REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Unterdurchschnittlicher IQ beim CFT-Test
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Krankheitsbilder - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Simonemama2108
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 03.04.2009
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 16:06    Titel: Unterdurchschnittlicher IQ beim CFT-Test Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Meine Tochter geht seit diesem Schuljahr auf eine Förderschule. Dort wurde jetzt dieser CFT Test gemacht mit unterdurchschnittlichem Ergebnis. Bin geschockt. Hatte nicht erwartet, dass es so schlimm ist. Warum ist dänische schon viel früher jemand drauf gekommen? Warum hab ich selbst das nicht bemerkt? Was für Auswirkungen hat dies die Zukunft meiner Tochter betreffend? Das macht richtig Angst. Klar sie hatte von Anfang an gesundheitliche probleme, aber dass sie IQ mäßig so mies dasteht war mir nicht bewusst. Gibt es hier jemand, wo das auch erst so spät (Tochter ist 8)erst festgestellt wurde? Wie entwickeln sich solche Kinder?

Liebe Grüße

Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Sigrid Zas
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 18.06.2012
Beiträge: 363
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Simone

Auf welche förderschule geht dein Kind? Mit welchem Förderschwerpunkt ?

Der reine Zahlenwert des IQ ist ja nur ein Hinweis. Vieleicht kann man jetzt ihre Probleme besser verstehen und sie bekommt eine bessere Förderung.
Vieleicht hatte sie nur einen schlechten Tag oder die Chemie zur testenden Person war nicht gut.

Bei meiner Tochter wurden insgesamt über die letzten 5 Jahre 3 verschiedeneTests gemacht sie war immer max bei 50. Sie ist trotzdem immer noch die gleiche liebenswerte Maus.

Ich wünsche dir, das du diese Zahl hinnehmen kannst ohne in Panik zu verfallen.
Ich weiß das das leichter gesagt als getan ist und was die Zukunft bringt ... Ihr werdet sie lieben und bestmöglich fördern.

Viel kraft wünsche ich dir.

LG sigrid

_________________
Sigrid mit Tochter L *2005 geistig behindert, nach umfangreicher Diagnostik immer noch ohne Diagnose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Simonemama2108
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 03.04.2009
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sigrid,

Die Förderschule hat den Schwerpunkt Lernen.
Ist der 2. IQ Test der unterdurchschnittlich war (76%)Ja hast recht man sollte sich nicht zu sehr verrückt machen. Ich werde sie auch so gut wie möglich fördern und bin so froh dass wir in dieser Schule und nicht in der für uns eigentlich für uns zuständigen gelandet sind. Der Kampf hat sich gelohnt.

Dir auch ganz ganz viel Kraft

Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra2014
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 04.12.2014
Beiträge: 826

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Meinst du mit 76% das Testergebnis? Das sind keine %.
Wäre für eine Lernbehinderung auch ein ganz normaler Wert!

Gruß
Alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anett 78
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 27.03.2016
Beiträge: 36
Wohnort: Unterfranken

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sigrid

Es kommt auch immer drauf an was es für ein test ist. Es gibt welche die gehen sehr auf Zeit und wenn das Kind langsamer arbeitet schon verloren hat. Oder manche sind stark auf sprache ausgelegt.
Ich würde mir den test genau anschauen vielleicht kannst du ja dann etwas feststellen woran es gelegen haben kann.

Lg. Anett

_________________
Anett*1978.klaus 1974. Luisa 2003 derzeit unser Pubertierendes monster trotzdem über alles geliebt. Und unser Sonnenschein Emily 2007.( selektiver Mutismus. ADHS. Legasthenie. Dyskalkulie. AVWS. Dysgramatismus. Sprachentwicklungsstörung. Graphomotorische störung.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 12.05.2009
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
aber "man" ist doch früher drauf gekommen, sonst wäre sie doch nicht auf einer Förderschule Lernen. 76 ist doch ein gutes Ergebnis. Das ist nur eine Zahl und mit guter Förderung kann sowas auch mal noch etwas nach oben steigen. Sie kann sich damit eigentlich fast völlig normal entwickeln. Der erste Arbeitsmarkt bei einer normalen Lehre ist möglich (ohne ihre anderen Behinderungen zu kennen und zu berücksichtigen), ein Studium würde ich jetzt nicht unbedingt anstreben Wink.
Mein Jüngster ist von 50 auf 66 gestiegen. Dieser Wert stimmt allerdings auch mit seinem wahnsinnigen Entwicklungsfortschritt überein.
LG
Katrin

_________________
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühkindlicher Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühkindlicher Autismus, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Line86
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 07.03.2013
Beiträge: 646

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

ein IQ-Wert hat ja auch immer ein Konfidenzintervall (Meistens so zwischen 5 und 10), also ist nur ein ungefährer Wert. UND IQ-Werte haben auch immer eine Standardabweichung von +/- 10. Da wäre 76 ist ein ganz normaler Wert für eine Schülerin des SBBZ Lernen.

Lg Line

_________________
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und 1.Staatsexamen Sonderpädagogik (GM/L). Aktuell: SLA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Simonemama2108
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 03.04.2009
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Alexandra2014 hat folgendes geschrieben:
Meinst du mit 76% das Testergebnis? Das sind keine %.
Wäre für eine Lernbehinderung auch ein ganz normaler Wert!

Gruß
Alex


Hallo Alex,

Stimmt da steht nur 76. und irgendwas mit 5,48.

Lag Simone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Simonemama2108
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 03.04.2009
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu zu sagen wäre noch, dass ich deshalb so geschockt bin, weil ihre Regelgrundschule fest davon ausgehen dass ihr Leistungsdefizit sehr schnell aufgeholt haben könnte und somit wieder auf die Regelschule gehen könnte. Sie hatte unwahrscheinlich viele Krankheitstage ca. 48 im letzten Jahr wegen schwerer Operationen und Krankheiten. Und da ist es dann eben schon ein Schlag, wenn man plötzlich gesagt bekommt, sie müssen sich von dem Gedanken verabschieden, dass ihr Kind jemals auf die Realschule gehen kann. Das will man ja für sein Kind auch nicht und ja ich weiß es geht immer noch viel schlimmer und ja wir lieben sie trotzdem von ganzem Herzen und sind absolut überzeugt dass unsere Kampfmaus ihren Weg machen wird so steinig er auch sein mag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Mariaa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 03.03.2010
Beiträge: 2914

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

wenn Du Dein Kind absolut nicht in dem Test siehst,
könntest Du einen weiteren Test anstreben!
Die Testverfahren sind sehr störanfaellig und ein schlechter Tag oder anderes kann großen Einfluss auf das Ergebnis haben.

Ich kenne Eure Geschichte nicht hat Dein Kind Einschraenkungen die einen solchen Test erschweren?

Viele Grüße

_________________
Früher war alles besser.... vor allem die Zukunft!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Krankheitsbilder - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber