REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.

  Partner-Links:  

amazon.de www.ernstings-family.de JAKO-O ... ausgewählte Kindersachen! Kinderbutt ...was Kinder mögen! edumero.de - Ihr Spielzeug Online Shop Tchibo - Jede Woche eine neue Welt
SuchenSchnellsuche:  

Chat-RaumSmalltalk-Chat  
Chat-RaumThemen-Chat ()

Meine 9-jährige Tochter stört immer den Unterricht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yvchen
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 29.06.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 25.01.2010, 21:26    Titel: Meine 9-jährige Tochter stört immer den Unterricht Antworten mit Zitat

Hi,


ich habe ein Problem.

Meine große ist 9 Jahre jung und besucht die 2. Klasse einer Grundschule.
Die 1. Klasse hat sie Wiederholen müssen.

Carmen ist seit 2008 ein I-Kind in der Schule und 1x die Woche kommt auch eine Lehrerin aus der Erziehungshilfsschule.
Und sie Carmen bekommt 1x in der Woche Einzelförderunterricht.

1x im Monat sind Elterngespräche mit der Klassenlehrerin, die sich wirklich die beste Mühe gibt, das es mit ihr klappt.

Heute hat Carmen wieder ein 3m langen Eintrag im HA-Heft gehabt.

Sie dreht sich ständig um, sie schwatzt im Unterricht sie macht andere Dinge nur nicht die, die zum Fach gehören.

In Deutsch schreibt sie gute Noten 1er, sehr viele 2er, paar 3er und nur ein 4er.
In Mathe sieht es eher schlecht aus.
Viele 4er und auch schon ein 5er und ein 6er.

Ich übe täglich mit ihr, aber Mathe will einfach nicht in ihr Kopf.
Dyskalkulie schließt die Mathelehrerin aus, weil wenn sie Einzelunterricht bekommt kann sie es ja.

Carmen ist 140cm bei 37kg und wird auch schon langsam zur Frau!
Sie disskutiert mit mir und wiederspricht mir in einer Tour, oder kommt mir patzig.

Die Psychologin konnte kein ADS oder ADHS feststellen.
Sie beschreibt Carmens Psyche für eher kritisch, weil sie alles in sich rein fressen würde.
Sie versucht es allen und jeden Recht zu machen.
Auch zu Hause hilft sie wo sie nur kann, aber wohl nur, weil sie mir zu 100% gefallen möchte.

Ich sage ihr sie muss das nicht, doch sie hört nicht drauf.
Carmen hat nur (fast) täglich Geschirrspüler ausräumen und 1x die Woche KiZi staub saugen auf.

In der Schule baut sie Burgen mit Bücher und Ranzen, so das sie "keiner sehen kann" oder sie sich vor irgendwas schützt.

Wir haben schon Belohnungssysteme versucht, die aber von kurzer dauer waren.

Ich weiß nicht was ich machen sol.

Auch versuche ich mit mehr vertrauen ihr Verhalten zu bessern.
Carmen darf seit 1 Woche alleine vom Hort nach Hause gehen.
Zur Schule fährt sie schon seit 1 jahr alleine.
Das klappt wirklich super, im EILTEMPO ist sie zu Hause, bekommt dann immer ein dickes Lob.

Was meint ihr?


LG

_________________
Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
gelöschter User
Gast





BeitragVerfasst am: 25.01.2010, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

steht denn ausser der Verdacht ADHS sonst eine Diagnostik?
Was sagt sie denn, warum sie stört oder nicht ruhig sein kann, wenn du sie fragst?

LG
Nach oben
Yvchen
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 29.06.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 25.01.2010, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,


sie sagt sie weiß nicht warum sie stört oder warum sie nicht stille sitzen kann, es kommt einfach so meint sie.

Eine andere Diagnostik wurde nicht gemacht, was sollte es auch anderes sein?


LG

_________________
Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ju_Le
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 32
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 26.01.2010, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Yvchen,

da eine ADHS ausgeschlossen ist, muss das Einfordern von Aufmerksamkeit ganz sicher andere Ursachen haben. Scheinbar kann sie mit ihrem unterstützenden Verhalten nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die ihr vorschwebt. Vielleicht versucht sie daher, im Unterricht negativ aufzufallen, um dir insgesamt mehr aufzufallen.
Als Ursache könnte ich mir vorstellen, dass sich deine Tochter vielleicht als große Schwester unwohl fühlt. Mit zwei jüngeren Geschwistern ist es nicht einfach, die Mama auch mal ganz für sich zu haben (ich spreche da aus Erfahrung Evil or Very Mad Wink ). Und die Zeit bei den Hausaufgaben ist auch nicht die schönste. Cool
Hinzu kommt bei euch ja noch, dass du dich alleine um deine drei Mädels kümmerst - meinen Respekt - und deinem kleinsten Sonnenschein sicher noch mehr Aufmerksamkeit schenken musst, als du vielleicht möchtest.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es für sie nicht leicht ist, alleine wenn ich nur diese Fakten betrachte.

Allerdings ist deine Große eben deine Große und mit 9 Jahren nicht mehr klein. Daher könnt ihr sicher in Ruhe nochmal über dieses Problem reden.
Vielleicht könnt ihr auch einen regelmäßigen Termin finden, an dem ihr beiden Großen euch zusammen setzt und Zeit zu zweit verbringt; vielleicht eine Stunde in der Woche, wenn die beiden Kleinen schon schlafen.

Ich weiß natürlich nicht, was die wirkliche Ursache für das Problem ist, da ich euch persönlich und eure Familiensituation nicht kenne. Allerdings kann es sich nur positiv auf euer Verhältnis auswirken, wenn ihr eine Zeit für euch habt. Außerdem wird so auch bestimmt euer Vertrauen ineinander gestärkt, was, wie ich finde, eine wichtige Basis für eine Mutter-Tochter-Beziehung ist.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Idee ein bisschen helfen und dir Mut machen, das Problem als Herausforderung zu sehen. Cool

Liebe Grüße,
Julia

_________________
(*86), Lehramtsanwärterin an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christiane H.
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 03.11.2007
Beiträge: 754
Wohnort: Taucha

BeitragVerfasst am: 26.01.2010, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

kennt sich die Psychologin mit ADS aus? Welche Diagnostik wurde gemacht?

Ich habe sehr meine Tochter wieder erkennt in den Sachen die du geschrieben hast. Allerdings hat sie mehr Selbstvertrauen.

LG Christiane

_________________
Tochter Jenny, geb.1999, ADHS, Asthma und fast hochbegabt
ich (41) Asthma und Lactoseintoleranz und Papa Torsten (44)ADHS?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yvchen
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 29.06.2009
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 26.01.2010, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Julia,

ja meine Tochter und ich wir verbringen immer Freitag und Samstag abend zusammen.
Wir spielen UNO oder machen Kinderspiele am PC oder gucken einfach nur fern.
Und das jeweils 2 Stunden.
Die Zeit mit Mama hat sie und die ist ihr auch sicher.

Das kuriose ist, Blumendienst, Tafel wischen, Zimmer fegen ... alles will sie freiwillig machen.
Ich Platz in der Schule sieht aus wie Sau.
Ihr ganzer Ranzen Inhalt auf und unter ihrem Tisch in der Schule verstreut.

Carmen kommt wegen jeden kleinen Pups zu mir und erzählt mir alles, worauf ich sehr stolz bin.
Sie kam gestern super Pünktlich alleine nach Hause und zeigte mir sofort den 3m Eintrag.
Wir haben drüber geredet, aber nicht mal beim reden kann sie stille stehen und muss an sich rumzuppeln.

Habe dann gestern noch super fein Mathe mit ihr geübt.


Hi Christiane,

unsere Ärztin ist TOP, wir hatten eine Wartezeit von 6 Monaten, alle wollen nur zu ihr.
Sie ist eine Dipl. Med. Fachärztin f. Kinder- u. Jugendpsychiatrie/ -psychotherapie und auf ADS oder ADHS speziallisiert.
Wir hatten auch erst die vermutung, aber da Carmen nur die Hibbeligkeit und die Unkonzentriertheit aufweist, konnte es nicht bestättigt werden.


LG

_________________
Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
RenateKN
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 10.02.2009
Beiträge: 176

BeitragVerfasst am: 26.01.2010, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Du schreibst dass Carmen bereits anfängt "zur Frau" zu werden, sodaß ich vermute dass vielleicht ein sehr früher Eintritt in die pupertät vorliegen könnten mit den üblichen Hormonschwankungen. Nachdem der Kopf ja noch "Kind" ist (daher auch das Gefallenwollen) der Körper aber schon auf "Frauwerden" programmiert ist (daher das Hibbelige, Trotzige, Unkonzentrierte usw) sind Kollisionen zwischen diesen beiden "Zuständen" vorprogrammiert. Leider fällt mir absolut nichts ein wie man da helfen kann. Meine Tochter war schon mit ihren 13 Jahren (als sie in die Pupertät kam) furchtbar anstrengend sodaß ich garnicht dran denken möche was ich getan hätte wenn sie mit 9 schon damit angefangen hätte.
Du scheinst aber eine gute KiÄin zu haben welche auch Jugend- u. Kinderpsychiatrie abdeckt. Die müsste dann ja wirklich Lösungen anbieten und offerieren können.
Viele Grüsse
Renate KN

ps. Fühlt sich Deine Tochter wohl in der Klasse ? Wieviele Kinder sind denn da in der Klasse? Könnte es sein dass der Lärmpegel zu hoch ist u. sie überfordert ist?
Dann könnte evlt. ein Schulwechsel in eine alternative Schule (Walddorf, Montessori usw.) helfen mit kleinen Klassen und weniger "Druck".

_________________
Tochter 71, herzkrank, Sohn 75, ADHS, Enkelin 94, gesund, Enkelin 03, auditative Wahrnehmungsstörung, Enkel 08, Frühchen 34. SSW, Fehlstellung am kleinen Finger beider Hände, andere "Fehlerchen" haben sich jetzt zu unserer Freude als nicht besorgniserregend herausgestellt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christiane H.
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 03.11.2007
Beiträge: 754
Wohnort: Taucha

BeitragVerfasst am: 26.01.2010, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

also bei Jenny ist auch nur Hippeligkeit und Unkonzentriertheit und trotzdem hat sie ADS. Verstehe mich nicht falsch ich möchte die Diagnose der Ärztin nicht anzweifeln, aber ADS kann auch nur aus diesen 2 Faktoren bestehen.

LG Christiane

_________________
Tochter Jenny, geb.1999, ADHS, Asthma und fast hochbegabt
ich (41) Asthma und Lactoseintoleranz und Papa Torsten (44)ADHS?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ilse B.
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 17.10.2007
Beiträge: 385
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 26.01.2010, 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, das hört sich für mich so an, als ob sie Probleme mit Störschall hat. Ist Carmen mal auf eine auditive Wahrnehmungsstörung untersucht worden? Wie viele Kinder sind in der Klasse? Wenn da jeder sein Buch rauskramt, sein Mäppchen auf den Tisch knallt, dann ist wahrscheinlich ihre Konzentration unterbrochen und sie findet nicht mehr rein.
Hat es Eure Lehrerin mal damit probiert ihr die Hand auf den Rücken zu legen? Unsere Kinder waren ja zuerst in einer Sprachheilschule und ich erinnere mich daran, dass die Lehrerin in Situationen in denen es unruhig wurde hinter den betreffenden Schüler trat und ihm die Hand auf den Rücken legte. Der Schüler beruhigte sich meist sehr schnell und der Unterricht konnte weitergehen.
Du schreibst, dass sie mit Büchern bereits Burgen um sich baut. Das zeigt mir, dass sie sich in der Situation auch nicht wohlfühlt. Das Leistungsgefälle Deutsch 1-2 und Mathe 4-5 spricht für eine Dyskalkulie, das müsste sicher überprüft werden.
Es gibt Wege, eine Dyskalkulie zu behandeln, allerdings müsst ihr damit auch anfangen, sonst verfestigen sich die Probleme und sie verliert den Anschluss. LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

www.tchibo.de
Nach oben
Ju_Le
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2009
Beiträge: 32
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 26.01.2010, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Yvchen,

schön, dass ihr euch die Zeit nehmt. Das tut euch sicher gut Smile

LG, Julia

_________________
(*86), Lehramtsanwärterin an einer Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Kindergarten und Schule Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.13 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber