14046
Wohnort: Zwickau (Sachsen)

BeitragVerfasst am: 22.01.2017, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

silvs hat folgendes geschrieben:
Nehme ich den Tag an dem unser Widerspruch bei der Kasse einging oder der an dem das Ganze an den MDK ging. Das 1., oder?


Die Frist läuft ab dem Eingang des Widerspruches bei der Pflegekasse.

LG Michael

_________________
Michael für den Liebling der Familie: Lars, geb 04/03 Lumbale Spina bifida mit HC (v-p-Ableitung), Arnold-Chiari-Malformation Typ 2
"Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit."
(Martin Luther King)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber