REHAkids - Das Forum für besondere Kinder.
SuchenSchnellsuche:  
Welche Voraussetzungen für Werkstätten und betreutes Wohnen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen
Vorheriges Thema anzeigen :: Dieses Thema einem Freund schicken :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
deborah
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.01.2008
Beiträge: 330
Wohnort: Ascheberg

BeitragVerfasst am: 21.10.2016, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich habe die noch gefunden.
http://www.cjd-dortmund.de/berufsbildungswerk/

Gruß deborah

_________________
D. *70
M. *69
R. *05/01 Kiss
T. *01/03 kognitiv, sprachlich und motorisch entwicklungsverzögert, auditive Wahrnehmungsstörung, GU-Schüler einer Sekundarschule

Eine gute Ausbildung ist fast so wichtig wie eine fordernde Mutter.
Charles M. Schulz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1150
Wohnort: NRW/MSTLand

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 08:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Wie bekommt man denn raus, ob ein Jugendlicher eine Ausbildung im BBW schaffen würde?

Was ist, wenn er trotzdem nicht auf dem 1. Arbeitsmarkt arbeiten kann?

Es muß doch für Lernbehinderte mit Körperbehinderung, eine Möglichkeit in der WfBM geben mit richtiger Arbeit zu versorgen.

Leider soll man wirklich nur mit einer Geistigen Behinderung leicht da rein kommen.

Epilepsie und Autismus reichen nicht für den Zugang in die WfBM aus!

Danke!
LG Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 1679
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Dani+Feli hat folgendes geschrieben:



Leider soll man wirklich nur mit einer Geistigen Behinderung leicht da rein kommen.



Das stimmt nicht!

Habe keine geistige Behinderung und bin ohne Probleme in die WfbM gekommen!

_________________
Liebe Grüße,
Senem

(7/83) Apert-Syndrom, Innenohrschwerhörigkeit, Sehschwäche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1150
Wohnort: NRW/MSTLand

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Senem,
Dann hast du wirklich Glück gehabt!

Eine WfBM und der IFD haben uns die Spielregeln erklärt.
Ohne GB kein Eintritt ohne Probleme, wegen zu wenig Plätzen und teuren Maßnahmen.
Das Arbeitsamt kann einen dann zur Ausbildung drängen.

Das ist ja das Delämmer, auf eine Ausbildung verzichten, damit das Kind sicher unterkommt und dann auch noch unterfordert ist?

An einem Arbeitgeber der F. So nimmt wie er eben ist, glaube ich bei der Leistungsgesellschaft nicht mehr.
Ich möchte nicht dass F. Einsam ist und gemobbt wird oder unglücklich ist.

Inklusion ist überall ein Sparmodell, woher weiß ich denn, ob die unterstützte Arbeitsassistenz immer bezahlt wird?

Wer weiß aktuell gut Bescheid ?
Wieso kommen GB und Seelische Behinderte rein und Lernbehinderte nicht?

LG Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 1679
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani,

kann es vielleicht sein, das ihr euch in einer WfbM für geistig Behinderte vorgestellt hattet?

_________________
Liebe Grüße,
Senem

(7/83) Apert-Syndrom, Innenohrschwerhörigkeit, Sehschwäche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 139
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Dani+Feli hat folgendes geschrieben:
Hallo Zusammen,

Wie bekommt man denn raus, ob ein Jugendlicher eine Ausbildung im BBW schaffen würde?

Was ist, wenn er trotzdem nicht auf dem 1. Arbeitsmarkt arbeiten kann?

Es muß doch für Lernbehinderte mit Körperbehinderung, eine Möglichkeit in der WfBM geben mit richtiger Arbeit zu versorgen.

Leider soll man wirklich nur mit einer Geistigen Behinderung leicht da rein kommen.

Epilepsie und Autismus reichen nicht für den Zugang in die WfBM aus!

Danke!

Gerade für diesen Fall ist doch das BBW geeignet. Es wird immer ein Eignungstest gemacht und eine Erprobungsphase. Uns hat man es so erklärt, das danach geschaut wird, ob der Jugendliche für eine Ausbildung geeignet ist. Der Rehaberater wird über die Ereignisse informiert und entscheidet dann wie es weitergeht. Ich denke, wenn dann absolut keine Eignung für eine Ausbildung ist, wird man den Jugendlichen in eine WFBM schicken. Auch wenn,, nur'' Asperger und Lernbehinderung vorliegen. Wie übrigens bei uns auch.
LG Dani

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1150
Wohnort: NRW/MSTLand

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Senem,

Bei uns in MS gibt es nur WfBM von Westfalenfleiß und von Alexianer.
Es gibt hier keine Werkstatt für andere Behinderungen.
Vielleicht sind ja Außenarbeitsplätze der WfBM für seelische Behinderung oder Körperbehinderte?

LG Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 23.09.2006
Beiträge: 1679
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dani,

ich kann dir das mal wie folgt erklären:

In meinem Geburtsort gab es "nur" eine WfbM für geistig Behinderte. Da diese für mich nicht in Frage kam, suchte ich mir eine für körperbehinderte. Ich weiß nicht mehr, wen wir damals um Hilfe baten, jedenfalls habe ich eine gefunden und wohne nun seit ca 10 Jahren in Olsberg.

Das ist eine große Einrichtung.

_________________
Liebe Grüße,
Senem

(7/83) Apert-Syndrom, Innenohrschwerhörigkeit, Sehschwäche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petra62
Stamm-User
Stamm-User


Anmeldedatum: 11.03.2016
Beiträge: 139
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns in MS gibt es nur WfBM von Westfalenfleiß und von Alexianer.
Es gibt hier keine Werkstatt für andere Behinderungen.
Vielleicht sind ja Außenarbeitsplätze der WfBM für seelische Behinderung oder Körperbehinderte?


Ich verstehe gerade das Problem nicht. Mein Sohn hat Asperger. Das wird als geistige Behinderung gesehen. Er geht in ein Berufsbildungswerk und nicht in die WFBM. Natürlich geht das nicht am Wohnort sondern z.B. bei uns 60 km entfernt. Er wohnt im Internat und kommt an jedem 2. Wochenende nach Hause.
Warum muss es denn eine Werkstatt sein ?? Versucht es doch mit einem BBW.

_________________
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Dani+Feli
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein


Anmeldedatum: 16.10.2008
Beiträge: 1150
Wohnort: NRW/MSTLand

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 17:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Petra,

Mit Asperger ist doch der IQ sicher hoch?
Das gilt hier nicht als geistig Behindert.

Ich möchte auch gerne ein BBW, aber wenn F. Es nicht schafft, sollte wenigstens eine Werkstatt zur Sicherheit möglich sein.

Gott sei Dank ist Feli erst in der 6. Klasse und wird 13 Jahre alt.

LG Dani
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    REHAkids Foren-Übersicht -> Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Dieses Thema einem Freund schicken

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieser Rubrik schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Rubrik nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in dieser Rubrik nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Rubrik nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Seite erstellt in 0.04 Sekunden
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber